Energie: Fallender globaler Ölpreis bei steigenden Preisen in Deutschland

Der Ölpreis ist aktuell in aller Munde. Insbesondere in Süddeutschland, wo aufgrund angeblicher Lieferengpässe (Niedrigwasser Rhein, Explosion der Raffinerie bei Vohburg) die Preise für Heizöl und Benzin explodieren. Während wir in Österreich, dass einen Großteil seiner Benzinlieferungen über die Ingolstädter Raffinerie (zu der auch Vohburg gehört) bezieht, und in der Schweiz (das wiederum seine Lieferungen

US-Aktienmarkt: Das Ende einer kurzfristigen Erholung – Fed-Zinserhöhung voraus

Aktien befinden sich an einem Wendepunkt, und es könnten Apple– und andere Technologietitel sein, die entscheiden, ob der Markt die Oktober-Tiefststände erneut testet.
Der S&P 500 sank am Montag um rund 1,5 Prozent auf 2.739, und technische Analysten sagen, dass er ein Niveau von knapp über 2.700 halten muss. Andernfalls könnte er um 100 Punkte fallen,

Finanzsystem: Warum es keine Rolle spielt, wer die US-Midterm-Wahlen gewonnen hat

Die Midterm-Wahlen in den USA sind gelaufen. Die Hysterie in den deutschen Leitmedien ebbt langsam ab. Es bleibt der übliche Eindruck des Hauens und Stechens im medialen Zirkus zurück. Das falsche Rechts-Links-Paradigma wurde einmal mehr bis zum Exzess bedient. Das Kabuki-Theater in seiner Aufführung fortgesetzt.
Der Durchschnittsamerikaner – genauso wie der Durchschnittsdeutsche – wird immer mehr

Kurz eingeworfen: Massiver Rückgang bei den Aktienrückkäufen – Alles wie vorhergesagt

Wie von mir vorausgesagt, gehen die Aktienrückkäufe der Unternehmen, die ein wichtiger Aspekt für die gesehenen Höchstkurse an den Aktienmärkten waren, massiv zurück.
Aktienrückkäufe sind möglicherweise nach Ende der Blackout-Zeit wieder da, aber plötzlich scheint der Appetit der Unternehmen, eigene Aktien zurückzukaufen, stark nachzulassen.
Nach einem anfänglichen Rekordanstieg bei der Rückführung von US-Unternehmensgeldern aus Offshore-Gerichtsbarkeiten (wenn auch

USA: Jamal Kashoggi, Immigrantenkarawane und die Fed – Drei besondere Ereignisse

Das Jahr 2018 dürfte eines der ereignisreichsten Jahre der letzten Dekaden gewesen sein. Auch wenn die Hochleistungspresse fast alle Ereignisse im ökonomischen, sozialen und vor allem geopolitischen System falsch interpretiert und damit die sich beschleunigten Veränderungen und die zunehmende Destabilisierung bewusst negiert. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass die aus diesen Ereignissen erwachsenen Implikationen

Handelskrieg: Das perfekte Ablenkungsmanöver und seine x-fache Wiederholung

Präsident Donald Trump hat sein Kabinett nicht gebeten, ein Handelsabkommen mit China abzuschließen, sagte der Wirtschaftsberater des Weißen Hauses, Larry Kudlow, am Freitag, was einem früheren Bericht widerspricht.
“Es gibt keine enorme Entwicklung, die sich mit China beschäftigen könnte”, sagte Kudlow, Direktor des Nationalen Wirtschaftsrats, dem “Halbzeitbericht” von CNBC. “Wir haben China bereits in Bezug auf

Scroll Up