Systemkollaps: Was bringen die nächten Monate? Vom US-Wahlkampf bis zur Aufforderung zur Notfallvorsorge

Die Kriegstrommeln schlagen immer lauter. Die Bundesregierung fordert die Bürger zur Bevorratung auf. Die Türkei wendet sich von den USA ab und Russland zu. Venezuela versinkt im Chaos. Der philippinische Präsident fordert öffentlich die UN heraus. Saudi-Arabien bombt den Jemen weiter in die Steinzeit zurück. Frankreich und Deutschland diskutieren über die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Und so weiter und so fort…

Wir alle wissen, dass Gewalt, Krieg und Zerstörung niemals die Antwort und die Lösung für ein Probem sein kann. Wir wissen, dass damit nur Leid und Tod verbunden sind. Und wir wissen auch, dass die Zerstörung der Zivilisation heute nur einen Knopfdruck weit entfernt ist.

Und doch ist für viele Menschen am „Ende der Machtpyramide“ das alles, weit, ganz weit weg. Wie ein Schatten an der Wand, den man  nicht greifen kann.

Hillary Clinton - Bildquelle: Wikipedia / United States Department of State

Hillary Clinton – Bildquelle: Wikipedia / United States Department of State

Jeden Tag müssen wir uns mit neuen, fast unwirklichen Situationen auseinandersetzen. So wird beispielsweise eine Frau zur US-Präsidentschaftskandidatin benannt, die eigentlich nach derzeitiger Gesetzeslage aufgrund des Mail-Skandals nicht einmal irgendein öffentliches Amt bekleiden dürfte. Und doch versuchen die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) – zusammen mit der einseitigen Hochleistungspresse – diese Frau ins Oval Office zu hieven. Oder finden Sie kritische Worte zu Clintons Mail-Skandal, zur korrupten Global Clinton Foundation oder zu ihrem Gesundheitszustand in der Hochleistungspresse? Ganz anders dagegen die Berichterstattung zu Donald Trump. Das ausgewiesene Böse in den Augen der Chefredakteure in den USA und auch hier in Europa. Man muss kein Freund oder Befürworter Trumps oder seiner Ansichten sein, aber augenscheinlich ist die Diskrepanz allemal, wenn alles dafür getan wird Trump zu diskreditieren. Wenn irgendwelche Generäle in Pension sagen, dass er das Militär nicht kommandieren kann. Wenn irgendwelche „Ökonomen“, die nicht einmal Entwicklungen von heute auf morgen richtig vorhersagen können, sagen, dass Trumps Pläne die Wirtschaft zerstören werden.

Immer wenn so viele „vermeintlich führende Köpfe“ quasi in den Panik-Modus verfallen, dann weiß man, dass der Tiefe Staat mehr als nur „aufgewühlt“ ist. Sie wissen, dass eine echte Untersuchung der Machenschaften der Global Clinton Foundation Hunderte politischer Spieler ins Rampenlicht bringen würde. Politische Entscheider, Finanz-/Firmenchef usw. deren „Köpfe von der Öffentlichkeit“ gefordert werden würden.

Irgendetwas lauert hinter der nächsten Ecke. Etwas großes. Was das genau ist? Ich weiß es nicht. Aber man kann es fast körperlich spüren. Ich denke, dass bis in den Februar 2017 hinein, die Chance sehr groß ist, dass es zu einem einschneidenden Ereignis kommt. Was das genau sein könnte? Ich weiß es auch hier nicht. Wird die NATO einen Krieg mit Russland beginnen, den das Angriffbündnis so dringend will und wohl auch braucht? Werden wir in Syrien ein direktes Aufeinandertreffen von Russland, China und den USA erleben? Wird irgendein „US-Test“ im Südchinesischen Meer schief gehen, was zu einer direkten Konfrontation mit China führen kann? Wird irgendjemand versuchen Donald Trump aus dem Weg zu räumen? Wird man feststellen, dass Clinton aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ist, die Position als US-Präsidentin zu bekleiden? Werden die Banker dieser Welt die Märkte implodieren lassen und das absolute Chaos „auf die Welt loslassen“?

