Monthly Archives: November 2012

Die Zeit der Bürgschaften und Garantien ist vorbei

Mit 473 Pro-Stimmen, 100 Ablehnungen und 11 Enthaltungen hat der deutsche Bundestag Volkskammer eine erneute finanzielle Unterstützung Griechenlands zugesagt. Nur drei Tage nach der Sitzung von EU-Finanzministern, EZB und IWF haben unsere Abgeordneten einmal mehr – ohne Wissen der Sachlage und ausreichend fundierter Gegenprüfung dieser Verpflichtung – ein Millionen schweres Hilfspaket durch den Bundestag gebracht.
Doch anstatt der bisher „nur“ in Form von Bürgschaften und Garantien eingegangenen Verpflichtungen bei der ausweglosen Euro-Rettung, muss EU-Bundesfinanzminister Schäuble diesmal wirklich Bares auf den Tresen legen. Für 2013 wird mit einer Belastung des Bundeshaushaltes von 730 Millionen und 2014 mit 660 Millionen Euro gerechnet –…

Palästina als Beobachtungsstaat

Mit großem Interesse dürfte heute eine der wichtigsten weltpolitischen Entscheidungen der vergangenen Jahre im UN-Gebäude am Hudson River verfolgt werden.
Eine Mehrheit der 193 UN-Staaten wird den Antrag der Palästinenser zustimmen und Palästina den Status eines Beobachtungsstaates erteilen. Damit erfolgt eine de facto Anerkennung Palästinas als eigenständiger Staat durch diese Länder. Während die USA, Israel, Deutschland und Großbritannien Palästina den Beobachtungsstaat-Status nicht zubilligen wollen und sich damit einmal mehr außenpolitisch isolieren, darf die Anerkennung für Palästina als Erfolg gewertet werden. Insbesondere da ein ähnlicher Versuch als Mitglied in die UN aufgenommen zu werden durch die Veto-Macht USA vor wenigen Monaten vereitelt…

Politik der Hegelschen Dialektik

Georg Wilhelm Friedrich Hegel gilt als wichtigster Vertreter des Deutschen Idealismus. Neben seinem Förderer und späteren Kollegen Friedrich Schelling gilt auch Johann Gottlieb Fichte als Ideegeber für die von Kant inspirierte Hegelsche Dialektik.
In diesem Gedankenkonstrukt verarbeitet Hegel drei sogenannte wesentliche Momente, die man nicht losgelöst voneinander betrachten kann:
1. Die abstrakte oder verständige SeiteDer endliche Verstand bestimmt etwas als seiend: „Das Denken als Verstand bleibt bei der festen Bestimmtheit und der Unterschiedenheit derselben gegen andere stehen; ein solches beschränktes Abstraktes gilt ihm als für sich bestehend und seiend.“
2. Die dialektische oder negativ-vernünftige SeiteDie unendliche (negative) Vernunft erkennt die Einseitigkeit dieser Bestimmung…

Was nicht passt, wird passend gemacht

So wird heute Politik gemacht: Wenn Zahlen, Daten, Fakten der BundesreGIERung nicht genehm sind, werden diese ganz einfach beschönigt, neue Berechnungsgrundlagen verwendet oder verharmlost. Bislang kannte man diese Praktiken vor allem bei der Berechnung der Arbeitslosenzahlen oder wenn es rund um den Euro und die durch Deutschland eingegangenen Risiken ging.
Beim diesjährigen Armutsbericht gehen die VolksverTRETER aus CDUCSUFDP neue Wege, die an Unverfrorenheit nichts mehr zu wünschen übrig lassen. So tituliert die Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung:

Verwässert und verschleiert: Die Bundesregierung hat ihren Armutsbericht bewusst geschönt. Kritische Passagen zur Vermögensverteilung und zur zunehmenden Einkommensspreizung wurden gestrichen. Der Grund: Die ursprüngliche Version hat…

Goldman Sachs gewinnt immer

Mit Mark Carney wird der nächste „Ex“-Mitarbeiter von Goldman Sachs auf den Posten einer der bekanntesten Institutionen der Welt gehoben. Carney soll zukünftig die Geschicke der Bank of England leiten und reiht sich damit nahtlos in die illustre Schar an „Goldmännern“ ein, die im Auftrag ihrer Wall Street-Bosse Politik in Europa machen (eine kleine Auswahl):

