Militärisch-industrielle-mediale-monetäre Komplex: Krieg ist gut für’s Geschäft

Unsere Hochleistungspresse hat in den letzten Jahren fast Unmenschliches geleistet und Russland bzw. dessen Präsidenten bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten als das absolute Böse dargestellt. Selbst die absurdesten “Meldungen” wurden verbreitet, wenn es nur in irgendeiner Form Russland/Putin ans Bein geheftet werden konnte, so dass dieses/r in einem schlechten Licht dasteht.
Der Grund dafür ist

Kurz eingeworfen: Bereiten sich die Banken auf den Crash vor?

Laut CNBC bereiten sich die Banken weltweit auf einen wortwörtlich “ökonomischen nuklearen Winter (preparing for an economic nuclear winter situation)” vor. Diese äußerst krasse Umschreibung dürfte angesichts des Chaos beispielsweise bei den europäischen Banken angemessen sein. Italiens Banken stehen vor den Zusammenbruch und auch die Deutsche Bank oder die Credit Suisse haben mit massiven Problemen

Fed: Zinserhöhung voraus? Als Pretext für einen US-Präsidenten Donald Trump?

Jackson Hole. Einer der wichtigsten Termine der Fed ging vor wenigen Tagen zu Ende. Zwar war die Rede der Fed-Chefin Janet Yellen mehr als nichtssagend, aber bekanntlicherweise kann man nicht nichts sagen ohne doch etwas zu sagen. Liest man zwischen den Zeilen und ordnet das Gesagte in die Vorgehensweise der Fed an sich ein, erkennt

Pentagon: Über eine halbe Millionen Waffen sind im Irak und in Afghanistan “verloren gegangen”

Die US-Regierung verliert ja mal gerne was. Oder kann sich nicht erinnern, wo, wann, wem oder für was man ein paar Milliarden Billionen US-Dollar (aus)gegeben hat. Seien es “zufällige” Waffenlieferungen an den Daesh per Flugzeugabwurf, die leider am falschen Ort gelandet sind und eigentlich für die “moderaten Rebellen” bestimmt waren. Oder seien es mehrere Billionen

Systemkollaps: Was bringen die nächten Monate? Vom US-Wahlkampf bis zur Aufforderung zur Notfallvorsorge

Die Kriegstrommeln schlagen immer lauter. Die Bundesregierung fordert die Bürger zur Bevorratung auf. Die Türkei wendet sich von den USA ab und Russland zu. Venezuela versinkt im Chaos. Der philippinische Präsident fordert öffentlich die UN heraus. Saudi-Arabien bombt den Jemen weiter in die Steinzeit zurück. Frankreich und Deutschland diskutieren über die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Und

Kurz eingeworfen: Aufforderungen zur Notfallvorsorge nicht nur in Deutschland

Nicht nur die deutsche Bundesregierung fordert ihre Bürger auf einen Notvorrat für 10 Tage anzulegen. Auch die Regierung der USA hat in den letzten Monaten zwei Warnungen bzw. Aufforderungen herausgegeben, sich zu bevorraten bzw. vorzusorgen und einen Evakuierungsplan zu haben. Die erste im Mai stammt vom Kriegsnobelpreisträger Obama selbst, während die zweite vom Sicherheitsdirektor der

Scroll Up