#StoppESM: Für Republik und Grundgesetz

Demonstration am 8. September in Karlsruhe / Twitter-Kampagne #StoppESM
Am 23. August begann die von Präsident, Kanzlerin und anderen Staats- und Parteifunktionären gedeckte und von 11 finanzstarken Stiftungen u.a. internationaler Konzerne getragene Kampagne “Ich will Europa”. Mit diesem Aufruf, möchten nun wir Seitenbetreiber, Journalisten, Multiplikatoren und Bürger bitten, ein klares Signal an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

Propagandaversuch: Ich will Europa

Seit kurzem findet man unter Internetadresse www.ich-will-europa.de eine Kampagne – ich würde das ganze eher als Propgandaversuch bezeichnen -, die sich nachfolgenden Leitgedanken gegeben hat:

Die europäische Schuldenkrise ist nicht nur eine Krise des europäischen Finanzsystems, sondern eine Krise der europäischen Idee. Dabei bringt Europa für Deutschland bedeutende Vorteile. Die Initiative „Ich will Europa“ will deshalb

So geht gut recherchierter Journalismus heute

Am gestrigen Sonntag, den 26. August 2012, behandelte die Sendung Spiegel TV unter anderem das Thema Chemtrails.
Wie nicht anders zu erwarten, war die Reportage weder ausgewogen dargestellt, noch gut recherchiert.
Man mag ja über die Unterstützer der Chemtrail-Theorie denken was man will, man kann sie auch gern als VTler bezeichnen, jedoch sollte man sich als eines

Deutsche Banken sozialisieren ihr Engagement in den PIGS

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat heute in ihrer Online-Ausgabe einen Bericht mit den Titel “Vorbereitungen bei Banken und Konzernen – Die heimlichen Pläne für den Euro-Crash” veröffentlicht. Darin geht es eigentlich um die Maßnahmen, die Banken und Unternehmen für einen möglichen Crash des Euro bzw. eines Ausstiegs Griechenlands treffen.
Viele der aufgezeigten Vorbereitungen dürften dabei dem

Quantitative Easing und der Grenznutzen

Die private Federal Reserve zieht nach Bekanntwerden des letzten Sitzungsprotokolls in Erwägung eine dritte Runde Quantitative Easing – also den Ankauf von Staatsanleihen und Hypotheken und damit das Einbringen von frischem Geld in den Kreislauf – einzuläuten.
Mit QE I und II wurden bereits über 2,5 Billionen US-Dollar ins System gepumpt:

The US Federal Reserve held between

Scroll Up