Mario Monti – Premierminister Italien
Mario Draghi – Präsident EZB
Lucas Papademos – Premierminister Griechenland

Interessanterweise hat Carney an der diesjährigen Bilderberg-Konferenz in Chantilly, Virginia teilgenommen. Einmal mehr schließt sich damit der Kreis der – ach so unwichtigen – privaten Veranstaltung Bilderberg und den daraus folgenden Neuorientierungen einzelner Teilnehmer.…

Zurück aus dem Urlaub

Nach einer längeren Pause gibt es jetzt wieder frischen Lesestoff auf konjunktion.info zu finden.
In meinem knapp zwei wöchigen Urlaub hatte ich die Zeit verschiedene neue Bücher zu lesen, deren Gedankengänge und Hintergrundinformationen sich sicherlich in den nächsten Artikeln wiederspiegeln werden.
Beispielhaft dafür sind einige der Bücher genannt:

Das eurasische Schachbrett von Bernhard Rode
Wall Street And The Rise Of Hitler von Antony Sutton 
The Federal Reserve Conspiracy von Antony Sutton
Americas Secret Establishment – An Introduction To Skull And Bones von Antony Sutton
Europa braucht den Euro nicht von Thilo Sarrazin

Stay tuned…

Altkanzler Helmut Schmidt und das Gesetz

Dass der Altkanzler Helmut Schmidt als Bilderberger und Bohemian Groove-Teilnehmer ganz im Sinne der Eliten spricht, dürfte spätestens seit seiner bemitleidenswerten Unterstützung für seinen SPD- und Bilderbergkollegen Peer Steinbrück Allgemeingut sein.
Dass er allerdings auch Gesetzesbrüche als legitim erachtet, dürfte für die meisten Menschen neu sein:

[…] so sah Helmut Schmidt in einem Punkt durchaus rote Linien überschritten, konnte daran aber nichts Schlimmes finden. EZB-Chef Mario Draghi und sein Vorgänger Jean-Claude Trichet seien für ihre Krisenpolitik „hoch zu loben“ sagte Schmidt, auch wenn sie sich über manche Verträge „etwas hinweggesetzt“ hätten.

Konkret geht es bei seiner Ausführung etwas hinweggesetzt, um die illegalen Anleihekäufe der EZB zur Rettung…

Stillhalteabkommen

Nachdem die Wahlen in den USA am vergangenen Dienstag über die Bühne gebracht wurden, müssen die bislang unter dem Teppich gehaltenen schlechten Nachrichten nicht mehr länger unter dem selbigen gehalten werden. In meinen Augen werden wir daher in den nächsten Wochen und Monaten eine Vielzahl an negativen Informationen und Geschehnissen in den Medien vermeldet bekommen, die zwar seit langem bekannt sind, aber aufgrund der US-Wahl auf Sparflamme gehalten wurden.
Vorstellbar sind verschiedene politische, geopolitische und wirtschaftliche Szenarien, die in den nächsten 6 -9 Monaten nach der derzeit vorherrschenden und bekannten Faktenlage wahrscheinlich sind:

Syrien => Schaffung einer Flugverbotszone, Kriegseintritt der NATO
Griechenland =>…

CleanIT – der Todesstoß für ein freies Internet

Seit April 2011 verfolgt die Europäische Union ein Projekt namens CleanIT. Vordergründiges Ziel sei dabei die Bekämpfung illegaler Inhalte im Internet und damit die terroristische Nutzung desselben einzuschränken.
CleanIT wird derzeit außerhalb eines legislativen Ansatzes und somit außerhalb der Anhörungsmöglichkeiten nationaler und supranationaler Parlamente verfolgt und eine Mitspracheregelung durch gewählte Abgeordnete ist auch zukünftig ausdrücklich nicht vorgesehen. Konkret bedeutet dies, dass die EU mit diesem Projekt versucht eine flächendeckende Kontrolle der Netzinhalte vorbei an den Parlamenten einzuführen. Begründet wird die Projektführung außerhalb eines legislativen Ansatzes mit der Freiwilligkeit der Umsetzung seitens der Provider und der schnelleren Umsetzbarkeit.
Um die Brisanz dieses Themas…