Man könnte immer so weiter machen und zig weitere Fragen in diese Richtung stellen. Aber seien Sie ehrlich zu sich selbst. Spüren Sie nicht auch dieses Unbehagen? Dieses Gefühl tief in Ihren Eingeweiden?

Ich möchte Ihnen eine hypothetische Frage stellen. Was würde passieren, wenn Clinton gewählt wird, aber in der Zeit zwischen der Wahl und ihrer Amtseinführung festgestellt wird, dass sie aufgrund gesundheitlicher Probleme den Posten nicht antreten kann? Was würde dann passieren? Rechtlich und technisch gesehen wäre sie nicht US-Präsidentin, weil sie nicht vereidigt wurde. Man kann auch nicht den angedachten Vize-Präsidenten zum neuen Präsidenten machen, da auch er nicht vereidigt wurde. Was würden die USA also machen? Eine Frage, die heute niemand beantworten kann, da ein solcher Fall noch nie in der Geschichte der USA vorkam.

Barack Obama - Bildquelle: Wikipedia / Official White House Photo by Pete Souza

Barack Obama – Bildquelle: Wikipedia / Official White House Photo by Pete Souza

Würde dann Obama im Amt bleiben? Möglicherweise. Denn das US-Gesetz sieht vor, dass im Falle eines Kriegs der derzeitige Präsident auch nach Ablauf seiner eigentlichen Amtszeit Präsident bleiben kann. Liegt hierin der Grund, warum die NATO Kriegsgerät an die Grenzen zu Russland verbracht hat? Möglicherweise.

Vor wenigen Tagen unterzeichnete Obama eine weitere Exekutive Order. Inhalt: das Finanzministerium. Der Titel: Executive Order – Providing an Order of Succession within the Department of the Treasury (Executive Order – Bereitstellung einer Nachfolgeregelung innerhalb des Finanzministeriums). Nachfolgend ein Teilauszug daraus:

By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, including the Federal Vacancies Reform Act of 1998, as amended, 5 U.S.C. 3345 et seq. (the „Act“), it is hereby ordered that:

Section 1. Subject to the provisions of section 3 of this Executive Order, the officers named in section 2, in the order listed, shall act as and perform the functions and duties of the office of Secretary of the Treasury (Secretary) during any period when both the Secretary and the Deputy Secretary of the Treasury have died, resigned, or are otherwise unable to perform the functions and duties of the office of Secretary.

Sec. 2. Order of Succession.

(a) Under Secretaries of the Treasury, in the order in which they shall have taken the oath of office as such officers;
(b) General Counsel of the Department of the Treasury;
(c) Deputy Under Secretaries of the Treasury and those Assistant Secretaries of the Treasury appointed by the President by and with the consent of the Senate, in the order in which they shall have taken the oath of office as such officers; and
(d) the following officers of the Department of the Treasury, in the order listed:
(i) Chief of Staff;
(ii) Assistant Secretary for Management;
(iii) Fiscal Assistant Secretary;
(iv) Commissioner of Internal Revenue, Internal Revenue Service;
(v) Commissioner, Bureau of the Fiscal Service
(vi) Deputy Commissioner, Fiscal Accounting and Shared Services, Bureau of the Fiscal Service; and
(vii) Commissioner, Wage and Investment Division, Internal Revenue Service.

Wichtig ist dabei der Abschnitt „have died, resigned or are otherwise unable to perform the functions… (ist gestorben, zurückgetreten oder anderweitig nicht in der Lage die Funktion auszufüllen…)“.  Warum wurde diese Passage in die Executive Order eingefügt? Warum ist es Washington so wichtig, dass es eine solch detaillierte Nachfolgeregelung für das Finanzministerium gibt, wenn der Finanzminister stirbt oder keine Lust mehr darauf hat? Und warum gerade jetzt? Und in welchem Kontext steht diese neue Executive Order zur etwas älteren, die Obama am 6. Mai unterzeichnete? Deren Titel: Facilitation of a Presidential Transition (Erleichterung beim Wechsel/Übergang des Präsidenten). Gerade weil es bereits eine Executive Order für diesen Übergang gab? Bereitet man sich in Washington auf ein Ereignis vor, dass den Rücktritt des Finanzministers als „Sündenbock“ beinhaltet?

