Zensur

Medienvielfalt: Google will kritische russische Stimmen in seinen Suchergebnissen nach “unten priorisieren”

Am vergangenen Wochenende fand in Halifax, Kanada das International Security Forum statt. Unter anderem trat dort der ehemalige Chef von Google und jetzige Vorsitzende des Google-Mutterkonzerns Alphabet Inc., Eric Schmidt auf und äußerte sich dort dazu, wie sich Google beabsichtigt zu positionieren, was das Thema der Fake News anbelangt. Der…

Fake News: Die Homogenisierung des Internets

Während wir allenthalben und allerorten lesen können, dass Diversität für die Gesellschaft etwas gutes ist und diese nach vorne bringt, da dadurch die verschiedenen Kulturen (Ethnien), Altersstufen, Geschlechter, sexuellen Orientierungen, Menschen mit Behinderungen, Religionen (Weltanschauungen) miteinander etwas neues und größeres schaffen (wobei seltsamerweise die Meinungsvielfalt in der öffentlichen Debatte nicht…

Katalonien: Die Lückenpresse und 1 Millionen Demonstranten in Barcelona

Am vergangenen Samstag gingen eine Millionen Katalanen in Barcelona auf die Straße, um für die Freilassung katalanischer Politiker zu protestieren, die im Zuge der Unabhängigkeitserklärung Kataloniens durch die spanische Zentralregierung in Madrid verhaftet worden waren. Ganz auf Linie mit Madrid und Brüssel fand diese Massendemonstration so gut wie nicht in…

Facebook: Die politische Blase und Echokammer als manipulatives Sedativ

In unregelmäßigen Abständen werde ich auch frei zugängliche Artikel verfassen, da deren Inhalte einem größeren Adressatenkreis zugänglich gemacht werden müssen, als nur dem des geschlossenen Mitgliederbereichs von www.konjunktion.info. Jedoch gilt bzgl. der Kommentierung, dass diese nur nach Anmeldung möglich ist. Damit dürfte sich der ehemalige Präsident von Facebook, Sean Parker, wenig…

JFK-Dokumente: Was hat die US-Regierung zu verheimlichen? Weiterhin werden Teile von Dokumenten zurückgehalten

Eigentlich hätte dieser Tage das vollständige Archiv zur Ermordung von John F. Kennedy (JFK) veröffentlicht werden sollen. Doch in allerletzter Minute gab der US-Präsident Donald Trump bekannt, dass doch nur ein Teil der Dokumente freigegeben wird und ein anderer Teil auch weiterhin der Öffentlichkeit unzugänglich bleibt, was das Attentat auf…

Scheindemokratie: Der politische Umgang mit dem katalanischen Unabhängigkeitsreferendum

Wie sich die heutigen Regierungen Demokratie vorstellen, kann man derzeit sehr gut am Beispiel Kataloniens und dessen Unabhängigkeitsbestrebungen sehen. Nach diversen Polizeidurchsuchungen bei Befürwortern der Unabhängigkeit Kataloniens, der Festnahme katalanischer Politiker oder der Blockierung von Websites mit der Endung .cat, wurden nun auch mehrere Websites durch die spanische Regierung gesperrt,…

Zensur: Unsere Meinungs- und Redefreiheit liegt auf dem Sterbebett

Als eine der wichtigsten Komponenten der Demokratie wird uns im Westen immer die Meinungs- und Redefreiheit präsentiert. Neben anderen “Dingen” werden uns gerade diese beiden “Freiheiten” gerne als “große Errungenschaft” vorgeführt, die in “Schurkenstaaten wie Russland, Nord-Korea oder dem Iran” nicht oder nur zum Teil gegeben seien. Was davon in…

Facebooks Mark Zuckerberg: Ist sein Weg in die US-Politik bereits vorgezeichnet?

Um US-Präsident werden zu können, bedarf es einiger “Fähigkeiten”: Zum einen sollte man mit dem militärisch-industriellen-geheimdienstlichen Komplex können. Man sollte zudem keine Probleme mit dem Überwachungsapparat des Tiefen Staates haben und man sollte nicht unbedingt ein Verfechter der Meinungs- und Redefreiheit sein. Zu guter Letzt ist auch ein gewisser “finanzieller…

Meinung: Kritiklosigkeit – der gewünschte Gesellschaftszustand

Kritik an oder in unserem System wird heute gerne als Hasskommentar oder Fake News tituliert. Dabei spielt es keine Rolle, was oder wen man kritisiert. Ob man dabei sachlich, fundiert und ausgewogen berichtet. Die entsprechende Schublade ist ganz schnell von Politik und Mainstream aufgezogen und die meist berechtigte Kritik landet…