Ausblick 2013: Wie schlimm wird es werden?

Bildquelle: Wikipedia / Stefan-Xp

Bildquelle: Wikipedia / Stefan-Xp

Das vergangene Jahr 2012 findet seine Fortsetzung in 2013 – nur dass sich die Lage in vielen Dingen zum Schlechteren wenden wird. Betachtet man die in den zurück liegenden Jahren getroffenen Maßnahmen von den ReGIERungen, den sogenannten Eliten und verbindet diese mit den Problemen, die in den westlichen Industriestaaten vorherrschen, kann man nur zu einem Schluss kommen: 2013 wird als Wendepunkt in die Geschichte eingehen. Zu viele Vorzeichen stehen auf Sturm, um diese unbeachtet lassen zu können. 

Deutschland

Deutschland wird sich – dank seiner gekauften Politiker – als Land immer mehr abschaffen – ganz nach Sarrazins Worten, jedoch aus einem andern Blickwinkel betrachtet. Deutschland wird 2013 in Haftung genommen. Die ausgesprochenen Garantien und Bürgschaften werden seitens des Club Meds abgerufen. Dies bedeutet letztendlich nichts anderes als dass sich die deutsche ReGIERung bei seinen eigenen Bürgern schadlos halten wird. Wie in meinem Artikel Erst nach der Bundestagswahl 2013 gibt’s Saures… bereits ausgeführt, werden massive Steuererhöhungen beschlossen und gleichzeitig Sozialleistungen auf ein Minimum herunter gefahren werden. Da jedoch Merkel, Schäuble, Steinbrück und Co. im September noch gewählt werden wollen, werden diese Maßnahmen erst nach der Bundestagswahl Realität werden. Eine Zwangsanleihe bzw. Zwangshypothek wird diskutiert und 2014 eingeführt. Der Euro-Soli kommt bereits Ende 2013.

Bundestagswahl

Schwarz-Geld hat fertig. Leider trifft das nur für die FDP zu, die als außerparlamentarische Opposition ab September ihr Dasein fristen wird. Nicht jedoch für Merkel, die in einer großen Koalition zusammen mit Peer Steinbrück als Vizekanzler Deutschlands Ausbeutung weiter voran treiben wird. Natürlich alternativlos. Bilderberger TrittIhn wird seine Rolle als “Opposition” soweit spielen, dass er bei belanglosen Entscheidungen gegen die ReGIERungsparteien votieren wird. Bei den wichtigen Dingen, die uns weiter in die Richtung einer EUdSSR bringen werden oder bei Abstimmungen für weitere Kriegsbeteiligungen der Bundeswehr, werden die GRÜNEN zusammen mit CDUCSUSPD den Ausverkauf Deutschlands stützen.

Europa

In Europa werden die Massenproteste mit größerer Beteiligung als bisher zunehmen. Nicht nur in Athen, Madrid oder Barcelona werden die Menschen auf die Strasse gehen. London, Paris und Rom werden ebenfalls Proteststürme unzufriedender Menschen, die um ihre Existenz kämpfen, sehen. Gerade in London erhalten die Anti-EU-Sympathisanten immer mehr zulauf. Der Austritt Englands aus der EU-Zone wird in der Downing Street debatiert werden, jedoch nicht stattfinden und daher zu gewalttätigen Ausschreitungen führen. Italien wird nach der Wahl weiter vom Goldman Sachs-Mann Mario Monti regiert. Unregelmäßigkeiten bei der Wahl werden nicht veröffentlicht. Spanien steht in den ersten Monaten des Jahres im Fokus, wird jedoch durch Inanspruchnahme des ESM vorerst gerettet, bevor mit Italien der nicht mehr verdaubare Brocken Milliardensummen benötigt. Van Rompuy, Jose Barrosso und Martin Schulz als Vasallen der Eliten versuchen verzweifelt die einzelnen Mitgliederstaaten zusammenn zu halten. Um das zu erreichen erlebt Europa die ersten Einsätze der Eurogendfor und die EZB wirft die Notenpresse an.

EZB

Die EZB flutet Europa mit wertlosen Euroscheinen. Gedeckt durch Staatsanleihen jedweder Colour. Es spielt keine Rolle mehr ob es sich dabei um Anleihen Deutschlands, Spaniens oder Griechenlands handelt. Ihrem eigentlichen Auftrag der Inflationsbekämpfung werden sie nur durch Manipulation der offiziellen Inflationsraten gerecht, in dem neue Warenkörbe eingeführt werden in denen “preislich explodierte” Güter nicht mehr auftauchen. Massiv steigende Preise bei Lebensmitteln, Öl, öffentlichem Verkehr und Mieten lassen erste vereinzelte Proteste auch in Deutschland aufkommen. Die EZB betreibt im Schulterschluss mit der FED eine extreme Ausweitung der Geldmenge, um über Inflation eine Entschuldung zu erreichen.

