Monthly Archives: Januar 2016

NWO: Vom „Bürgergefahrenwert (citizen threat score)“ zu Robocop – Reine Phantasie oder bald Realität?

Im Artikel NWO: Der beste Weg der staatlichen Überwachung ist die Selbstkontrolle habe ich erstmals über „Sesame Credit“ berichtet:
Schon einmal von „Sesame Credit“ gehört? Nein? Macht nichts, denn es ist nur eine Frage der Zeit bis das, was sich hinter diesem Namen verbirgt, auch in Europa und Deutschland diskutiert wird.
„Sesame Credit“ ist die chinesische Umsetzung der Dystopie von Orwell – bis zum Jahr 2020 freiwillig, danach verpflichtend.
„Sesame Credit“ ist so etwas wie die „Schufa des Sozialverhaltens“, heißt, dass jeder Bürger in China zukünftig bewertet wird:
„The owners of China’s largest social networks have partnered with the government to create something akin…

Systemkollaps: Stecken wir bereits inmitten des Zusammenbruchs ohne es zu bemerken?

Jetzt da die Wirtschaftskrise weltweit immer deutlicher wird, erhalte ich viele Nachrichten von Lesern, die ihre  Bedenken ausdrücken, was das Thema der „Wahrnehmung“ des Zusammenbruchs in der Öffentlichkeit anbelangt. Das heißt, es gibt Fragen bzgl. des Konzepts des Zusammenbruchs, wie ihn eine normale Person wahrnimmt, gegenüber der Realität des stattfindenden Zusammenbruchs. Das ist eine entscheidende Frage, die ich bereits kurz in der Vergangenheit diskutiert habe, aber sie verdient eine eingehendere Analyse.
Was bedeutet Kollaps? Wie können wir diesen definieren? Und sind einige der Vorstellungen eines Zusammenbruchs im öffentlichen Bewusstsein völlig falsch?
Es ist schon komisch, denn Skeptiker stellen sich gegen die Idee…

Irak-Krieg: Freigegebenes Memo beweist, dass das Pentagon keinerlei Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak hatte

Dreizehn Jahre nach der Invasion und Besetzung des Iraks ist es allgemein bekannt, dass dieser Krieg auf Lügen und Propaganda basierte. Es gab keine Massenvernichtungswaffen. Der Irak stellte keine wirkliche Bedrohung für die USA dar und es war keine Brutstätte des Terrorismus bis zu dem Zeitpunkt an dem man Saddam absetzte.
Nun aber ist die Bombe in Form eines durchgesickerten klassifizierten Berichts – die „Smoking Gun“ wenn man so will -, aufgetaucht, der diesen Betrug am US-amerikanischen Volk und der Welt aufdeckt, um die damalige Invasion durchführen zu können. Er zeigt, wie weit die Kabale unter George W. Bush, aus der…

Bargeldverbot: Jetzt fordert auch Norwegens größte Bank die Abschaffung von Bargeld

Norwegens größte Bank DNB springt auf den Zug der Bargeldabschaffer auf. Bereits heute wird in vielen Geschäftsstellen von DNB kein Bargeld mehr angenommen oder ausgezahlt. Doch das scheint der Bank noch nicht weit genug zu gehen, denn als Schutz vor Kriminellen und Geldwäschern (die üblichen Pseudoargumente) fordert DNB die vollständige Abschaffung des Bargelds in Norwegen. Nach Schweden (dem Musterschüler was die Bargeldabschaffung anbelangt) und Dänemark ist Norwegen das dritte skandinavische Land, das in die gleiche Kerbe des Bargeldverbots schlägt, um damit alle Transaktionen überwachbar, kontrollierbar und vor allem bepreisbar zu machen:
The largest bank in Norway has called for the country…

Goldman Sachs und die Subprime-Krise von 2007: Lächerliche 5,1 Milliarden US-Dollar Strafe

