Fundstück

Fundstück: Prof. Rainer Mausfeld – Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Prof. Rainer Mausfeld genießt zwischenzeitlich so etwas wie Kultstatus, nachdem er vor gut eineinhalb Jahren „viral im Netz auftauchte“ und sein Vortrag mit dem Titel „Warum schweigen die Lämmer?“ – Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements hunderttausendfach geklickt wurde.
Seit Kurzem ist ein neues Video/ein neuer Vortrag von ihm online, den es gilt anzuschauen, wenn man verstehen will, wie eine überschaubare Gruppe von Menschen (aka IGE) die Herrschaft über Milliarden ausüben kann.
Aus dem Inhalt:

00:01:20 Die Metapher von den Schafen und dem Hirten: Die Beziehung zur Demokratie von unten und von oben betrachtet
00:14:25 Eliten und ihre Herrschaftstechniken: Psychische und physische Machtausübung – Basisideologie von Soft-power…

Fundstück: Die Art der Menschenhaltung ist an seinem Ende angelangt

Aus dem Youtube-Begleittext:
Das machiavellistische System, in dem wir heute leben, wird in den Massenmedien mit allerlei Euphemismen als die „freiheitlichste und fortschrittlichste gesellschaftliche Übereinkunft“ glorifiziert, die wir uns überhaupt vorstellen können. Dabei entspricht nicht ein einziges Wort der Wahrheit, was die Massenmedien als moderne Priesterklasse hierzu predigen.
Viele Menschen merken zunehmend, daß wir es mit einer modernen Form der Sklaverei zu tun haben, in der die individuelle Ausbeutung durch ein modernes und perfektioniertes Wegelagerer-System erfolgt, weches zudem alle Merkmale einer Steuertyrannei aufweist, worin der „Staat“ und sein aufgeblähter Wasserkopf an nutzlosen Bediensteten in einer pervertierten „Robin Hood – Situation“, die Bürge(n)r…

Fundstück: SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online

Wer schon immer einmal wissen wollte, was man mit Metadaten alles so treiben kann, der sollte sich nachfolgendens Video ansehen. Genauso wie diejenigen, die bislang immer gedacht haben, dass diese „ach so harmlosen Minimaldatensätze“ keinerlei Aussagekraft besitzen. Denn diejenigen werden bei diesem Vortrag von David Kriesel auf der vor Kurzem zu Ende gegangen 33c3 des Chaos Computer Clubs eines Besseren belehrt.
Interessant sind vor allem die Ausführung im letzten Drittel des Vortrags, wo es um die Kommentierbarkeit von Spiegel-Online-Artikeln mit einer bestimmten Verschlagwortung geht. Sehr interessant, sehr empfehlenswert und sehr demaskierend – finde ich zumindestens.
Quelle:
SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online…

Fundstück: Die Entscheidungen und wesentlichen Weichenstellungen ganz weniger

Wer in wenigen Sätzen wissen will, warum Deutschland da steht, wo es heute steht, warum wir trotz 35%-iger Produktivitätssteigerung in den letzten 15 Jahren immer mehr und länger schuften müssen/sollen, wer hinter all den Deregulierungen usw. steckt, die uns heute das Kreuz brechen (Stichwort: DeuBa) der möge sich diesen Post aus dem Gelben Forum zu Gemüte führen:
Ich kann Dir sagen, daß durch die Entscheidungen und wesentlichen Weichenstellungen GANZ WENIGER (ca 10 Personen) nach den 1990er und in den 2000er Jahren die Bevölkerung in Deutschland schuften und bluten muß.
Diese Personen müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Unser ganzes Leben hat sich wegen…

Filmtipp: Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg

Seit Juli 2014 lebt Mark Bartalmai in Donezk – genau in der Region der Ukraine, wo ein blutiger Bürgerkrieg tobt. Für westliche Medienkonsumenten steht fest: Putin ist für den Konflikt verantwortlich.
Doch Mark Bartalmai wollte es genauer wissen und ging mit seiner Kamera direkt an die Kriegsfront. Seine Erfahrungen und sein Bildmaterial stellt er in Zusammenarbeit mit NuoViso Filmproduktion in einer Dokumentation zusammen.
Bei seinen Vor-Ort-Reportagen konnte Mark Bartalmai ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir aus den westlichen Mainstreamnachrichten kennen. Tatsächlich handelt es sich bei den sogenannten Separatisten – von Kiev oftmals auch als Terroristen bezeichnet, um die Zivilbevölkerung im Donbass.…

Fundstück: Über die Politik und Handlungen von A. Merkel

Dem ist nichts hinzuzufügen…
Ich war bisher immer der Meinung, dass wir in einem Rechtsstaat leben. Diese Meinung ist mir gründlich vergällt worden durch die Handlungen von A. Merkel. Wenn EINE Person meint, sie sei der Staat und könne Parlament, Ministerpräsidenten und die EU-Partner „ausschalten“, indem sie „vollendete“ Tatsachen schafft und dann DRUCK ausübt, dass „man“ es „schafft“, dann ist das aber ganz sicherlich nicht mehr mein Land. Von einem Cäsarenwahn halte ich nichts. Eine Kanzlerin, die sagt: WENN das, was ICH entschieden habe, NICHT „genehmigt“ wird, dann „ist das nicht mehr mein Land“, die sollte wirklich auswandern! Vor Merkel war…