USA

Barack Obama wird in seiner letzten Amtszeit seine Maske komplett fallen lassen. Kriegseinsätze in allen Herren Ländern werden den US-Haushalt an den Rand des Kollaps bringen. Die Schuldengrenze wird 2013 dreimal erhöht werden – am Ende auf astronomische 25 Billionen US-Dollar. FEMA und TSA werden im Verbund mit FBI und Geheimdiensten die Überwachung der US-Bürger verstärken. Die USA werden immer mehr zu einem Polizeistaat, der seinen eigenen Bürgern misstraut. In kurzer Abfolge erlebt die USA mehrere “Amokläufe”, bei der eine Vielzahl an Menschen sterben. Trotz zahlreicher Ungereimtheiten und Beweisen, dass die Täter unter Anleitung gehandelt bzw. von einem zweiten Schützen unterstützt wurden, wird der verfassungsrechtlich geschützte Waffenbesitz des 2nd Amendments außer Kraft gesetzt. Die US-Bürger sollen ihre Waffen abgeben, dabei kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit dem Militär, das aufgrund der Aufhebung des Posse Commitatus-Acts im Inland aufmarschiert. Eine Vielzahl an Bundestaaten wie Texas wollen die Unabhängigkeit von den USA. Die Bezugszahlen von Food Stamps erreichen die Höhe von 60 Millionen Menschen.

Syrien

Nach Beendigung der Stationierung der Patriot-Abwehrraketen Mitte/Ende März werden die selbsternannten “demokratischen Weststaaten” zuerst eine Flugverbotszone an der Grenze Türkei/Syrien errichten, um kurz danach mit Bodentruppen aufgrund eines C-Waffeneinsatzes (False Flag?) in Syrien einzufallen. Die von den Saudis, Katarsen und den Westmächten gesponserten Rebellen Terroristen verüben unvorstellbare Massaker an der Bevölkerung Syriens, Berichte hierzu werden in den Westmächten zensiert. Russland und China versuchen über die UNO den illegalen Krieg zu unterbinden, scheitern jedoch, da die NATO und die beteiligten Nationen die Aktionen als humanitäre Hilfe für Syrien bezeichnen. Beide Länder setzen ihre Armeen in erhöhte Alarmbereitschaft, da sie ein Überspringen auf den Iran befürchten.

Iran

Nachdem Syrien als letzter Verbündeter des Irans durch die NATO und seine Lakaien in die Steinzeit zurück gebombt wurde, geht es gegen das eigentliche Ziel: den Iran. Fadenscheinige Beweise von Massenvernichtungswaffen und eines Atomwaffenprogramms werden als Begründung angeführt. Russland und China sehen diesesmal nicht tatenlos zu. Der dritte Weltkieg scheint möglich.

Afrika

In Afrika sehen wir eine starke Zunahme von US-Basen, die in ressourcenreichen Ländern entstehen. Um seine weltweite wirtschaftliche Überlegenheit aufrecht erhalten zu können, dem militärisch-industriellen Komplex und das kapitalistische System zu schützen, sind die USA gezwungen militärisch weltweit Präsenz zu zeigen. Die Kosten dafür lassen den US-Bundeshaushalt explodieren. Amerika wird damit auch in Afrika zur meist gehassten Nation der Welt.

Wirtschaft

Alle Wirtschaftsdaten lassen darauf schließen, dass es weltweit zu einer Rezession von bislang ungeahnten Ausmasses kommen wird. Die Arbeitslosenzahlen kennen nur noch eine Richtung: nach Norden. Kurzarbeit in Deutschland kann kurzfristig (Verlängerung auf 12 Monate) die Situation bis nach den Bundestagswahlen beruhigen. Alle Staaten in der Euro-Zone erleben einen wirtschaftlichen “Winter”, der als willkommener Grund genutzt wird, um das eigentliche Projekt, die Schaffung der EUdSSR, voran zu treiben.

