In eigener Sache: Blogpause

Liebe Leser, die Lage spitzt sich aktuell zu. Die P(l)andemie scheint in die entscheidende Phase zu gehen; die Gräben zwischen kritischen und angsterfüllten Menschen werden immer größer. Die Regierungen Regime gehen immer offensichtlicher gegen ihre eigenen Bevölkerungen vor. Ich denke, dass ich nicht weiter ausführen muss, was ich konkret damit meine. Es sollte hier ein

IWF: Covid-19 – Finanzielle Unterstützung und Entlastung beim Schuldendienst

Der IWF leistet gegenüber den Mitgliedsländern, die von den wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie betroffen sind, finanzielle Unterstützung und Schuldendienstentlastung. Diese Seite bietet einen Überblick über die Unterstützung, die der IWF-Vorstand seit Ende März 2020 im Rahmen seiner verschiedenen vom Catastrophe Containment and Relief Trust (CCRT) finanzierten Kreditfazilitäten und Schuldendienstentlastungen genehmigt hat. Insgesamt stellt der IWF

Systemfrage: Die Macht des Establishments über uns ist stärker als viele zu denken bereit sind

In den letzten Monaten konnte jeder sehen und erkennen – wenn er denn wollte -, dass die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) weit mehr Macht und Kontrolle über die Menschen ausüben als den meisten auch nur im Ansatz bewusst ist. Dabei spielt die kognitive Dissonanz eine große Rolle, weil die Masse sich nicht der Wahrheit stellen will/kann und

Technokratie und Transhumanismus: Die Siamesischen Zwillinge

Technokratie und Transhumanismus sind miteinander verbunden wie die sprichwörtlichen Siamesischen Zwillinge. Technokratie nutzt ihre “Wissenschaft des Social Engineering”, um Technologie mit der Gesellschaft zu verschmelzen. Transhumanismus nutzt sein Feld der NBIC (Erklärung dazu etwas später im Artikel), um Technologie direkt mit dem Menschen zu verschmelzen. Mit anderen Worten: Technokratie ist für die Gesellschaft das, was

Systemfrage: Der Homo Timor

1895 verfasste Gustave Le Bon seinen Klassiker Psychologie der Massen, in dem er sich mit der Gemeinschaftsseele befasste, zu der er Folgendes schrieb: In der Gemeinschaftsseele verwischen sich die Verstandesfähigkeiten und damit auch die Persönlichkeit der Einzelnen. Das Ungleichartige versinkt im Gleichartigen, und die unbewussten Eigenschaften überwiegen. Die Gemeinschaftsseele ist für Le Bon das Herausbilden

Scroll Up