Monthly Archives: Juli 2012

Politiker und Medien – Propaganda und Lügen pur

Seit ein paar Tagen sehen wir vermehrt mediale Angriff auf Deutschland doch endlich dem unbegrenzten ESM, der Eurorettung und der Schaffung einer EUdSSR zu zu stimmen.
In diese Linie passt auch der Ausfall des luxemburgischen Außenministers Jean Asselborn in einem Interview im heutigen ARD-Morgenmagazin:

Ich will als europäischer Bürger kein Deutschland haben, vor dem man Angst hat, vor dem man fürchtet, es könnte sich isolieren. Die Mentalität „wir, wir, wir und die, die, die“ kann extrem gefährlich sein. Wenn in Deutschland der Gedanke aufkommt, dass man es besser ohne Euro hat und es besser ist, ohne Europa zu agieren, weil man nur gibt…

Die geheime Kanzlerakte

Gibt es sie oder gibt es sie nicht? Und wenn es sie gibt, erklärt sie vielleicht bestimmte Handlungen in den letzten Monaten? Die unsere Regierung gegen jede nur halbwegs intelligente ökonomische Sinnhaftigkeit zugestimmt und beschlossen hat?
Die Kanzlerakte gilt vielen als reine Verschwörungstheorie, die jedoch selbst in Artikeln wie in der Online-Ausgabe der Zeit auftaucht. Dazu aus einem 2009 eingestellten Beitrag der Zeit zur Kanzlerschaft Willy Brandts:

Ein hoher Beamter hatte ihm drei Briefe zur Unterschrift vorgelegt. Jeweils an die Botschafter der drei Mächte – der Vereinigten Staaten, Frankreichs und Großbritanniens – in ihrer Eigenschaft als Hohe Kommissare gerichtet. Damit sollte er…

Klage gegen die NATO wegen Syrien

Für viele gewiss neu – wie bis vor Kurzem auch für mich – liegt eine Klage beim Den Haager Internationen Strafgerichtshof ICC vor. Klagegrund sind die subversiven Aktionen der Nato. Bislang wurde darüber natürlich nicht in den westlichen Medien berichtet. 
Die Anklagepunkte lauten dabei wie folgt:

Violation of international law
War of aggression
Crimes against humanity
Genocide
Terrorism
Financing of terrorism.

Bleibt die Frage zu beantworten wie die „unbestechlichen Richter“, die sicherlich eine ausgeprägte Objektivität an den Tag legen werden, diese Klage verhandeln werden.
Mehr Infos hier: http://english.pravda.ru/opinion/columnists/16-11-2011/119646-indictment_second-0/
Passend dazu ein Interview mit Elena Gromowa, die als freie Journalsitin seit Mai 2012 in Syrien arbeitet (Auszug):
Frage zu den Kämpfen: – Haben Sie…

In Erinnerung gebracht

Die 1913 von John D. Rockefeller gegründete Rockefeller-Foundation gilt vielen als philantrophische Stiftung mit dem selbst definierten Zweck, das „Wohl der Menscheit auf der ganzen Welt“ zu fördern.
Unter dem Deckmantel des „Wir tun nur Gutes“ sind auch andere Stiftungen wie die von Carnegie, Bertelsmann oder Bill Gates zu nennen, deren nach Außen getragener Anspruch, die Wirklichkeit die sie Innen leben und verfolgen, nicht wiedergibt.
Als Beispiel sei hier nur die Melinda-Bill-Gates-Stiftung genannt, die sich vehement für Impfaktionen ausspricht oder Geo-Engineering-Maßnahmen finanziell unterstützt, sowie Bill Gates Nähe zur Eugenik:
(video)
Zurück zur Überschrift: Die Rockefeller-Foundation hatte bereits im Mai 2010 eine Publikation mit dem…

