Monthly Archives: März 2013

Überwachungskameras, Drohnen und die Neue Weltordnung

Ungläubig verfolgt man so mache Diskussion in verschiedenen Foren, in gesteuerten Fernsehsendungen oder in den Kommentarspalten der Online-Zeitungen. Immer wieder findet man dort das vermeindliche Argument „Verschwörungstheorie“ wieder, wenn die Diskutanten nicht wahrhaben wollen, das es eben doch Bestrebungen gibt die Menschen in eine neue Weltordnung zu führen. Getreu dem Motto: Was nicht sein darf, kann nicht sein.
Aber dass wir uns genau auf dem Weg zu einer NWO befinden, zeigen auch wieder Neuigkeiten aus dem Land Of The Free Land Of Surveillance: den USA. So betreibt die New Yorker Stadt zusammen mit den größten Verbrechern der Welt, den US-amerikanischen Großbanken…

Das Ende des Euro – Und was danach? (Prof. Dr. Wilhelm Hankel)

Zwar ist dieser Vortrag von Prof. Dr. Wilhelm Hankel bereits 15 Monate alt, aber er hat nichts von seiner Aktualität verloren. Dabei spricht Prof. Dr. Hankel in seinem Vortrag zweimal die jetzt eingeführten Kapitalverkehrskontrollen (Zypern) an, die er bereits Ende 2011 als latent erachtete:
(video)
(Kapitalverkehrskontrolle bei ca. (8:30 min. und 34:30 min.)

Alle Macht den Notenbanken

Nun sollen in Zypern bis einschließlich Donnerstag die Banken geschlossen bleiben und Kunden nicht an ihr Geld kommen, um ein „reibungsloses Funktionieren des Banksystems“ zu gewährleisten.
Dabei sprechen unsere Presstitutes beschönigend von Bank Holidays oder Bankferien. Als würde es sich bei der von oben erzwungenen Schließung der Banken um eine Maßnahmen handeln, um seinen „Resturlaub abfeiern zu können“. Die unterschwellige Propaganda der MSM pflanzt damit ein positives Bild in die Köpfe des Lesers – schließlich assoziiert jeder mit Ferien etwas angenehmes oder etwas auf das man sich freut. Die Wahrheit sieht ganz anders aus: Jeder Kunde wird vom Zugriff auf sein…

Willkommen in der EUdSSR

Seit vielen Jahren schreiben alternative Medien darüber, dass die EU bzw. das Konstrukt Brüssel nur einem Ziel dient: Der Schaffung der Vereinigten Staaten von Europa – besser EUdSSR – durch die Hintertür mit Hilfe des Euros, einer dadurch gezwungenermassen gemeinsamen Fiskalpolitik und die Herbeiführung von Krisen, um die Alternativlosigkeit einer EUdSSR aufzuzeigen.
Seit gestern Nacht haben sich diese in den Mainstreammedien immer als Verschwörungstheorien diffamierten Meinungen mehr als bestätigt. Gerade rechtzeitig vor Öffnung der asiatischen Märkte und dem Auslaufen des EZB-Ultimatums haben die Finanz-Minister der Euro-Gruppe, der IWF, die Weltbank und die EZB Zypern mit einem Deal zur Rettung des Euros…

Euro(pa)propaganda im Kino

Deutsche Kinobesucher sehen seit Mitte Februar zwischen Wohlfühlkonsumgüterwerbung und Hollywood-Filmtrailern nachfolgende Euro(pa)propaganda der BundesreGIERung, dem Europäischen Parlament Rat und der ungewählten Europäischen Kommission:
[pro-player width=’350′ height=’240′ type=’video‘]http://pdstream.babiel.com/bpa/2013_spots/kinospot_europa/Kinospot_Europa_640x360.mp4[/pro-player]
Dabei bezeichnen die Macher und Verantwortlichen dieses Machwerks, dass Der Film [… dem] Kinobesuchern den Wert der europäischen Integration bewusst machen [will].
Ich würde das Ganze eher als plumpem Versuch bezeichnen eine simple Assoziationskette „Vor dem Euro gab es geschlossene Grenzen und Krieg, nach (bzw. wegen) dem Euro sind alle frei, die Kinder glücklich und dafür gab es den FriedensKriegsnobelpreis.“ aufzubauen.
Der Film suggeriert insbesondere im zweiten Teil dem meist jüngeren Kinopublikum, dass der Euro sogar dafür…

