Ukraine: Könnte Kiew mit Hilfe der NATO Russland angreifen?

Ein konventioneller Angriff der NATO auf Russland ist aufgrund der Geographie, der zu hohen Anforderungen an Material und Soldaten, wie auch politisch, fast unmöglich. Auch ein Angriff mit Nukearwaffen – unabhängig ob taktisch oder strategisch impliziert – würde keinen Erfolg bringen. Doch es gibt seit Kurzem eine neue Theorie, was ein mögliches militärisches Eingreifen in

Bulgarien: Von South-Stream, Bankruns, der Ukraine und US-Besuchen

Zuerst traf es die bulgarische Großbank Corpbank, die nur durch die Zentralbank in Sofia vor dem Zusammenbruch gerettet werden konnte. Das war vor knapp zwei Wochen.
Letzte Woche dann die Fibank. Auch sie konnte nur durch die Finanzspritzen der bulgarischen Notenbank am Leben erhalten werden.
Lapidar wurde die Übernahme des Bulgariengeschäfts der französichen Großbank Credit Agricole als

Wir leben in einem Obrigkeitsstaat

Zu meinem Artikel Medienvielfalt? Fehlanzeige hat der Leser Anarchist einen Kommentar geschrieben (Danke dafür.), dem ich gerne – zur allgemeinen Diskussion – einen Extra-Beitrag widmen möchte:
Wir leben in einem Obrigkeitsstaat, denn die Organisationsstrukturen des kaiserlichen Obrigkeitsstaates blieben bis heute erhalten (vgl. http://www.gewaltenteilung.de/idee.htm). Nach der obrigkeitsstaatlichen Weltanschauung, nach der wir unser Leben einzurichten haben, wird Machtmissbrauch von

Freihandelsabkommen TTIP: Wie die USA die EU am Nasenring durch die Manege schleift

Die folgende Information bezieht sich auf die Art und Weise wie die Gespräche zwischen Brüssel und Washington bzgl. des Freihandelsabkommens TTIP ablaufen. Es geht nicht um den Inhalt des “Konzernfreibriefs TTIP” – siehe dazu hier oder hier – als Vielmehr darum, wie die USA ihre “Partner” an den Gesprächen und Inhalten “teilhaben” lassen. Wir benutzen

Systemkollaps: Warum der Staat untergehen muss

In vielen Artikeln habe ich bereits versucht das Problem des Schuldgeldsystems als Ursache für unsere heutigen weltweiten Zerwürfnisse zu erklären. Dabei habe ich immer wieder auch auf die Wirtschaftstheorie des Debitismus zurückgegriffen. Paul C. Martin, promovierter Wirtschaftswissenschaftler, Wirtschaftsjournalist und Buchautor hat sich in zahlreichen Büchern, darunter wohl sein Hauptwerk Der Kapitalismus. Ein System das funktioniert

USA: Der Petrodollar als letzte Instanz vor der eigenen Bankrotterklärung

Obwohl die private Fed monatlich immer mehr US-Dollar aus dem Nichts schöpft und somit die Geldmenge weiter in astronomische Höhen treibt, zeigen die meisten Fundamentaldaten, dass keine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in den USA eintritt. Dazu ein paar Grafiken und Daten, die zum Großteil von der Website www.shadowstats.com stammen. Einer Website, die Statistiken aufbereitet bzw.

Scroll Up