EUdSSR

Die EU-Granden sehen die “Krise” als Chance ihr eigentliches Ziel der Vereinigten Staaten von Europa zu erreichen. Ein gemeinsamer Fiskalraum mit gemeinsamer Wirtschaftspolitik soll zur Verwirklichung dienen. Deutschland wird bei allen wichtigen Fragen dazu überstimmt und darf nur noch die Rolle des Zahlenden einnehmen. Brüssel versucht alle Macht an sich zu reissen – auch unter Einsatz von Gewalt gegen EU-Bürger, die ablehnend einer solchen Politik gegenüberstehen. Auf die Wünsche der Menschen oder deren Bemühungen sich von den alten “Mutterländern” abzuspalten (Schottland, Baskenland usw.) wird mit noch mehr Gewalt seitens Brüssel reagiert. 

China

China gerät in massive Schwierigkeiten nachdem die Bezieher der Billigprodukte in den USA und Europa, den China-Ramsch nicht mehr abnehmen können. Zusätzlich machen den Machthabern in Peking die Immobilienblase und die damit verbundenen faulen Kredite ernsthafte Schwierigkeiten. Die vor allem von den Europäern erhoffte “Rettung” durch China findet nicht statt und verschärft damit nur die eigenen Probleme. Militärisch bringt sich China in Stellung als die NATO Syrien bzw. später den Iran angreifen. Der dritte Weltkrieg droht.

Demokratie (in der EU)

Die Demokratie als Staatsmodell stirbt 2013. Alle wichtigen Entscheidungen werden von nicht gewählten Technokraten getroffen, die ihre Gesetzestexte von Anwaltskanzleien und Lobbygruppen schreiben lassen. Es entsteht eine faschistische Demokratur, die nur noch den Anschein einer Demokratei vor sich her trägt. Da die Menschen sich gegen diese Form der “Führung” zu wehren beginnen, setzt die EU auf eine Ausweitung der Überwachung und polizeilichen “Fürsorge”.

Polizeistaat (in der EU)

Eurogendfor-Einsatz, Zunahme der Überwachung per Video und der Aufbau paramilitärischer Truppen, die gegen unliebsame Bürger vorgehen sollen, lassen die EU zu einem Polizeistaat mutieren. Da sich Proteste der Bürger dagegen formieren und das Internet dazu genutzt wird den Widerstand zu organisieren, wird Hand an das bislang freie, anonyme Internet gelegt. 

Internet

Das Internet als letzte freie Zone der Menschen für Redefreiheit, Protest und Widerstand ist den Eliten und Politikern ein Dorn im Auge und muss zwingend unter Kontrolle gebracht werden. CleanIT und andere als Urheberechtsschutz getarnte Gesetze werden in die Parlamente bzw. im EU-Parlament eingebracht und verpflichtend für alle Mitgliedsländer eingeführt. Zensur im Internet ist die logische Folge. Alternative Medien, die bislang eine andere Seite als die von den EU-Bonzen vorgegebene, genehme Wahrheit vermitteln, wandern in den Untergrund. Die linientreuen Medien jubeln und erhalten Unterstützung durch den Staat.

MSM

In Form einer GEZ-ähnlichen Gebühr werden in Deutschland und Europa alle Bürger dazu verpflichtet ihren Beitrag zum Erhalt der linientreuen MSM zu leisten. Monatlich muss jeder Haushalt 20 Euro berappen, um von den MSM mit propagandistischen Artikeln a la DDR 2.0 versorgt zu werden. Zeitungen, die nicht in den Chor der Jubler einstimmen wollen, können sich nicht lange aufgrund fehlender Einnahmen halten.

 

Viele von den oben beschriebenen Szenarien scheinen überzeichnet zu sein und werden hoffentlich in 2013 nicht eintreffen. Doch leider sind viele Lunten gelegt, die die eine oder andere Anmerkung Realität werden lassen können. Keiner der genannten Punkte ist vollkommen aus der Luft gegriffen – vielmehr verbinden sie eine Vielzahl an Geschehnissen, Ereignissen, Gesetzgebungen und Planungen, die teilweise bereits umgesetzt oder diskutiert werden. Im Geheimen oder Öffentlich spielt dabei keine Rolle. Es muss uns nur bewusst werden, dass es in unseren eigenen Händen liegt, wie schlimm 2013 wirklich werden wird. Lassen wir duckmäuserisch alles über uns ergehen? Oder fangen wir endlich an uns zu wehren? Zu wehren gegen EU-Diktatur, gegen Kriege, die die Bürger nicht wollen, gegen korrupte und gekaufte Politiker, die jedem verpflichtet zu sein scheinen, aber nicht dem Souverän, gegen Machenschaften und Kungeleien zwischen Wirtschaft, Banken und Politikern, gegen die vorgeblichen Eliten, die nur ihren eigenen Profit im Sinn haben? Es liegt an uns…


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

2 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up