Skip to content

Fundstück: WHO’s Principal Legal Officer Tries To Reinterpret Rules, Pass IHR Amendments Without the Public Knowing What Is in ThemLesezeit: 2 Minuten

Bereits in mehreren Artikeln bin ich auf die Gefahren der beiden angedachten Kontroll- und Überwachungsinstrumente der WHO, dem Pandemievertrag und den Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) eingegangen. Beides aus meiner Sicht Versuche der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) über den Hebel “Gesundheit” ihre Vorstellungen des Systemumbaus (aka Großer Neustart, Technokratie, Transhumanismus und Co.) zu realisieren.

In einem Dreiergespräch (leider nur auf englisch verfügbar, aber ich empfehle jeden, der dem Englischen einigermaßen mächtig ist, sich dieses Video anzuschauen) gehen Meryl Nass, James Corbett und James Roguski auf die aktuellen Entwicklungen dazu ein.

Aus dem Videobegleittext (übersetzt):

Darf ich vorstellen: Steve Solomon – leitender Rechtsberater der WHO. Nachdem auf der fünften Sitzung der WGIHR bekannt wurde, dass die Gruppe ihre Frist nicht einhalten kann, schaltete sich Solomon ein, um Artikel 55 neu zu interpretieren, was ein Versuch zu sein scheint, die Öffentlichkeit daran zu hindern, die Änderungen zu sehen, bevor sie verabschiedet werden. Sind diese “Verhandlungen” über die IHR-Änderungen und das Pandemie-Abkommen in Wirklichkeit nur Schall und Rauch, um die Öffentlichkeit zu beschwichtigen und sie glauben zu lassen, es gäbe eine Art demokratischen Prozess, während der digitale Biosicherheitsstaat bereits um uns herum aufgebaut wird? Dr. Meryl Nass, James Corbett und James Roguski entlarven die Lügen und warnen uns, warum es an der Zeit ist, aufmerksam zu werden.

Quelle:
WHO’s Principal Legal Officer Tries To Reinterpret Rules, Pass IHR Amendments Without the Public Knowing What Is in Them

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

Eine Antwort

Skip to content