Skip to content

Verschlagwortet: Große Neustart

Demozid: Niemand kann sagen, er hat von Nichts gewusst

Bei dem Reaktorunfall 1986 im Kernkraftwerk Tschernobyl starben schätzungsweise 50 Menschen an akuter Strahlenvergiftung, möglicherweise weitere 9.000 an einer strahlenbedingten Schilddrüsenvergiftung und schätzungsweise 125.000 weitere Menschen, deren Leben durch Krebs infolge des radioaktiven Niederschlags verkürzt wurde. Die Zahl von 125.000 wurde erst Jahre später von der ukrainischen Regierung bekannt gegeben....

Meinung: Das bevorstehende geplante Scheitern der Quantitativen Lockerung

Das Dilemma der Fed, der EZB, der BIZ und all der anderen Zentralbanken einfach dargestellt: Die durch die gewollte Inflation verursachten Probleme sind von globaler Tragweite. Unabhängig dessen, was Fed und Co. unternehmen, wird die hohe Inflation weiter bestehen bleiben. Alle monetären und wirtschaftlichen Probleme, die durch die Plandemie und...

Kurz eingeworfen: Zinswende oder finaler Showdown?

Die Bank of England gab heute bekannt, den Leitzins um 0,15% auf 0,25% zu erhöhen. Parallel dazu hatte die US-Notenbank Fed gestern abend das Zurückfahren der Anleihekäufe (Tampering) beschlossen, was auf eine zeitnahe (erste) Leitzinserhöhung schließen lässt. Zudem hat sich die Mehrheit der FOMC-Mitglieder im kommenden Jahr für drei Zinsschritte...

Was ist der Große Neustart? Teil V: Der Plan der technokratischen Elite

Laut Klaus Schwab, dem Gründer und geschäftsführenden Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforums (WEF), folgt die Vierte industrielle Revolution auf die erste, zweite und dritte industrielle Revolution – die mechanische, elektrische bzw. digitale Revolution. Die Vierte industrielle Revolution baut auf der digitalen Revolution auf, aber Schwab sieht die Vierte industrielle Revolution als eine exponentielle Entwicklung und Konvergenz bestehender und neu entstehender Bereiche, darunter Big Data, Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Quantencomputer sowie Genetik, Nanotechnologie und Robotik. Die Folge ist die Verschmelzung der physischen, digitalen und biologischen Welt. Das Verschwimmen dieser Kategorien stellt letztlich die Ontologien in Frage, mit denen wir uns selbst und die Welt verstehen, einschließlich dessen, “was es bedeutet, ein Mensch zu sein”.

Was ist der Große Neustart? Teil IV: Woke Ideologie

In diesem Aufsatz möchte ich jedoch auf den ideologischen Aspekt des Großen Neustarts eingehen. Wie genau wollen die Planer den Neustart ideologisch verankern? Das heißt, wie würde ein Neustart des Massenbewusstseins zustande kommen, der es ermöglichen würde, die vielen Elemente des Großen Neustarts in die Tat umzusetzen – ohne dass es zu einer Massenrebellion kommt? Denn wenn der Große Neustart greifen soll, ist ein gewisses Maß an Konformität seitens der Bevölkerung erforderlich – trotz der verbesserten, erweiterten und präziseren Kontrolle über die Bevölkerung, die eine transhumanistische Technologie und eine zentralisierte digitale Währung ermöglichen würden.

Was ist der Große Neustart? Teil III: “Stakeholder Kapitalismus” vs. “Neoliberalismus”

Jede Diskussion über den “Stakeholder-Kapitalismus” muss mit der Feststellung eines Paradoxons beginnen: Wie der “Neoliberalismus”, seine Nemesis, existiert der “Stakeholder-Kapitalismus” nicht als solcher. Es gibt kein Wirtschaftssystem wie den “Stakeholder-Kapitalismus”, genauso wenig wie es ein Wirtschaftssystem wie den “Neoliberalismus” gibt. Die beiden verfeindeten Zwillinge sind imaginäre Gespenster, die sich in einem scheinbar endlosen und rasenden Kampf gegenüberstehen.

Skip to content