Auch diese Fragen kann ich Ihnen nicht beantworten. Aber was ich weiß ist, dass beispielsweise der Soros-Hack zeigt, dass die IGE Millionen US-Dollar bereitgestellt haben, um die Agenda der menschgemachten Klimaerwärmung in die Köpfe der Leute zu bringen; dass Soros bei der Migrationskrise mitmischt und dass er mit wohl jeder Regierung der vermeintlich wichtigen Länder paktiert. Ich weiß auch, dass die Global Clinton Foundation ein „Instrument“ ist, um sich als „Sponsor“ Einfluss, Macht und Gefälligkeiten kaufen zu können. Ich weiß auch, dass der Mail-Hack beim Parteitag der Demokraten zeigt, wie alles dafür getan wurde, dass Hillary Clinton die demokratische Präsidentschaftskandidatin wird.

Wenn man all diese Punkte miteinander verbindet und damit ein größeres Bild erschafft, zeigt dieses Bild ein „Großereignis“ an. Dabei möchte ich von ganzem Herzen falsch in meiner Annahme liegen. Ich will keinen Krieg. Ich will kein Großereignis, da beides uns alle treffen und in Mitleidenschaft ziehen wird.

Der eine oder andere wird jetzt sagen, dass ich falsch liege. Dass ich gar paranoid bin. Möglicherweise. Aber diejenigen müssen zugeben, dass all die Punkte

  • die Hack-Angriffe und geleakten Dokumente/Mails
  • die immer lauter werdenden Kriegstrommeln
  • die offensichtliche Krankheit Clintons
  • die Porträtierung Trumps durch die Hochleistungspresse als Idioten und untragbaren US-Präsidenten
  • die Rassenunruhen in den USA
  • die Migrationskrise
  • die Lage in Syrien und in der Ukraine
  • die erwähnten Exekutive Orders
  • die Aufforderungen sich zu bevorraten

kein schönes, friedliches Bild zeichnen. Oder etwa doch?

Quellen:
Thoughts on the End of Civilization
Interview 1202 – Newsbud Roundtable on Turkey’s NATO Exit
The Best Enemy Money Can Buy – Antony C. Sutton
Executive Order – Providing an Order of Succession within the Department of the Treasury
Executive Order – Facilitation of a Presidential Transition


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (bislang keine Bewertungen vorhanden)
Loading...
Artikel weiterleiten:

11 Kommentare bei “Systemkollaps: Was bringen die nächten Monate? Vom US-Wahlkampf bis zur Aufforderung zur Notfallvorsorge

  1. Kevin Müller
    25. August 2016 um 15:48

    Nun ja, der Systemchrash wird kommen, so oder so, ist unvermeidlich. Wie sich das dann abspielt, … keine Ahnung . Die Elite hat bestimmt einen Plan zur neuen NWO .
    Finanzkrise: USA druckt wie wild Dollars, Brüssel schmeisst auch mit Euros um sich. Negativzinsen (einen Begriff, den man sich mal auf der Zunge zergehen lassen sollte) sind inzwischen Normalität, Staatsanleihen sind nichts mehr wert, im Gegenteil, Negativzinsen.

    Wirtschaftskrise: Gibts nicht. Nein. Nicht in den offiziellen Statistiken. Wenn man sich aber mal Mühe macht, diverse Statisiken analysiert, kommt man seltsammerweise auf andere Ergebnisse. Und kommt mir nicht mit dem BIP. Ich kann mir auch meine Krebserkrankung schönrechnen! Schaut Euch mal die Arbeitslosen Zahlen an.

