US-Kriegsministerium: Nun doch 11 Verletzte beim Angriff des Irans auf US-Basen im Irak

Politik und Medien werfen kritischen Stimmen oftmals Falschinformationen, Tatsachenverdrehung oder glatte Lügen vor, weil sie deren gesetzten Narrativen nicht folgen wollen. Dabei sind es gerade diese beiden, die ungestraft Lügen und Falschmeldungen in der Dauerschleife verbreiten.
Die aktuellste aufgeflogene Lüge des US-Regimes belegt diesen Umstand einmal mehr. Hieß es noch bis gestern, dass es beim Angriff

Mittlerer Osten: US-Krieg gegen den Iran? Der Versuch einer Analyse

Während der Wahlkampagne 2016 Donald Trumps war einer der Hauptgründe für seine Popularität, dass er seit Ron Paul der erste Kandidat war, der sich für eine Ende der US-Kriege im Mittleren Osten einsetzte und dafür die US-Truppen “Heim zu bringen”. Seit über 15 Jahren stürzt das US-Regime Länder wie den Irak, Afghanistan, Syrien, Libyen oder

Mittlerer Osten: Befürchteter Gegenschlag Teherans nach der Ermordung von Generalmajor Soleimani – Iran beschießt US-Militärbasen im Irak

Im Artikel Mittlerer Osten: USA ermorden iranischen Generalmajor – Kommt es nun zum Krieg? vom 3. Januar schrieb ich:
Durch die Ermordung des iranischen Generalmajors Qassem Soleimani durch die USA wurde ein Situation erschaffen, in der der Iran wohl handeln wird – will das Land nicht als schwach in der Region wahrgenommen werden. Teheran wird in irgendeiner

Mittlerer Osten: USA ermorden iranischen Generalmajor – Kommt es nun zum Krieg?

Ein Krieg gegen den Iran scheint unausweichlich zu sein. In den vergangenen Jahren wurde seitens des Imperiums alles dafür getan, dass Teheran immer mehr in eine Ecke gedrängt wird und es an einen Punkt angelangt, an dem es sich beginnt wehren zu müssen. In den letzten Monaten stellte ich bereits die Frage, ob ein möglicher

USA: Das Ende der Kriegstreiberei? Mitnichten!

Dass Donald Trump keineswegs der von vielen erhoffte “Heilsbringer” ist, der in gemeinsamer Sache mit QAnon den “Sumpf austrocknet”, habe ich mannigfaltig auf diesem Blog heraus gearbeitet. Vielmehr ist der ehemalige Baulöwe auch eine von außen gesteuerte Marionette (vielleicht etwas schwerer kontrollierbar als sein Vorgänger und Krigesnobelpreisträger Obama), die genau weiß, wann, welche Dinge, wem

Analyse: Was geht wirklich in Syrien vor sich?

Seit vielen Jahren schreibe ich über die Lage in Syrien und versuche Analysen über die Bedeutung des Landes für die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) als geopolitischer Sprengsatz zu erstellen. Ein Sprengsatz, der der erste Dominostein in der Kette sein könnte, der dazu führt, dass sich die internationalen Großmächte direkt militärisch gegenüber stehen. Ich denke, dass sich ein

Scroll Up