Skip to content

IWF: Covid-19 – Finanzielle Unterstützung und Entlastung beim SchuldendienstLesezeit: unter 1 Minute

Der IWF leistet gegenüber den Mitgliedsländern, die von den wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie betroffen sind, finanzielle Unterstützung und Schuldendienstentlastung. Diese Seite bietet einen Überblick über die Unterstützung, die der IWF-Vorstand seit Ende März 2020 im Rahmen seiner verschiedenen vom Catastrophe Containment and Relief Trust (CCRT) finanzierten Kreditfazilitäten und Schuldendienstentlastungen genehmigt hat. Insgesamt stellt der IWF den Mitgliedsländern derzeit rund 250 Milliarden US-Dollar zur Verfügung, ein Viertel seiner Kreditkapazität von 1 Billion US-Dollar.

(The IMF is providing financial assistance and debt service relief to member countries facing the economic impact of the COVID-19 pandemic. This page provides an overview of assistance approved by the IMF’s Executive Board since late March 2020 under its various lending facilities and debt service relief financed by the Catastrophe Containment and Relief Trust (CCRT). Overall, the IMF is currently making about $250 billion, a quarter of its $1 trillion lending capacity, available to member countries. )

IWF Countries Receiving Assistance and Debt Service Relief - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Website IWF

IWF Countries Receiving Assistance and Debt Service Relief – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Website IWF

Bestechung getarnt als Hilfe? Kann es sein, dass der IWF finanzschwache Staaten ködert, damit diese die Covid-19-Zwangsmaßnahmen durchführ(t)en? Mag jeder sich selbst seine Gedanken dazu machen…

IWF Financial Assistance - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Website IWF

IWF Financial Assistance – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Website IWF

Quelle:
https://www.imf.org/en/Topics/imf-and-covid19/COVID-Lending-Tracker#EUR

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

4 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up Skip to content