    Ich denke mal, sich Vorräte anzulegen, ist keine schlechte Idee. Ist aber nicht unbedingt neu, das war auch in den 70ern so. Wer erinnert sich noch an den autofreien Sonntag?
    Ölkrise + so. PFFFFFT.
    Weil, wenn Lidl/Aldi + Co nicht geöffnet ist, das Kartenbezahlsystem nicht funktioniert, Strom ist nicht mehr da, Tankstellen funtionieren nicht mehr, Telefonnetz ist zusammengebrochen, Wasser + Abwasser Ver-/Entsorgung klappt nicht,… was dann? Das funktioniert nur in Hollywood-Filmen, nicht in der Realität.
    Also was wird passieren? Chao ? Alle starren auf ihr Smartphone, und kein Netz? OMG

    Fazit :
    Wer vorbereitet ist, hat Chancen.
    IM Erika sitzt im Bunker und wir kommen nicht rein.

  2. flowerpower
    25. August 2016 um 16:43

    Sehe ich auch so.

  3. Wilfried
    25. August 2016 um 17:41

    Vielleicht geht es eher um eine „friedlichere“ Angelegenheit. Italienische, portugiesische und DEUTSCHE Banken wackeln bedenklich.
    Fällt die Deutsche Bank aus, vor oder nach den anderen oder durch die anderen wird es eng. Migrationskrise, Krimkonflikt und die Schießerei im Donbass, dieses sureale Gemetzel in Syrien, Clintons dadaistische Auftritte und der „Putsch“ in der Türkei überlagern die Bankenproblematik so sehr, dass sie in diesem Artikel nicht einmal eine Randnotiz wert gewesen sind.

  4. Solist
    26. August 2016 um 03:07

    Trump ist Best Friend mit Clintons. Trump spendete an die Clinton Stiftung. Clintons waren bei einer von Trumps Hochzeiten, spielten zusammen Golf o.ä. Sogar Ivanka Trump und Chelsea Clinton sind Freunde.
    Es ist ein WAHLTHEATER. Die Elite betimmt, wer Präser wird und Pro und scheinbares Contra arbeiten FÜR SIE. Genauso wie Ost und West. Früher und Heute.
    Youtube: Verwandtschaft der USA-Präsidenten (Geht nur 10 min. Lohnt sich)
    Youtube: The Simpsons predict Trump

    (Teil 4) Erdogan besucht das Grabmal von Theodor Herzl (Dönmeh Diaries)
    https://www.youtube.com/watch?v=q0H4SHBNCnA

    https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Herzl
    Theodor Herzl (2. Mai 1860 in Pest, Kaisertum Österreich – 3. Juli 1904 in Edlach an der Rax, Niederösterreich) war ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller jüdischer Herkunft, Publizist und Journalist und der Begründer des modernen politischen Zionismus.[1] Er gilt deshalb als der zentrale Vordenker und zugleich als aktiver Wegbereiter eines modernen jüdischen Staates, der später in Form des modernen Staates Israel Realität wurde. 1896 veröffentlichte er das Buch Der Judenstaat; dieses hatte er unter dem Eindruck der Dreyfus-Affäre geschrieben.

    erdogan mason
    https://www.google.de/search?q=erdogan+mason&client=opera&hs=JXn&channel=suggest&prmd=ivns&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjv_83QzdvOAhVCWhoKHQp3COIQ_AUIBQ

    Top 10 Erdogan-Zitate
    https://arprin.wordpress.com/2012/03/15/top-10-erdogan-zitate/
    1. “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.”

    6. Dezember 1997, auf einer Wahlveranstaltung, zitiert nach einem alten religiösen Gedicht von Ziya Gökalp. Im Jahr 1998 wurde Erdogan aufgrund dieser Aussage zu einem Jahr Haft verurteilt.

  5. 26. August 2016 um 15:13

    die USA sind eine tickende Zeitbombe!

    ====>> – Arbeitslosigkeit in USA?

