Skip to content

Fragen und Antworten: Großer Neustart, Cyber-Angriff und WirtschaftLesezeit: 6 Minuten

FAQ - Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

FAQ – Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Immer wieder bekomme ich einzelne Fragen zur aktuellen Lage zugesendet und wie ich diese einschätze. Im Nachfolgenden möchte ich auf drei Fragen/-komplexe eingehen.


Großer Neustart und seine Profiteure

Frage: Was hätten die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) als die “Ingenieure des Großen Neustarts” davon, wenn sie die Märkte jetzt zusammenbrechen ließen? Was würden sie gewinnen, wenn sie die Wirtschaft zum Einsturz bringen?

Antwort: Die kurze Antwort lautet: allein reduziert auf das Thema der Wirtschaft nichts, außer unnötiger Unsicherheit. Sie würden nur zusätzliche Risiken für sich selbst schaffen. Wenn die IGE beschließen würden, die Aktienindices um 20-50% zu senken oder den Immobilienmarkt um 30% zusammenbrechen zu lassen, hätte dies mehrere negative Folgen:

1) Die konzertierte Aktion zur Konsolidierung des globalen Reichtums auf die für sie zweckmäßigste Weise würde sich verzögern, vielleicht um Jahre.

Seit Jahren habe ich darüber geschrieben, wie die Geldpolitik der Quantitativen Lockerungen (QE, Quantitative easing) absichtlich als primärer Mechanismus für die Eliten entwickelt wurde, um den globalen Reichtum zu konsolidieren. Soziale Großzügigkeit ist nichts anderes als ein Vorwand, um die Bevölkerung weich zu kochen und gleichzeitig den globalen Reichtum abzuschöpfen. Das durch Defizitausgaben geschaffene Geld wird schließlich an diejenigen transferiert, die über einkommenserzeugende Vermögenswerte verfügen. Dies mag zwar jemandem helfen, der ein Dutzend Mietobjekte besitzt, aber für diejenigen, die die größten Unternehmen oder die Zentralbanken kontrollieren, ist der Vermögenstransfer unfassbar hoch.

2) Wenn der Prozess der Vermögenskonsolidierung beeinträchtigt wird, würden die IGE auch riskieren, das Narrativ des Großen Neustarts in der Hochleistungspresse, dem medizinischen Establishment, den Regierungen, den NGOs sowie den Bildungs- und militärisch-industriellen Komplexen zu verlieren. Es braucht Dutzende von Billionen von Euro und US-Dollar, um diese Ziele und Zeitpläne zu kontrollieren, und wenn die IGE den Ball fallen lassen oder versuchen, die Märkte jetzt zusammenbrechen zu lassen, riskieren sie eigentlich, ihre Position der Stärke und des Momentums zu verlieren.

3) Wenn die IGE die Märkte kollabieren lassen, riskiert sie, ihre grüne Agenda und ESG-Investitionsziele zu untergraben. Diese “Anlagethesen” sind reiner Betrug und basieren nicht auf der Realität. Die falschen Konzepte von CO2-Fußabdrücken und ESG können nur mit negativen Realzinsen und Anleiherenditen unterstützt werden. Sie sind für sich genommen nicht rentabel, und diese Lügen können nur durch massive QE-Programme unterstützt und gefördert werden.

4) Wenn sich die Märkte gut halten, während Millionen von Menschen durch die Verweigerung zur Gentherapie aus dem Erwerbsleben gedrängt werden, kann man wohl mit Sicherheit sagen, dass die Märkte in einem Aufwärtstrend bleiben werden. Wenn die IGE in der Lage sind, die Wirtschaft für mehr als sechs Monate lahmzulegen und Billionen an “Werbegeschenken” an die “verdummte und verängstigte Masse” auszuzahlen, können diese Mächte die Märkte bis über den Dow 40.000 hinaus halten.

5) Indem sie die Märkte in der Schwebe halten, werden Hausbesitzer, Pensionäre/Rentner und Aktien- und Immobilieninvestoren weiterhin die existenziellen Bedrohungen ihrer Existenz unterschätzen. Wenn die IGE beschließen, die Aktien- und Immobilienmärkte zum Einsturz zu bringen, riskieren sie, dass die Menschen im wichtigsten Moment der Geschichte aus ihrem Tiefschlaf erwachen.

Wenn die IGE wollen, dass die Menschheit ihre mRNA-Gentherapie akzeptiert, müssen sie eigentlich ein Umfeld scheinbarer Stabilität in einer ansonsten “verrückten” Zeit schaffen. Die Angst vor einem offenen Konflikt (China, Russland), der offensichtliche “Covid-19”-Betrug, die Zwangsmaßnahmen (Green Pass, “Impf”zwang), usw. können nur durch hohe das Gefühl der Sicherheit von “stabilen Vermögenspreisen” gemildert werden, nicht andersherum.


