Bargeldabschaffung: Ein Blick auf die Blaupause Indien

Bereits gestern bin ich im Artikel Indien: Bargeldabschaffung und die biometrische Erfassung aller Einwohner auf die Situation in Indien eingegangen, dass dort seitens der Regierung die 500er und 1.000er Rupien-Scheine eingezogen werden.
Da es für mich den Eindruck macht, dass Indien als Blaupause dienen soll, möchte ich heute tiefergehend auf dieses Thema eingehen und versuchen dem

Indien: Bargeldabschaffung und die biometrische Erfassung aller Einwohner

Indien gilt als größte Demokratie der Welt und dürfte im Jahr 2020 China als bevölkerungsreichstes Land der Welt abgelöst haben. Bereits 2010 startete Indien mit einem Programm zur Identifizierung aller Einwohner, die eine Unique Identification Number (UID) erhalten sollen. Es werden dabei von jedem der 1,2 Milliarden Bewohner Indiens die biometrischen Daten erfasst. Dies umfasst

Panem et Circences: Zwei Tote beim Black Friday in den USA

Black Friday, Cyber Monday, Sale, Shopping, Battle usw. etc. pp.
Anglizismen allerorten und viele denken, dass man “cool und hipp” sei, wenn man sich in einem Denglisch-Kauderwelsch “committed”. Leider übersetzen die Wenigsten die “englischen Fachausdrücke” im Kopf ins Deutsche, denn ansonsten würden sie selber den oftmaligen Schwachsinn erkennen, den sie da von sich geben. Natürlich gibt

Großbritannien: Die allumfassende Überwachung der Bevölkerung steht in den Startlöchern

Das britische Parlament (House of Lords) hat jetzt das Investigatory Powers Bill (Ermittlungsbefugnisgesetz) verabschiedet, dass der britischen Regierung massive Überwachungs- und Kontrollmechanismen und -befugnisse an die Hand geben soll. Befugnisse, die in diesem Ausmaß keiner anderen Regierung auf der Welt zur Verfügung stehen.
Der Bürger als Staatsfeind Nummer 1
Die Gesetzesvorlage, die Kritiker als Schnüfflerfreibrief bezeichnen, zwingt

Fake News: EU-Mitglieder beschließen “ihre Budgets für Gegenpropagandaprojekte zu erhöhen”

Seit der “Überraschung” bei den US-Wahlen haben sich die westlichen “Presseerzeugnishersteller” neben Trump noch auf ein zweites “Themenfeld” gestürzt: Fake News. Während sie ihre eigenen Geschichten selbstredend als echt, sauber recherchiert und wahrheitsgemäß einstufen, sind die ihrer alternativen Mitstreiter fehlerhaft, irreführend und schlicht falsch. Führende Politiker der Welt reihen sich jetzt hinter ihren Erfüllungsgehilfen ein

Ex-Präsident Janukowitsch: “Maidan” war von den USA geplant, um einen Putsch zu ermöglichen

Nicht dass es irgendjemanden überraschen würde, der sich auch abseits der westlichen Hochleistungspresse informiert. Aber erstmals hat sich der Ex- (und eigentlich immer noch nach ukrainischer Verfassung im Amt befindliche) Präsident der Ukraine, Viktor Janukowitsch öffentlich dazu geäußert, dass er glaubt, dass sein Sturz von den USA mittels Protesten aktiv geplant und orchestriert wurde.
Die russische

Scroll Up