    – in den USA werden 50 Millionen Menschen über Suppenküchen / Essens-Gutscheine versorgt / am Leben gehalten …
    – Arbeitslosigkeit … die tatsächlichen Zahlen liegen ungeschönt irgendwo zwischen 12% – 20% (315 Mill./Einwohner – sind (32 – 70 Mill.?)
    Arbeitslose + 50 Mill. Essensgutscheine = ca. 100? Mill. Amys unter der Armutsgrenze …
    – in den USA gibt es ein Übermaß an prikären Arbeitsverhältnissen (3-5 Jobs? für 1. (Ein) Normales Gehalt)
    – in den USA sind mehr „Frauen“ – GENDER Schicksen – im Knast, als in der gesamten übrigen Welt (RU, China, Naher Osten,
    zusammen genommen.

    „Es wird sich zeigen müssen, wer – oder was – das Haus in Flammen setzen wird.“
    http://www.cashkurs.com/kategorie/gesellschaft-und-politik/beitrag/es-wird-zu-keiner-zweiten-amerikanischen-revolution-kommen-ueber-die-sinnlosigkeit-einer-bewaffnete/

    … das sind 100? Millionen (Stk. / US Amerikaner) – „Unproduktives NICHT konsumierendes Humankapital“ – das NUR Kosten
    (600? Milliarden $ Dollar/Jahr) verursacht, das keinen Zugewinn birgt – und das auf DAUER !!
    die Banker-Mafia wird sich von diesen KOSTEN trennen, trennen müssen!

    .


    ===>> – in Deutschland exestieren 16 / 20 Millionen unterhalb der Armutsgerenze (950,-EUR)

    der OST A. Merkel & „Polit/Medien-Mafia“ GENOZID an der „Bonner Republik & Sozialer Marktwirtschaft“ !!
    der GENOZID an den WEST-Deutschen …. so vielfach aufgezeigt!
    HIER:

    In DE sind es 16 / 20 Mill. – überwiegend in WEST – (der antrainierte Klassenfeind / „Nazi for ever“ )
    (H4, Aufstocker, Mindesrente, …) unter der Armutsgrenze (950,-EUR) — „unproduktives NICHT konsumierendes Humankapital“ —
    dazu kommen noch aus OST 10 Mill. unproduktives (25% Leistungsniveau zu WEST – hier: IWH-Studie Aufbau OST [als pdf] ) Humankapital,
    zusammen also — 30 Mill. „unproduktives nicht konsumierendes Humankapital“ — das NUR Kosten verursacht, keinen Zugewinn birgt

    – Dazu kommt (erst? seit 2015?) ein Millionen HEER aus Sozialstaat-Invasoren mehr als 80% Männer zwischen 17 – 32 Jahren
    die von den Städten in WEST allein in – Rhein/Ruhr 430.000 – mit 83% Sozialhilfe (4,7? Mrd. EUR) versorgt werden MÜSSEN – von den
    eigenen Leuten & Infrastruktur (Sozialhilfe, Schulen, Kindergärten, Straßen, … abgeknappst werden MÜSSEN
    (der Bund trägt als Höchstgrenze 17% der Kosten!)
    die Sozialstaat-Invasion
    hier:
    http://homment.com/Handlungsstreben

    – neben der NOCH IMMER laufenden Finanzierung der Ostzone mit – 17 Milliarden EUR/Jahr + „75%“ der Gehälter – (für das die Städte in
    WEST sich Verschulden müssen, von den eigenen Leuten und Infrastruktur (Schulen, Kindergärten, Straßen,…) abknappst werden müssen

    – für die Unterdrückung & das Still-Schweigen der Menschen in WEST – braucht es den Überwachungsstaat wie in – „[Stasi]NRW“ – http://homment.com/Stasi-NRW-2 oder auch gesamt … der Nazi/Stasi-Überwachungsstaat – http://homment.com/zu_Heavy
    Wart von diesem Mr. Obama (Präsident der USA) Lauthals erklärt,
    die Bundesrepublik Deutschland ist das überwachteste Land der Welt ! ….

    Widerspruch der Rechtsstaatlichkeit
    hier:
    http://homment.com/Widerspruch_zur

    .

    Falsche Flaggen wehen in der heissen Luft

    … die US-Regierung sich seit Jahren auf verschiedene Arten des Notstands oder des Kriegsrechts vorbereitet, ist nicht wirklich ein Geheimnis,
    aber jetzt gibt es Beweise, dass die Deutschen es ebenfalls planen. …
    http://vineyardsaker.de/analyse/falsche-flaggen-wehen-in-der-heissen-luft-des-empire/#more-4814

    .

