Monthly Archives: September 2015

Kurz eingeworfen: Der syrische Lackmustest für Russlands Anti-NWO-Bestrebungen

Viele sehen in Russland den einzigen Verbündeten gegen die Errichtung einer Neuen Weltordnung. Wie ich in mehreren Artikeln aufgeführt habe, sehe ich das Ganze etwas diffenzierter und befürchte, dass auch Moskau im Sinne der NWO eingebunden ist und nur seine ihm zugedachte Rolle auf dem Weg zu deren Umsetzung spielt.
Mit dem durch eine UN-Resolution abgesicherten russischen Eingreifen per Kampfflugzeuge in Syrien gegen die dortigen Extremisten dürfte jetzt der Lackmustest für Russland anstehen, ob es sich wirklich gegen die Bestrebungen der NWO stellt oder Teil der ganzen Scharade ist.
Wie die Nachrichtenagentur Reuters um 14:49 Uhr vermeldete (nach US-Angaben) hat Russland
mit Luftangriffen…

Syrien: Jetzt auch Frankreich – Völkerrechtswidrige Bombardierung von syrischem Gebiet

Angesichts der derzeit alles beherrschenden Themen Massenmigration und VW ist eine wichtige Meldung im Strom der Informationsflut fast untergegangen. Die Bombardierung Syriens seit Sonntag durch die französische Luftwaffe – natürlich getarnt als Luftangriffe gegen den Islamischen Staat.
Von den westlichen Regierungen gab es – wie zu erwarten war – keinen Aufschrei der Entrüstung oder eine Zurechtweisung Paris ob der illegalen Angriffe gegen Syrien. Frankreich als Teil der „Erschaffer“ Syriens durch das Sykes-Picot-Abkommen von 1916 setzt damit seine Politik des „Eingreifens“ in ehemaligen Kolonien oder kontrollierten/abhängigen Gebieten (vornehmlich Afrika) fort.
Nicht nur dass die Bombardierungen illegal und nicht durch die UN gedeckt sind,…

Syrien: Vertreibung der syrischen Bevölkerung für uigurische Terroristen?

Im Jahr 1948, während der Nakba oder dem Palästinensischen Exodus, begann die palästinensische Tragödie. Palästinensische Flüchtlinge wurden in der ganzen Welt verstreut, aber die meisten wurden zwischen Syrien, Libanon, Jordanien, dem Westjordanland und dem Gazastreifen aufgeteilt.
Heute gibt es eine weitere Vertreibungstragödie – Syrien. Seit 2011, dem Jahr der Farbenrevolution und der Destabilisierung, entwickelt und gesteuert von Israel und dem Westen, wurde die syrische Gesellschaft und die Bevölkerung als Ganzes auseinander gerissen.
Zum Beispiel Jisr al-Shoghour, eine Stadt in der Provinz Idlib und etwa 12 Meilen von der türkischen Grenze entfernt, war der Schauplatz eines schrecklichen Massakers. Hier griffen die sogenannten friedlichen…

USA: Papst setzt sich in seiner Rede für die malthusianische Agenda der NWO ein

Lobbyisten, die Regierungen korrumpieren, damit diese die Stimmen der Menschen zum Schweigen bringen, inszenierte Krieg gegen den Terror, endlose illegale Angriffskriege, immer wieder False Flag-Operationen, ein außer Kontrolle geratener Polizeistaat, die Schaffung und Bewaffnung von terroristischen Proxy-Armeen wie IS, Geo-Engineering als fortlaufendes Verbrechen gegen die Menschheit und den Planeten, die fortgesetzte GVO-Vergiftung der menschlichen DNA, diese Liste kann schier endlos weitergeführt werden – eine Liste von Dingen, die Papst Franziskus nicht bei seinem „historischen“ Besuch in den USA in dieser Woche ansprach. Routinierte Zeremonien, politische Reden und die Propaganda gingen insbesondere nach dem Besuch des Papstes und der Rede vor…

