Monthly Archives: Juli 2013

Ich mach‘ mir die Welt, Widdewidde wie sie mir gefällt….

2 x 3 macht 4 Widdewiddewitt und Drei macht Neune!! Ich mach‘ mir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt ….

Es gibt wohl fast niemanden, der das Lied aus Pippi Langstrumpf nicht kennt. Und es passt so gut auf die neue Verlautbarung Obamas zur zukünftigen Berechnung des US-BIPs.
Eigentlich sollte der Artikel zuerst Wir rechnen uns schön heißen und mit der Einleitungsfrage Oder sollte ich besser sagen: Wir bescheißen uns schön? beginnen. Aber irgendwie finde ich Pippi dann doch treffender für die nachfolgenden Zeilen:
Die US(t)A(si) wird ab morgen, dem 1. August, eine neue Berechnungsmethode zur Ermittlung des BIPs einführen. Dadurch erreichen…

Kurz aufgesammelt: JPMorgan manipulierte Strompreise

Nach einem Bericht der US-Energiebehörde FERC hat die US-Großbank JPMorgan Chase die Strompreise manipuliert. Konkret soll die JPMorgan Chase-Tochter Ventures Energy Corporation in den Jahren 2010 und 2011 bei Auktionen so eingegriffen haben, dass der kalifornische Versorger CAISO und der Versorger für den Mittleren Westen MISO höhere Preise als auf dem Markt üblich zahlen mussten.
Auch ein anderer alter Bekannter war bei den Manipulationsuntersuchungen durch die Behörde FERC zu 314 Mio. Euro Strafe verdonnert worden: Barclays.
Einmal mehr ein Beispiel für Manipulationen an den Märkten durch die Großbanken. Und für mich ein weiterer Beweis, dass wir es nicht mehr mit einer Verschwörungstheorie,…

Das U-Boot Jörg Asmussen

Als mittelmäßig und nicht für hohe Aufgaben geeignet wurde einst Jörg Asmussen von seinem Vorgesetzten Heiner Flassbeck 1998 eingestuft. Genau jener Jörg Asmussen, der inzwischen in fast allen wichtigen Entscheidungsgremien sitzt, wenn es um das Thema Euro, Banken und Schulden-/Transferunion geht.
Wenn man den Werdegang dieses „feinen“ Herren genauer betrachtet, so kann man nur zu dem Schluss gelangen, dass Asmussen unterhalb der politischen Oberfläche gegen jedwede Interessen Deutschlands in diesen Gremien unterwegs ist – analog einem U-Boot, das versteckt seinen wirklichen Aufgaben nachkommt und unentdeckt Schaden anrichtet.
Asmussen studierte nach seinem Abitur Volkswirtschaft in Gießen und Bonn, bevor er in Mailand seinen…

Warum die USA Syrien angreifen werden

Syriens Armee hat in den letzten Wochen – unter Mithilfe des Irans, Russlands und der Hisbollah – große Gebiete von den Rebellen Terroristen zurück gewinnen können. Gewohnt wenig liest man dazu in unseren Mainstreammedien, die auch die grausamen Kriegsverbrechen der West-Schergen um die al-Nusra-Front verzweifelt versuchen unter den Teppich zu kehren.
Sowohl die Tatsache, dass die von Anfang an mit westlicher Hilfe (über die Proxy Katar und Saudi-Arabien) ausgestatteten Terroristen keinen ähnlichen Erfolg wie in Lybien aufweisen können, als auch das Verhindern von Pseudo-UN-Resolutionen a la Lybien durch Russland und China, haben den Syrien-Konflikt zu einem Stellvertreterkrieg zwischen den Westmächten und…

Von Wahllügen und politischer Realität

Barack Obama, Kriegsnobelpreisträger, US(t)A(si)-Präsident und Unterzeichner von 158 sogenannten Executive Orders mit denen Obama direkt Weisungen und Erlasse zu Sicherheit, Verteidigung und Innerer Sicherheit unter Umgehung von Kongress und Senat erlassen kann, veröffentlichte zu Beginn seines Wahlk(r)ampfs 2007 verschiedene als Agenda bezeichnete Vorstellungen zu einer Politik, wie sie er und sein Vize Joe Biden „leben“ möchten.
Ein Teilaspekt behandelte dabei das Thema Ethik, dessen Inhalt er mit folgenden Worten einleitete und der links abgebildet ist:

I am in this race to tell the corporate lobbyists that their days of setting the agenda in Washington are over. I have done more than any…

Monsanto und Blackwater arbeiten zusammen

Was im ersten Moment wie ein schlechter Witz klingt, ist bereits Realität. Das weltweit tätige Saatgutunternehmen Monsanto, das als Marktführer bei gentechnisch veränderten Feldfrüchten gilt, soll nach Informationen von The Nation die Söldnerarmee von Blackwater (später Xe Service, jetzt Academi) zur Beschattung von Gentechnikgegner beauftragt haben.
Damit haben sich zwei der widerlichsten, abscheulichsten und menschenverachtensten Unternehmen zusammen getan, die es auf unserem Globus gibt, zu einer bösartigen Hydra, deren Bedrohung für die Menschheit nicht in Worte zu fassen möglich scheint.
Auf der einen Seite das US(t)A(si)-Unternehmen Monsanto, das nicht erst seit gestern massiv in der Kritik von Gentechnikgegner, Bauern, Bürgern und Verbänden…

Ist es Gleichgültigkeit oder Dummheit?

Fratzenbuch aka Facebook hat gestern seine Zahlen für das zweite Quartal veröffentlicht. Laut dem NSA-Spin-Off konnte man 1,8 Milliarden Blatt Klopapier Dollar Umsatz generieren, was einer Steigerung von 53% bzw. 333 Mio. US-$ entspricht.

Wir haben gute Fortschritte dabei gemacht, unsere Nutzerzahl zu vergrößern und die Beteiligung zu steigern.

so der Firmenchef Mark Zuckerberg vor den versammelten Presstitutes. So sei die Zahl der Nutzer, die mindestens einmal monatlich auf Facebook sind, Ende Juni auf 1,15 Milliarden gestiegen.
Angesichts der selbst in den Mainstreammedien zu findenden NSA-Abhörskandalen eine erschütternde Steigerung. Ist das Gleichgültigkeit gegenüber der eigenen Überwachung? Der Tatsache, dass die NSA direkten Zugriff…

Prism: Merkel’s Guillaume

Auszug aus Wikipedia zu Günter Guillaume:

Günter Guillaume (* 1. Februar 1927 in Berlin; † 10. April 1995 in Eggersdorf als Günter Bröhl), war OibE (Offizier im besonderen Einsatz) des Ministeriums für Staatssicherheit und als DDR-Agent im Bundeskanzleramt Namensgeber der Guillaume-Affäre. Seine Enttarnung war der größte Spionagefall in der Geschichte der Bundesrepublik und Anlass, aber wohl nicht alleiniger Grund, für den Rücktritt von Bundeskanzler Willy Brandt, dessen persönlicher Referent er von 1972 bis 1974 war.

 
1974
Am 7. Mai 1974 trat Willy Brand von seinem Amt als Bundeskanzler zurück. Der Hauptgrund für seine damalige Entscheidung war der oben erwähnte Spionagefall Günter Guillaume, der…