Kurz eingeworfen: Insolvenzanträge seit 1. Oktober

Am 30. September schrieb ich: Ab morgen Donnerstag, den 1. Oktober 2020, tritt die im Rahmen der Corona-Maßnahmen der deutschen Bundesregierung ausgesetzte Insolvenzantragspflicht wegen Zahlungsunfähigkeit bei juristischen Personen wieder in Kraft. Allein bei ausschließlicher Überschuldung bleibt die Antragspflicht bis zum Jahresende ausgesetzt. […] Damit werden wir ab morgen, respektive einige Tage danach die zweite Welle

Covid-19: “Zügel anziehen” trotz fehlender Erkrankten und Toten

Weltweit werden die “Zügel angezogen”, wird “brachial durchgegriffen”, um im unwürdigen Wortlaut einer gewissen Kanzlerin zu bleiben, die in ihrem Amtseid schwört, “dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit

USA: Georgia ruft den Ausnahmezustand aus und fordert die Nationalgarde an

Mit den aus meiner Sicht gesteuerten Black Lives Matter-Protesten in den USA und den daraufhin folgenden Unruhen wurde ein Rational erschaffen, um das Kriegsrecht ausrufen zu können, das von einem Großteil der Öffentlichkeit zwischenzeitlich sogar eingefordert wird. Erzeuge ausreichend Angst und Panik und eine große Anzahl an Menschen werden bereit sein, ihre eigenen verfassungsgegebenen Rechte

US-Wirtschaft: Unternehmensinsolvenzen steigen im Mai um 48%

In den USA wird immer offensichtlicher, dass das “Hilfsprogramm” für kleine Unternehmen ein absoluter Fehlschlag ist. Die derzeitige Explosion der Insolvenzanträge zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit einer sogenannten “V-förmigen Erholung der Wirtschaft” gen Null geht. Was wird also als Nächstes passieren? Die Hochleistungspresse transportiert hier einmal mehr das gewünschte Narrativ der Internationaisten/Globalisten/Eliten (IGE), in dem sie

Weltwirtschaft: Massenablenkung und manipulierte Wirtschaftsdaten als perfekte Deckung für den durch die Fed und die Notenbanken verursachten Kollaps

Das mediale Deuten auf den Sündenbock hat bereits begonnen. In fast allen Wirtschaftsbereichen, die aktuell in sich zusammenbrechen, wird behauptet, dass “alles in Ordnung war, bis die Pandemie ausbrach”. Von zusammenbrechenden Online-Nachrichtenplattformen über kleine Unternehmen bis hin zu Großkonzernen werden der Coronavirus-Ausbruch und in den USA die nationalen Unruhen als Erklärung für das Zusammenbrechen der

Scroll Up