USA vs. China: Der verdeckte Kampf um Afrika

Im Oktober 2007 wurde das United States Africa Command (AFRICOM) in den Kelley Barracks installiert. Kein afrikanisches Land wollte damals den US-Streitkräften eine Militärbasis zur Verfügung stellen, um AFRICOM realisieren zu können. Wie immer in solchen Fällen wandte sich Washington gen Deutschland und schuf in Stuttgart-Möhringen das US-Regionalkommando für Afrika.
Seitdem ist AFRICOM die Sperrspitze, wenn

Change.org: Die Financiers und der eigentliche Zweck hinter der Online-Petitionsplattform

Fast jeder dürfte schon einmal eine Mail von Change.org, verbunden mit dem Aufruf an einer Online-Petition zu einem bestimmten Thema teilzunehmen, in seinem Mailkasten gefunden haben.
Aber was wissen wir eigentlich über die Organisation Change.org?
Finanziert wird das Portal laut eines Artikels der New York Times von 2014 von Leuten wie

Bill Gates, Gründer von Microsoft
Jerry Yang, Mitgründer

Kurz eingeworfen: Geheime “Impf”-Absprachen

Die Co-Präsidentin der Organisation Informed Choice Washington, die sich für eine bessere Aufklärung bzgl. der Gefahren von Impfungen einsetzt, Bernadette Pajer hielt dieser Tage einen außergewöhnlichen Vortrag vor dem Washington State Board. Thema war die Aufklärung, Einwilligung und Wahlmöglichkeit sowie die vollständige Offenlegung aller Information bei Impfungen, Impfstoffen und Inhaltsstoffen. Zudem machte sie auf die

“Weltpolitische Lage”: Alles nur Kabuki

Die “weltpolitische Lage” gleicht dem japanischen Theater Kabuki. Ein überzeichnetes Schauspiel, in dem die Darsteller (Kumadori) dick aufgetragene, unwirklich und maskenhaft aussehende Schminke tragen, das ehemals ein gesellschaftliches Großereignis darstellte.
Auch die aktuellen “Wendungen” und Anmerkungen, dass der Iran doch aufgrund der “meisterlichen Gesprächstaktik Trumps” in die Knie gehen würde, ist in dieser Kategorie des Kabuki

Jemen: Der Krieg, der in unseren Medien nicht stattfindet – USA und Saudi-Arabien töten zahlreiche Kinder bei einem Luftangriff

Seit Jahrzehnten betreiben die USA im Nahen/Mittleren Osten und in Afrika eine Politik der Zerstörung. Fadenscheinig begründet in der jüngeren Vergangenheit vor allem mit dem “Kampf gegen den Terror”. Doch egal, ob der Präsident nun Reagan, Bush sen., Clinton, Bush jun., Obama oder aktuell Trump hieß bzw. heißt, es ging immer nur darum auf Kosten

Syrien: Der gescheiterte Regime Change und seine geplante Fortsetzung im Iran

Am 19. Juli fand eine Pressekonferenz des US Central Command (CENTCOM) statt, bei der sich der US Army General Joseph Votel bzgl. Syrien und der von den USA angedachten Zukunft für das kriegsgeplagte Land folgendermaßen äußerte:
Unsere Mission ist sehr, sehr klar: Sie konzentriert sich auf die Niederlage des IS und hilft dann unseren Partnern sowohl

Scroll Up
Diese Website speichert einige Nutzerdaten wie Browserhersteller, Auflösung oder Seitenaufrufe. Diese Daten werden nach Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfasst (European General Data Protection Regulation).
Wenn Sie sich dazu entschließen, dass ein zukünftiges Tracking nicht erfolgen soll, wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr berücksichtigt. Ich stimme der Datenerfassung zu. Ich möchte der Datenerfassung widersprechen.
677