Geldsystem: Texanisches Gold-Depot soll spätestens Anfang nächsten Jahres in Betrieb gehen

Goldbarren - Bildquelle: Wikipedia / Federal Reserve Bank of New York

Goldbarren – Bildquelle: Wikipedia / Federal Reserve Bank of New York

Im letzten Jahr (um genau zu sein im Juni) unterzeichnete der texanische Gouverneur Gregg Abbott das Gesetz HB 483, das es Texas ermöglicht sein eigenes Gold-Depot aufzubauen:

Mit der Verabschiedung dieses Gesetzes wird das Texas Bullion Depository die erste staatliche Einrichtung ihrer Art im Land sein, was die Sicherheit und die Stabilität unserer Goldreserven erhöht und Steuergelder in Texas belässt, die ansonsten als Gebühren zur Goldlagerung an andere Einrichtungen außerhalb unseres Staates zu zahlen wären.

(With the passage of this bill, the Texas Bullion Depository will become the first state-level facility of its kind in the nation, increasing the security and stability of our gold reserves and keeping taxpayer funds from leaving Texas to pay for fees to store gold in facilities outside our state)

Mit diesem Depot wird Texas nun in der Lage sein Gold aus den New Yorker-Depot abzuziehen und es ermöglicht zudem den Bürgern und Unternehmen von Texas ihr Gold dort einzulagern. Außerdem können dort dann (Spar-)Konten eröffnet werden, die in Gold statt US-Dollar bewertet sind. Es schafft sogar die Möglichkeit des elektronischen Goldtransfers – wobei sich hier die Frage nach der Sinnhaftigkeit stellt.

Bislang haben mehrere Firmen Umsetzungspläne für das Depot eingereicht. Darunter Brinks, Anthem Vaults und Texas Precious Metal (TPM). TPM will ein weitläufiges 15.000 Quadratmeter großes Gebäude bauen. Brinks würde eine Reihe von bereits existierenden Depots nutzen, die sie in Texas betreiben und besitzen. Während Anthem mehrere Tresorräume in ganz Texas bauen würde, damit alle Texaner ihr Gold in angemessener Distanz zu ihrem Heimatort einlagern können.

Laut dem Abgeordneten Giovanni Capriglione, der HB 483 im Juni eingereicht hatte, sei man optimistisch, dass das Depot bis Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres fertiggestellt und betriebsbereit ist. Mit dem eigenen Gold-Depot baut sich Texas eine Alternative zum bisherigen Federal Reserve System und möglicherweise sogar zum US-Dollar auf. Und sollte der US-Dollar seinen Weltreservestatus verlieren, wäre Texas sicherlich in einer besseren finanziellen Lage als der Rest der USA. Zudem sollte man die Bestrebungen einer Sezession Texas in diesem Kontext nicht unbeachtet lassen.

Quellen:
Texas Bullion Depository: Gold Backed Bank to be Completed Next Year
Texan Plans to Build Gold Depository
Firms Vying to Help Texas Build Gold Depository


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

5 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up