Tag Archive for usa

Weltreservewährung US-Dollar: Der Nachfolger wird digital sein und unter der Herrschaft einer supranationalen Behörde stehen

Anfang dieser Woche schockte der Internationale Währungsfonds die Analysten des Mainstreams, als dieser bekannt gab, dass man die „USA nicht mehr als Motor der Weltwirtschaft“ ansehe. Diese Äußerung passt exakt in die Linie, die bereits beim G20-Gipfel in Hamburg aufkam: eine USA, die in wirtschaftlicher Hinsicht nicht mehr die unangefochtene Nummer 1 ist und gezwungenermaßen die Tür öffnen muss für Länder wie China und Deutschland, die dieses Machtvakuum zukünftig füllen sollen (vgl. hierzu auch den Artikel Systemfrage: China und Deutschland als Geburtshelfer der Neuen Weltordnung?).
Es ist interessant zu sehen, dass der IWF wieder einmal die Führungsrolle dabei übernimmt, das Bild…

USA: Warum ein „Cyber-9/11“ nur noch eine Frage der Zeit ist

Mit al-Qaida und dem Daesh hat der Westen zwei Gruppierungen in Stellung gebracht, die es erlaubten ein Bedrohungsszenario für die Bevölkerungen aufzubauen, welches wiederum genutzt wurde, um dem militärischterroristischen-industriellen Komplex und dessen „Geschäftsmodell“ Abermilliarden an US-Dollar und Euro zukommen zu lassen. Doch dieses „Terrorparadigma“ scheint in den Köpfen der Menschen immer „weniger zu ziehen“, so dass sich der terroristische-industrielle Komplex auf die Suche machen muss, einen neuen Bösewicht zu installieren.
Da aber neue Gruppen, wie beispielsweise die Gruppierung Khorasan nicht so „gezündet“ haben, wie von den Verantwortlichen gedacht, sehen wir seit Kurzem ein neues Paradigma, das gerade kunstvoll von Geheimdiensten, Politik…

Kurz eingeworfen: IWF sieht die USA nicht mehr als globalen Wachstumsmotor

Auszug aus dem Bloomberg-Artikel IMF Sees U.S. Fading as Global Growth Engine (IWF sieht die USA nicht mehr als globalen Wachstumsmotor):
Die Welt sieht laut dem Internationalen Währungsfonds ihre größte Wirtschaft [die USA] immer weniger als Motor an, der die globale Erholung befeuern kann.
Der IWF ließ seine Prognose in der letzten vierteljährlichen Aktualisierung seines World Economic Outlook für das globale Wachstum unverändert, der am Montag in Kuala Lumpur veröffentlicht wurde. Die Weltwirtschaft wird in diesem Jahr um 3,5 Prozent ansteigen, nach 3,2 Prozent im Jahr 2016 und 3,6 Prozent im nächsten Jahr, so der IWF. Die Prognosen für dieses und nächstes…

Mittlerer Osten: Bereits ca. 2.200 zivile Opfer durch US-Bombardierungen und US-Drohnen seit Trumps Amtseinführung

Laut einer Untersuchung der Organisation Airwars im Auftrag des Daily Beast lässt Donald Trump durchschnittlich jeden Tag 12 oder mehr Zivilisten im Mittleren Osten töten. Begründet wird dies – wie bereits zu Zeiten des Ex-Präsidenten Obama – mit dem Kampf gegen den Terror.
Während nach Angaben von Airwars in der Amtszeit von Obama 2.300 Zivilisten (ca. 80 jeden Monat) durch Drohnen oder klassische Luftangriffe in Syrien und dem Irak zu Tode kamen, hat allein Trump per 13. Juli bereits ca. 2.200 zivile Opfer zu verantworten. Das bedeutet, dass jeden Monat 360 Menschen bzw. 12 Menschen am Tag durch die USA unter…