Cyber-Angriff und die aktuellen Whistleblower

Frage: Was wäre gewonnen, wenn jetzt ein (wie auch immer gestalteter) Cyber-Crash ausgelöst würde?

Antwort: Wir haben derzeit einen Gegner, der verzweifelt versucht, jeden in der Welt dazu zu bringen, eine experimentelle und tödliche mRNA-Gentherapie zu akzeptieren, obwohl die überwältigenden Beweise zeigen, dass sie reines Gift sind. Was würde mit dieser Zeitlinie passieren, wenn die IGE jetzt einen Cyber-Crash herbeiführen? Wieder einmal riskieren sie, das Narrativ zu verlieren.

Allein die mediale Dauerschleife von Cyberterrorismus schafft die Notwendigkeit und vor allem den Vorwand, die Kontrolle über das Internet zu zentralisieren. Ich erachte diese vorgetäuschten Facebook– und Social-Media-“Whistleblower” als einen weiteren Teil der dieser Strategie. Diese bezahlten Akteure werden ins Rampenlicht gestellt, um die Ziele einer strengeren Kontrolle über das Internet und die Informationen/Nachrichten zu erleichtern und zu beschleunigen. Gerade das Internet als alternative Informationsquelle ist den IGE seit Jahren ein Dorn im Auge. Auf der einen Seite haben sie das Internet benötigt, um die Globalisierung und das jetzige Narrativ überhaupt gestalten zu können, wussten aber auch immer um die Gefahr, die ihnen daraus erwachsen könnte. Und entsprechend haben sie ihre Strategien ausgelegt.


Wirtschaft und “Impf”zwang

Frage: Werden die Märkte und die Wirtschaft zusammenbrechen, wenn die Menschen wegen der “Impf”vorschriften aus dem Erwerbsleben verbannt werden?

Antwort: Eine schwer zu beantwortende Frage. Ich tendiere hier eher zu einem Nein. Schon jetzt bleiben die Beschäftigungsdaten hinter den Erwartungen zurück, und die Hochleistungspresse lügt die Menschen absichtlich an, dass die Unternehmen nicht genug Arbeitskräfte finden. Das Problem ist, dass die Unternehmen nicht genug “geimpfte” Arbeitnehmer finden. Wenn der Mangel an Arbeitskräften anhält, werden die Regierungen und Unternehmen all die jetzigen “Verweigerer” einfach durch Illegale aus der Dritten Welt oder durch “Arbeitskräfteimporte” aus anderen Ländern oder durch das Militär (siehe Frankreich oder USA) ersetzen.

Die Erschütterungen bei den Versorgungsketten werden allein durch das “Covid-19”-Narrativ und den bewusst ausgesprochenen “Impf”vorschriften (siehe z.B. “Impf”pflicht für Matrosen) erzeugt oder verursacht. Die IGE haben die Macht über die Transport- und Schifffahrtsindustrie zentralisiert und verursachen alle Arten von Engpässen, die sie wollen. Aktuelle Bilder der Frachtschiffe, die vor den Häfen warten, belegt aus meiner Sicht diesen Umstand. Jeder von uns ist in seinem Job entbehrlich. Wir sind letztlich alle ersetzbar. Die “importierten Arbeitskräfte” werden zudem die Mieten und Preise in die Höhe treiben, während die “Ungeimpften” in der Bedeutungslosigkeit verschwinden sollen.

Wer nun denkt, dass sei zu weit hergeholt: Schauen Sie sich die Gegenreaktion auf die “Impf”vorschriften an. Es gibt wenige bis gar keine (nach Länder und der jeweils dort bereits umgesetzten Phase etwas unterschiedlich). Wo sind die Anschläge und zivilen Unruhen? Wo ist die Sabotage der Infrastruktur? Es gibt keine. Die einzigen “Terroranschläge” werden von unseren Gegnern inszeniert, um Impfgegner und Maßnahmenkritiker zu diffamieren und zu beschuldigen.

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 18. Oktober 2021

    […] Immer wieder bekomme ich einzelne Fragen zur aktuellen Lage zugesendet und wie ich diese einschätze. Im Nachfolgenden möchte ich auf drei Fragen/-komplexe eingehen. Großer Neustart und seine Profiteure Frage: Was hätten die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) als die “Ingenieure des Großen Neustarts” davon, wenn sie die Märkte jetzt zusammenbrechen ließen? Was würden… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/10/fragen-und-antworten-grosser-neustart-cyber-angriff-und-wirtschaft/amp/ […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content