Skip to content

Meinung: Stehen wir am Ende der uns bekannten Zeit?Lesezeit: 4 Minuten

Weg ins Ungewisse - Bildquelle: Pixabay / cocoparisienne; Pixabay License

Weg ins Ungewisse – Bildquelle: Pixabay / cocoparisienne; Pixabay License

Wenn sich die Welt zerstört, so fängt es so an: Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen das Weib und gegen das Kind. – Peter Rosegger (1843 – 1918), österreichischer Volksschriftsteller und Erzähler

Prophezeiungen, Wahrsagungen, Mythen und Religionen beschäftigen sich seit Urzeiten mit dem Ende der Zeit, dem Armageddon, dem Tag des jüngsten Gerichts. Man muss kein gläubiger Mensch, kein Nostradamus-Anhänger oder ähnliches sein, um erkennen zu können, dass wir in einer Zeit leben, die nicht nur außergewöhnlich, sondern schlichtweg wegweisend ist. Viele Warner haben in den letzten 100 Jahren vor diesen Tagen gewarnt. Tage, deren Zeitzeugen wir sind.

Tausende von Menschen sterben weltweit – mehr als zur jetzigen Jahreszeit eigentlich üblich. Nicht an einem bis dato nicht isolierten “Virus”. Diese Todesfälle haben nichts mit “Covid-19” zu tun, sondern treten hauptsächlich in der gentherapierten Bevölkerungsgruppen auf. Dabei sind diese Zahlen öffentlich einsehbar, man muss sie nur einsehen wollen, um diesen Anstieg seit dem Juni/Juli zu erkennen. Da die übermäßige Zahl der Todesfälle (über das normale Maß hinausgehend) nicht mehr länger verschleierbar ist, könnten die Notenbank einen Vorwand haben, das “Tapering” zu verringern. Den Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) ist es nicht mehr wirklich wichtig, dass die Inflation ansteigt. Sie benötigen sie nicht mehr, um bestimmte Dinge durchzusetzen. Vielleicht wissen die IGE bereits, dass die Gesamtnachfrage sinken wird, weil die Zahl der Menschen sinken wird? Dies könnte es zudem den IGE ermöglichen, noch mehr Defizitanreize zu setzen.

Wäre das Defizit im Verhältnis zum BIP in den letzten zehn Jahren gleich geblieben, wäre das BIP um mindestens 12 Prozentpunkte niedriger gewesen. Da ein Großteil dieser Ausgaben zur Stützung des Bankensektors und anderer Wirtschaftssektoren verwendet wurde, hätte der Rückgang bis zu 20% geringer ausfallen können. Dies zeigt, wie schwach die Wirtschaft im Moment wirklich ist.

Bezogen auf die Vermögenswertepreise bedeutet dies aus meiner Sicht:

Das Quantitiative Easing (Quantitative Lockerung) kann zwar im Grunde ewig andauern, aber nur so lange, wie die staatlichen Inflationsdaten niedrig bleiben und die Haushaltsdefizite in Prozent des BIP innerhalb der historischen Normen bleiben. Doch lassen die IGE beides schleifen. Dies signalisiert mir, dass sie wissen, dass das Ende des US-Dollar-Systems in greifbarer Nähe ist. Höchstwahrscheinlich in wenigen Jahren – wenn nicht sogar wesentlich früher.

Wenn das Defizit bei den Staatshaushalten in Prozent des BIP so hoch bleibt, ist zu befürchten, dass die Anleger das Vertrauen in die Regierungen verlieren könnten. Die üblichen Raten, die einen bevorstehenden Zusammenbruch signalisierten, lagen bei 20-25%. Derzeit liegen die Raten etwa 12-13 Prozentpunkte höher als in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Die IGE können das QE-Gleichgewicht wiederherstellen, wenn sie sich dafür entscheiden, das BIP wachsen zu lassen und gleichzeitig die Inflationsdaten und das Verhältnis von Defizit zu BIP zu reduzieren. Ich gehe aber davon aus, dass die IGE diese Zahlen hochlaufen lassen, damit sie den erforderlichen Reichtum und damit die Macht in kürzester Zeit konsolidieren können, bevor sie ganz offiziell den “Großen Neustart”-Knopf drücken. Genau aus diesem Grund unterdrücken sie aktuell jedwede abweichende Meinungen – hier bei uns und weltweit.

Die medial derzeit aufgebaut “Front der Schuldzuweisung an die Ungeimpften” wird dazu führen, dass die “Impf”pässe im gesamten Westen schrittweise eingeführt werden. Der Zeitplan könnte schneller sein, als wir es erwarten. Es gibt nur noch wenige Wege, wie wir diese zunehmend militarisierte “Impf”kampagne abwenden können. Obwohl vereinzelt Bestatter über die massenhaft feststellbaren “Impf”toten berichten, Forscher über die Gefährdung unserer Kinder bzgl. der Giftspritze und kritische Berichterstatter immer mehr über “Covid-19-Lager” und den immer offensichtlicher werdenden Genozid schreiben, sind die meisten Menschen nicht mehr mit Vernunft zu erreichen. “Impfgegner” werden im Fadenkreuz stehen und für die steigende Zahl von Todesfällen verantwortlich gemacht werden. Terroranschläge unter falscher Flagge werden diesen Leuten angelastet werden, da diese vermeintlichen Terroristen dem “Großen Neustart” aka der NWO trotzen werden.

Einmal mehr findet ein Totalversagen der Kirchen statt. Sie sind durch Staat und Hochleistungspresse in den “Covid-19”-Kanon eingebunden und mundtot gemacht worden und verbreiten absichtlich das von der Regierung genehmigte Weltbild, während sie ihre Gemeinden über den Ernst der Stunde im Unklaren lassen. Die Pfarrer und Pastoren verleugnen für mich alle in bewusster Absicht das Offensichtliche. Viele Pfarrer zensieren sich selbst und wollen sich nicht negativ über die Regierungspolitik oder einem Widerstand dagegen äußern. Sie dürfen nicht die Wahrheit über diese Plandemie sagen.

Wir leben wahrlich in richtungsweisenden Zeiten… aber ganz anders als uns in den letzten Tagen der Bundestagswahl medial eingetrichtert wurde…

In keiner menschlichen Sprache gibt es ein Wort, das imstande wäre, die Versuchstiere zu trösten, die nicht wissen, warum sie sterben müssen. – Unbekannter Autor und Überlebender aus Hiroshima

Quellen:
Thousands more people than usual are dying … but it’s not from Covid
Funeral Director: Mass Vaccine Deaths, Child Danger, COVID Camps, Genocide Planned
Webseite – Aphorismen.de

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

9 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 29. September 2021

    […] Wenn sich die Welt zerstört, so fängt es so an: Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen das Weib und gegen das Kind. – Peter Rosegger (1843 – 1918), österreichischer… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/09/meinung-stehen-wir-am-ende-der-uns-bekannten-zeit/amp/ […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content