Syrien: Wenn Videos nur dann als Beweis dienen, wenn es opportun ist

Obwohl es nach wie vor keinerlei Beweise dafür gibt, dass die syrische Regierung den Einsatz von Giftgas bei Khan Sheikhoun vor wenigen Wochen befohlen, geschweige denn durchgeführt hat, behalten die westlichen Medien und die Regierungen der USA und seiner westlichen Alliierten ihr Narrativ bei, dass Assad den Giftgasangriff auf seine eigene Bevölkerung befohlen hat. Auch wenn es sich bei Khan Sheikhoun um eine strategisch vollkommen unwichtige Stadt handelt und Assad nach alten US-Angaben keine Giftgaswaffen mehr im Besitz hat.
Nachdem die Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW, Organisation für den Verbot von Chemiewaffen) herausgefunden hat, dass in Khan Sheikhoun…

Biometrie und Kontrolle: Körperkameras von Polizisten sollen mit Gesichtserkennungsfunktionalitäten ausgestattet werden

Diesem Artikel vorangestellt, eine kleine Auswahl der Bewertungen der Sparkassen App in Google Play:
Viele Menschen bewerten offenbar die Herausgabe eigener biometrischer Daten in keinster Weise mehr als kritisch. Sie sehen vielmehr die „Vorteile“ als gewichtiger an und verkennen dabei, dass sie sich damit einen ganzen Strauß an Nachteilen einkaufen. Es ist daher kein Wunder, dass das Thema der Biometrie nicht nur im Bankenbereich, bei elektronischen Geräten jedweder Art oder beim Reisen Anklang findet, sondern insbesondere auch bei den Sicherheitsbehörden. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die Polizei in Deutschland mit dem letzten Schrei der biometrischen…

Kurz eingeworfen: Die Fed und ihre „Warnung vor einer geringen Inflationsrate“

Dass die Aktienmärkte als Indikator für den „Gesundheitszustand einer Wirtschaft“ keine Aussagekraft mehr besitzen, habe ich in vielen Artikeln versucht aufzuzeigen. Daher ist es sehr interessant zu sehen, wie die Aktienmarktteilnehmer geradezu verzweifelt auf der Suche nach „positiven Daten, Aussagen, usw.“ sind, die aus dem Munde der Fed-Vorsitzenden Janet Yellen und anderer Zentralbanker kommen.
Die Investoren durchsuchen regelrecht die Pressemitteilungen und Reden der Zentralbanken/r nach irgendeinem Hinweis, dass diese ihnen nicht weiter die „Karotte vor der Nase“ aka das billige/kostenfreie Geld entziehen; so wie die Zentralbanker es in den letzten Monaten getan haben. Yellen hat den Billig-Geld-Junkies jetzt einen neuen Knochen…

USA: Keine Freigabe der Dokumente zu Geheimtests mit chemischen Kampfstoffen an Soldaten (1962 bis 1974)

In den 1960er und 1970er des vergangene Jahrhunderts führte das US-Militär (um exakt zu sein, die Army und die Navy) zwei Waffentests mit den Namen Project 112 und Shipboard Hazard and Defense (SHAD) mit etwa 6.000 Soldaten durch. Diese Tests wurden durchgeführt, um Antworten auf eventuelle chemische und biologische Angriffe – wie mit den Giftgasen Sarin, Vx oder den Bakterien E. Coli – finden und Schwachstellen identifizieren zu können.
Die geheimen Tests wurden zwischen 1962 und 1974 durchgeführt, wobei die US-Soldaten über die Art der Tests im Dunklen gelassen wurden. Ken Wiseman, der Senior Vice Commander der US-Veteranenvertretung Virginia, in einer…

Systemfrage: China und Deutschland als Geburtshelfer der Neuen Weltordnung?

Dieser Artikel wird aufgrund des Themas, seiner Argumentation und seiner Schlussfolgerungen eine Vielzahl an Kritikern und Einwände finden. Nicht jeder dürfte mit den präsentierten Schlüssen d’accord gehen – muss man aber auch nicht. Insbesondere wenn man noch den Vortrag von George Friedman/Stratfor im Ohr hat. Ich möchte nur die Leser und insbesondere die Kommentatoren bitten, sachlich und höflich miteinander umzugehen und sich tiefergehend mit den älteren Artikeln, die in der Herleitung zu diesem Artikel von essenzieller Bedeutung sind, zu befassen, weil sehr viele Fragen mit diesen beantwortet werden können.

Der Begriff Neue Weltordnung sickerte in den letzten Jahren immer häufiger in…