Deutschland und Europa: Zum „Abschuss“ freigegeben

Unter einer konzertierten Aktion versteht man
einen Abstimmungsprozess der Interessen zwischen unterschiedlichen wirtschaftspolitischen Akteuren, um unter Hintanstellung divergierender kurzfristiger oder nachrangiger Zielsetzungen ein mittel- oder langfristig besseres Gesamtergebnis zu erreichen.
Sprich wenn Akteure aus wirtschaftspolitischen Interessen heraus ihre jeweiligen Primärinteressen zurückstellen, um gemeinsam ein Ziel zu verfolgen, dass allen Beteiligten mittel- oder langfristig höhere Ergebnisse und/oder einen größeren (finanziellen) Erfolg beschert.
Und das was Europa, insbesondere Deutschland, gerade erlebt, ist genau eine solch konzertierte Aktion – ausgehend von Kräften im angloamerikanischen System (und damit sind wohlweislich nicht die Bevölkerungen gemeint, sondern eine Handvoll an StrippenzieherInnen im Hintergrund), die durch eine Vielzahl an zeitgleichen…

Kurz eingeworfen: Syrienkrieg kurz vor der nächsten Eskalationsstufe?

Während die ersten Politdarsteller und „Experten“ ein direktes militärisches Eingreifen in Syrien fordern,
Das Flüchtlingsproblem ist ein direktes Ergebnis unserer Tatenlosigkeit, insbesondere angesichts des Chemiewaffenangriffs auf Vororte von Damaskus im August 2013, bei dem bis zu 1500 Menschen ums Leben kamen. Wir müssen Schutzzonen und eine Flugverbotszone schaffen, um es den Syrern zu ermöglichen, nach Syrien zurückzukehren. – Ex-NATO-Kommandeur und Chemiewaffenexperte Hamish de Bretton-Gordon
macht sich gerade China mit eigenem militärischen Gerät auf den Weg ins Mittelmeer:
On Tuesday morning, a Chinese naval vessel reportedly traveled through Egypt’s Suez Canal to enter the Mediterranean Sea; its destination was not confirmed.
However, according to a…

Kurz eingeworfen: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

Kennt ihr Dr. Hugo Müller-Vogg? Egal, ich auch nicht. Jedenfalls hat dieser Dr. Hugo Müller-Vogg einen Tweet abgesetzt, der wahrlich Bände spricht und eigentlich nicht weiter kommentiert werden muss:
Dr. Hugo Müller-Vogg war Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, hat mehrere Politbücher verfasst und schreibt heute für die BILD. Also, kein Irgendwer.
Und gerade der Umstand, dass dieser Tweet aus dem Dunstkreis der im Normalfall bestens informierten BILD kommt, sollte aufhorchen lassen, denn wenn indirekt die Haus- und Hofpostille so etwas schreibt, dann kommt das einer „Abschußgenehmigung“ gleich.
Freuen wir uns auf die Dementis, die jetzt sicherlich zeitnah aus den Reihen der CDU kommen…

Finanzsystem: Das Schlimmste ist, dass die Notenbanker genau wissen, was sie da tun

Die beste Position, die ein Tyran haben kann oder die ein Tyran kennen muss, wenn er seine Macht zumindestens konsolidieren möchte, ist, dass er Tyrannei durch einen Bevollmächtigten ausübt. Das heißt, die gefährlichsten Tyrannen sind diejenigen, die die Menschen nicht erkennen: die Tyrannen, die sich hinter Vogelscheuchen und Marionetten und gesichtslosen Organisationen verstecken. Die schlechteste Position, die der normale Bürger einnehmen kann, ist die eines falschen Gefühls der Sicherheit und des Verstehens. Beides ausgehend von der Annahme, dass Tyrannen nicht existieren oder dass potenzielle Tyrannen tatsächlich nur gierige Narren sind, die unabhängig voneinander agieren.
Leider gibt es heute sehr viele Menschen…

Massenmigrationwaffe: Die Hinweise auf den gezielten Einsatz verdichten sich

Die US-Politikwissenschaftlerin Kelly M. Greenhill veröffentlichte im Sommer 2010 ihr Buch Weapons of Mass Migration – Forced Displacement, Coercion, And Foreign Policy (Massenmigrationswaffen – Vertreibung, Erpressung und Außenpolitik). Ein Buch, das die „Geschichte“ der Massenmigrationswaffe, den „Nutzen“ für das einsetzende Land und die Folgen für das angegriffene bzw. aufnehmende Land beleuchtet. Viele Blogs (auch hier), unabhängige Medien und kritische Geister haben sich in den letzten Tagen mit dem Begriff der Massenmigrationswaffe befasst.
Für viele scheint die Möglichkeit des bewussten Einsatzes dieser Massenmigrationswaffe zu abstrakt, zu unglaubwürdig zu sein – oftmals aus dem selbst geschaffenen Gedankengebäude heraus, dass so etwas nicht sein…