US-Senat stimmt Gesetz zur Überprüfung der FED zu

Mit großer Mehrheit hat der US-Senat ein von Ron Paul eingebrachtem Gesetz zugestimmt. Mit 327 zu 98 Stimmen wurde das Gesetz zur Überprüfung der FED angenommen. Ziel dieses Gesetzes ist es unter anderem bestimmte Regelungen, die im Sinne der FED und der Banksters von Wall Street verabschiedet wurden, aufzuheben:

Die Überprüfung mit welchem Hintergrund bzw. mit welcher ausländischen Zentralbank, Regierung oder nicht-privater internationaler Organisation die FED Geschäfte tätigt.
Die Überprüfung aller Entscheidungen und Aktionen, die die Geldpolitik betreffen wie Offenmarktgeschäfte, Discount Window Operationen, die Reserven der Mitgliedsbanken der FED und weitere Punkte.
Die Überprüfung der Transaktionen, die durch das Federal Open Market Comittee…

Karlsruhe kassiert neue Wahlrechtsreform

Wieder einmal muss das Bundesverfassungsgericht ein Gesetz der Bundesregierung – und dabei spielt es keine Rolle welche Pappnasenpartei oder -koalition dieses verbrochen hat – kassieren und die Notbremse ziehen.
Was aber unsere „Demokratiefreunde“ der SPD und Grünen im Zuge des Urteils vom Stapel lassen, ist schon hanebüchend:

Jürgen „Bilderberger Trittin“ (Die Grünen): „Ein schönes Geburtstagsgeschenk. Erneut kassiert Bundesverfassungsgericht schwarz-gelben Verfassungsbruch.“
Thomas Oppermann (SPD): „…die Quittung dafür bekommen, dass sie das Wahlrecht als Machtrecht missbraucht hat.“ „…guter Tag für unsere Demokratie.“
Sigmar Gabriel (SPD): „Merkel und Co. haben versucht, ein Wahlrecht zu ihren Gunsten durchzupauken. 3000 Bürger und die SPD haben das beim BVerfG gestoppt.“
Christine…

Moody’s senkt den Daumen über Deutschland

Jetzt ist es wohl soweit. Von vielen unabhängigen Experten wie Dirk Müller seit langem vorausgesagt senkt die erste Ratingagentur in Gestalt von Moody’s seinen Bonitätsausblick für Deutschland.
Dies dürfte erst der Beginn eines Scheibenschießens auf Deutschland sein und andere Ratingagenturen werden folgen.
Die Süddeutsche Zeitung bezeichnet dieses absehbare Downgrade wie folgt:

Vorerst wäre es aus deutscher Sicht gar nicht so schmerzlich, die Topnote zu verlieren. Das Land bekommt zumindest derzeit die Kredite fast für lau und wenn ohnehin fast alle Staaten in der Euro-Zone ihr Toprating verlieren, profitiert Deutschland – relativ gesehen – wieder von seiner Position als bester Schuldner.

Wieder einmal wird den…

Bundesverfassungsschutz, NSU und Aktenvernichtung

Im Artikel BKA und Verfassungsschutz: Daten? Welche Daten? ging ich bereits auf die bewußte Vernichtung von ermittlungsrelevanten Daten im Falle der Zwickauer Terrorzelle ein.
Zu diesem Zeitpunkt wurde uns seitens des BVS versichert, dass keine Akten der NSU-Ermittlung betroffen seien. Keine zwei Wochen später wird nun scheibchenweise eingestanden, 

dass einige der geschredderten Unterlagen doch mutmaßliche Helfer der Zwickauer Neonazi-Zelle betreffen. Allerdings seien die wichtigen „Fallakten“ noch vorhanden.

Wie nicht anders zu erwarten war, spielt der Verfassungsschutz und damit auch die deutsche Regierung auf Zeit und hofft, dass die Öffentlichkeit bereits diesen Skandal vergessen hat. Jedoch erhärtet sich für mich dadurch der Verdacht, dass hier…