Als Janet Yellen im Dezember 2015 auf der Fed-Pressekonferenz lächelnd die von vielen ins Reich des Unmöglichen verbannte Zinserhöhung bekannt gab und damit das Ende der Null-Zins-Politik, liess sie gleichzeitig die Luft aus der letzten Blase in einer ganzen Reihe von aufeinanderfolgenden Blasen entweichen. Genau genommen beendete sie damit eine 20 Jahre andauernde Fed-Blase, die mit dem „irrationalen Überschwang“ der DotCom-Blase begann, mit der von Alan Greenspan erzeugten Blase nach 9/11 ihre Fortsetzung fand, der wiederum die Immobilienblase folgte und deren Platzen durch Quantitative Easing 1-3 und ZIRP begegnet wurde, die nun selbst mit der Zinserhöhung „angestochen“ wurde.
Eine der Folgen…

Systemfrage: Die USA als Zentrum des globalen wirtschaftlichen Zusammenbruchs

Falschinformationen und bewusste Irreführung. Zwei Instrumente, die die wahre Natur dessen verschleiern sollen, was uns in diesem Jahr erwarten wird: der wirtschaftliche Zusammenbruch. In vielen Artikeln habe ich bereits darauf hingewiesen, dass die Hochleistungspresse ihren gewichtigen Teil dazu beiträgt, dass die Menschen immer noch glauben, dass es uns wirtschaftlich „gut geht“ – auch wenn jeder unterschwellig wohl spürt, dass dem nicht so ist. Denn die propagierte „Erholung, die gerade um die Ecke kommt“, existiert nicht.
Während in der Großen Depression die wirtschaftliche Krise eine soziale auslöste, wird eine neue Große Depression zwar auch eine soziale Krise auslösen, diese wird aber wiederum…

TTIP: „Regulierungszusammenarbeit“ – ein weiterer Sargnagel für die Demokratie

Als im Oktober 250.000 Menschen (manche sprechen sogar von 500.000) in Berlin vornehmlich gegen das Abkommen TTIP (dabei sind CETA und TiSA mindestens genauso wichtig) auf die Straße gingen, versuchte die Hochleistungspresse zuerst den Protest herunterzuschreiben und die Teilnehmer ins rechte Eck zu stellen. Da dies nicht funktionierte und die verquere Logik hinter der Begründung, warum die Demonstranten „rechts seien“, sich immer offensichtlicher (die Teilnehmer kamen über alle politische Spektren verteilt nach Berlin) als nicht haltbar herausstellte, schwiegen unsere Erfüllungsgehilfen von der Atlantikbrücke und des German Marshal Funds das Thema bzw. diesen Massenprotest mehr oder weniger tot.
Genauso wie es unsere…

Syrien: Haben die USA einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien eingenommen und damit internationales Recht gebrochen?

Laut Informationen von Al Jazeera und Foreign Policy soll die US-Armee den Luftwaffenstützpunkt Rmeilan im Nordosten Syriens eingenommen haben. Rmeilan liegt in der Provinz Hasakah, Nahe der irakisch-türkischen Grenze und dürfte von nicht allzu geringer Bedeutung als strategische Stellung sein.
Die „Einnahme des Luftwaffenstützpunkts“ durch US-Truppen kam erstmals auf, als ein Sprecher der „Syrischen Demokratischen Kräfte (SDK)“ gegenüber Al Jazerra verlauten liess, dass US-Verbände Rmeilan übernommen hätten, um die SDK „in ihrem Kampf gegen den Islamischen Staat„ zu unterstützen.
Taj Kordish, der Sprecher der SDK zu Al Jazeera:
Under a deal with the YPG, the US was given control of the airport. The…

Kurz eingeworfen: Wenn der Westen „Demokratie bringt“

Seit März 2011 zerstört der Westen vorsätzlich Syrien und hat aus dem ehemaligen blühenden Land, das zugegebenermaßen durch eine einzelne Herrscherfamilie mehr diktatorisch als demokratisch regiert wurde, einen Failed State gemacht. Ein Land, das im absoluten Chaos versinkt und dessen Bewohner auf der Flucht sind und um das eigene Überleben kämpfen. Eine Flucht, die meist nach Deutschland führt und zum allerersten Mal überhaupt muss Deutschland die Folgen seiner US-dominierten Vasallenpolitik am eigenen Leib erfahren. War bislang beispielsweise ein Aghanistan-Einsatz der Bundeswehr für die Einwohner Deutschlands folgenlos geblieben, erleben wir erstmals das Ergebnis unserer Politik des unausgesprochenen Vasallentums direkt – hautnah…