Steht die Wall Street hinter der Verzögerung bei der Erklärung des Coronavirus-Ausbruchs als “Pandemie”?

Auch wenn mir die nachfolgende Übersetzung eines Artikels von Whitney Webb zum Thema Coronavirus den einen oder anderen Anwurf einbringen wird, erachte ich ihn als äußerst relevant für die Vervollständigung eines immer größer werdenden Bildes. Unabhängig davon, ob man glaubt, dass der Virus echt, nicht existent oder was auch immer ist. Er belegt die Machenschaften

Coronavirus: Der Versuch einer weiteren Analyse

Lügen sind eine mächtige Waffe; sie können große Gruppen von Menschen in die Irre führen, damit diese furchtbare Fehler begehen, und sie können blind für das Offensichtliche machen. Lügen bringen Menschen dazu, sich selbst zu verletzen, während sie denken, dass sie sich selbst helfen. Es ist eine wahrhaft dunkle und mächtige Möglichkeit der Manipulation.
Während die

Coronavirus: Wie das Establishment davon profitieren könnte

Ordo ab Chao. Ordnung aus dem Chaos.
Der ehemalige stellvertretende Staatssekretär für internationale Organisationen unter Kennedy und Johnson, Richard N. Gardner, zudem Mitglied der Trilateralen Kommission schrieb in einem Beitrag in der Hauspostille des Council on Foreign Relations, dem Foreign Affairs im April 1974, einen Artikel mit dem Titel “The Hard Road to World Order (Der

Coronavirus: Inzwischen 110 Verdachtsfälle allein in den USA

Die Tatsache, dass sich der Coronavirus seit mehreren Wochen in China ohne behördliches Eingreifen verbreiten konnte, sowie der Fakt, dass der Virus bis zu zwei Wochen im Träger schlummern kann, bevor es erste Anzeichen einer Erkrankung gibt, lassen den Schluss zu, dass der Coronavirus weit breiter “ausgestreut” ist als uns bislang per medialer Betankung gesagt

Impfpflicht: Der Europäische Impfaktionsplan (2015-2020)

Ein paar Schlagzeilen der letzten Tage:

Masern-Impfpflicht: Ärzte üben massive Kritik an Spahn
600.000 Menschen bräuchten Masernschutz bei Impfpflicht
Allgemeinmediziner befürworten Impfpflicht für Masern nicht
Positive Reaktionen auf geplante Masern-Impfpflicht
Spahn verteidigt Pläne zur Impfpflicht

Wer sich in den letzten Tagen gewundert hat, warum plötzlich das Thema Impfen und Impfzwang medial so präsent war und ist bzw. warum es sogar einen

Italien: Impfzwang – “Keine Impfung, keine Schule.”

Impfen. Ein Thema, das gerade bei Eltern Ängste und zugleich Pflichtbewusstsein auslöst. Gegner sehen im Impfen den offenen Versuch Kindern Schaden zuzufügen, während Befürworter das Impfen als einzig effektives Mittel zur Bekämpfung bestimmter Krankheiten betrachten.
Dabei nimmt der Kampf gegen Impfgegner immer mehr an Schärfe zu. So hat nun die Weltgesundheitsbehörde eine neue Ebene beschritten, in

Scroll Up