Erinnerungsstütze für alle Euro-Befürworter

Als Erinnerungsstütze für die zahlreichen Euro-Befürworter, die selbst heute noch vom Euro als Erfolgsmodell sprechen – trotz Hass auf den Strassen von Zypern, Griechenland, Spanien oder Portugal gegenüber Deutschland; trotz ständig notwendiger Euro-Rettung; trotz des steigenden Unmuts in der deutschen Bevölkerung:

»Der Euro ist in gar keiner Weise ein unkalkulierbares Risiko.« Helmut Kohl
»Die Stabilität des Euro nach außen, gegenüber anderen wichtigen Währungen, wird größer sein, als es die der Deutschen Mark bisher war. Das ist zurückzuführen auf das größere Volumen der neuen Währung.«Helmut Schmidt
»Eine Haftung der Gemeinschaft oder einzelner Mitgliedstaaten für die Schulden anderer Mitgliedstaaten ist ausdrücklich ausgeschlossen. Für seine Schulden…

Banken-Stresstest 2011

Auch die zypriotischen Banken mussten 2011 am sogenannten Banken-Stresstest teilnehmen. Die Bank of Cyprus (eine der beiden Pleitebanken die Zypern in den Abgrund reißen) durfte sich dabei über nachfolgendes Ergebnis „freuen“:
Zur Erklärung:

Tier 1 capital ratio as of 31.12.2010: 8,1%
Tier 1 capital ratio as of 31.12.2012 (outcome of the adverse scenario): 6,2% (without future mitigation actions).
Supervisory recognised capital ratio after all current and future mitigating actions as of 31 December 2012, % 9,5% (!)

Dabei wurde ein Tier 1 Kernkapital (Tier 1 core capital) von unter 5% von der durchführenden Europäische Bankenaufsichtsbehörde (European Banking Authority – EBA) als kritisch betrachtet.
Die Bank of Cyprus wurde…

EZB erpresst Zypern

Die EZB will nur noch bis Montag Zypern Liquidität garantieren. Bis dahin hat sich Zypern mit IWF und EU zu einigen.
Der genaue Wortlaut der EZB-Pressemitteilung:

The Governing Council of the European Central Bank decided to maintain the current level of Emergency Liquidity Assistance (ELA) until Monday, 25 March 2013.Thereafter, Emergency Liquidity Assistance (ELA) could only be considered if an EU/IMF programme (sic!) is in place that would ensure the solvency of the concerned banks.

Wichtig ist dabei der hervorgehobene Ausschnitt if an EU/IMF programme is in place! Denn damit wird ganz deutlich, dass die EZB von Zypern erwartet sich ausschließlich mit der…

Testballon Zypern

Was in den letzten Tagen mit Zypern versucht wurde, kann man nur als Testballon in Sachen Euro-Rettung über die Konten der Bürger bezeichnen. Ein Testballon um zu schauen, wie weit die EU gehen kann und was sich der einfache Europäer alles so gefallen lässt bevor er auf die Strasse geht.
Inbesondere für Deutschland gilt, dass Politiker eines Schlages wie Schäuble, Murksel, P€€r und TrittIhn spätestens nach der Bundestagswahl im September die Hosen runter lassen und die deutschen Bürger massivst belasten werden.
Kommentatoren in den MSM, die davon sprechen, dass sich die Zyprioten schämen und gefälligst ihren Anteil zur Rettung leisten sollen, haben…