Skip to content

Verschlagwortet: Gentherapie

Systemfrage: Wenn die Welt auf dem Kopf steht

Die Komödie ist ein getreues Spiegelbild des Lebens, und in vielerlei Hinsicht kann der Humor dazu dienen, das Unerklärliche zu erklären, die Lächerlichkeit der ständigen Ernsthaftigkeit und die Fehlbarkeit des Menschen vom Standpunkt der kritischen Realität aus auf eine nicht allzu strenge Weise zu entlarven. Um die Wahrheit zu finden, muss man manchmal laut lachen, über sich selbst und über andere, um die Dinge klarer zu sehen.

Demozid: Niemand kann sagen, er hat von Nichts gewusst

Bei dem Reaktorunfall 1986 im Kernkraftwerk Tschernobyl starben schätzungsweise 50 Menschen an akuter Strahlenvergiftung, möglicherweise weitere 9.000 an einer strahlenbedingten Schilddrüsenvergiftung und schätzungsweise 125.000 weitere Menschen, deren Leben durch Krebs infolge des radioaktiven Niederschlags verkürzt wurde. Die Zahl von 125.000 wurde erst Jahre später von der ukrainischen Regierung bekannt gegeben....

Überlegung: Wann musste mit der Produktion der Gentherapie begonnen worden sein?

Laut Statista wurden per 12. Januar 2022 weltweit 9.521.883.669 “Impfungen” verabreicht: Ausgehend von einem Bericht des ORF, dass in einer Ampulle von Biontech-Pfizer 6 Dosen der Giftinjektion stecken, und als Grundlage zur Vereinfachung über alle vier “Impf”hersteller angenommen, entsprechen diese 9,52 Milliarden Gentherapien einer Gesamtampullenanzahl von 1.586.980.512 Stück. Unter der...

Systemfrage: “Selbst wenn alle unglücklich sind, werden sich alle für glücklich halten, weil die Regierung ihnen sagt, dass sie es sind.”

Auch wenn wir den genauen Zeitplan der Ereignisse, die der Menschheit bevorstehen, vielleicht nie erfahren werden, so verfügen wir doch über eine Menge solider Ideen und Beweise, die wir auf die früheren Entscheidungen, Vorgehensweisen und Enthüllungen der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) stützen können. Während die gemeine Masse sagen wird, dass das Thema Verschwörungstheorie Unsinn ist, können wir uns auf eine Menge von Erfahrungswerten stützen, und ich behaupte gar, dass es eine gut entwickelter Gradmesser für diejenigen ist, die objektiv und furchtlos genug sind, um die Wahrheit zu erkennen.

Gesellschaft: Kann man der Wissenschaft und den Wissenschaftlern trauen?

In den letzten Jahrzehnten hat sich das westliche Bildungssystem bedauerlicherweise von dem entfernt, was wir früher “kritisches Denken” nannten. Tatsächlich war kritisches Denken einst ein Grundpfeiler der Hochschulen, und jetzt scheint es, als gäbe es dieses Konzept nicht mehr; zumindest nicht in der Art und Weise, wie es früher einmal...

“Impfung”: Die Frage nach der Wirksamkeit

Hochleistungspresse und Politkaste sind ob der “Wirksamkeit der Gentherapie” auf immer dünneren Eis unterwegs. Sprach man zu Beginn von einem “95%-igen Schutz vor einer Ansteckung vor ‘Covid-19′” (abhängig vom jeweiligen Giftstoff), mussten beide – zusammen mit den Herstellern der Giftinjektionen – inzwischen eingestehen, dass die “versprochene Wirkung nur mehr mit...

Skip to content