  6. 27. August 2016 um 01:35

    s.h. auch sehr interessante Links dazu:
    http://www.cashkurs.com/kategorie/cashkurs-tv/beitrag/cktv-helmut-reinhardt-im-interview-mit-willy-wimmer/

    http://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/hat-deutschland-eigene-nationale-interessen/

    …das ist der Weg in den Krieg
    Freitag, 26. August 2016

    Willy Wimmer: “Merkel bereitet die Mobilisierung der Bundesrepublik Deutschland militärisch und auch innenpolitisch vor“
    http://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/das-ist-der-weg-in-den-krieg/

  7. Affe mit Waffe
    27. August 2016 um 08:24

    Nach WW III gibts den Homo Sapiens nicht mehr lange. Für EMP-Waffen ist immer Zeit durch die „Tote Hand“. Dann Adios Strom und die AKWs gehen weltweit hoch. Eine wahrhaft strahlende Zukunft. Tausende von Jahren später werden Archäologen rätseln, was wohl der Grund des letzten Massenaussterbens gewesen war.

  8. Heckie Brown Charlie
    27. August 2016 um 18:52

    Bringt man die erneut drohende und diesmal gewiss nicht mehr zu behebende Bankenkrise in Zusammenhang zu den Finanzministerregelungen, dann scheint es, dass die Schuldigen für den ‚kommenden Krieg‘ schon festgemacht wurden. Wahrscheinlich gibt es dann ein anderes globales Finanzsystem, was alle bejubeln, aber von den selben Teufeln betrieben wird.

  9. Wolfgang Cejda
    27. August 2016 um 19:55

    Macht euch nicht in die Hosen und redet Schlechtes noch schlechter !!! OKAY – Papier ist geduldig. Das Hauptproblem unserer Welt fängt beim Kopf zu stinken an und das ist in dieser Zeit der überbordernde US Imperien Stadl. Dort gehört kräftig eine ANDERE Richtung eingeschlagen, auf allen Ebenen. Hier scheint Trump mehr anzubieten als Clinton. Auch der Brexit und geopolitischer Vordenker Farage hilft Trump bei Wahlveranstaltungen. Die White Dragon Gruppe ( siehe Fullford) würde Trump anscheinend eher bevorzugen um ihr Gold loszuwerden ! Der Wind weht weltweit nach dem Iran Deal und dem verpatzen Erdogananschlag zurzeit in friedlicheren Putin Gewässern. Ich meine damit: es wird keinen großen Krieg hier in Mitteleuropa geben. Stand: Die Ukraine ist ausgehungert. Da funct nichts mehr so richtig (siehe die `Geld ist weg – fuck the EU NULAND´ Lady story scheint dem Ende nahe. Weil die entwendeten Ukraine Goldreserven in Waffenkäufe umgesetzt wurden und die Menschen dort nicht mehr so Maidan begeistert sind. „ MANDER ES WIRD ZEIT ´´ wir müssen mehr unser Hirn benutzen, uzw. die Sanktionen (Russland, Syrien) aufheben, den Euro schmeissen, wieder DM, Schilling, Lira etc. einführen und die Politiker gleichzeitig ALLE vorzeitig austauschen. Denn die spielen ihr eigene Hütchenspiele und pfeiffen sich nicht um das ihnen anvertraute Volk. Nur wo sind die erfahrenen Kerle einer neuen Politikerklicke zu finden? Ich sehe da niemanden am Horizont, weil die bekannten Historiker, UNI Professoren, wenige Spitzenjournalisten haben zwar eine ungefähre Ahnung der Dinge, sind aber keine wirklichen Polittalente. Letztlich bemerke ich daher stur: es kommt wie´s kommt (kummt wie´s kummt) bleibe cool Bürger und zahler – du wirst immer gebraucht.

  10. Truthseeker
    28. August 2016 um 05:35

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist.