“Weltpolitische Lage”: Alles nur Kabuki

Die “weltpolitische Lage” gleicht dem japanischen Theater Kabuki. Ein überzeichnetes Schauspiel, in dem die Darsteller (Kumadori) dick aufgetragene, unwirklich und maskenhaft aussehende Schminke tragen, das ehemals ein gesellschaftliches Großereignis darstellte.
Auch die aktuellen “Wendungen” und Anmerkungen, dass der Iran doch aufgrund der “meisterlichen Gesprächstaktik Trumps” in die Knie gehen würde, ist in dieser Kategorie des Kabuki

Syrien: Der gescheiterte Regime Change und seine geplante Fortsetzung im Iran

Am 19. Juli fand eine Pressekonferenz des US Central Command (CENTCOM) statt, bei der sich der US Army General Joseph Votel bzgl. Syrien und der von den USA angedachten Zukunft für das kriegsgeplagte Land folgendermaßen äußerte:
Unsere Mission ist sehr, sehr klar: Sie konzentriert sich auf die Niederlage des IS und hilft dann unseren Partnern sowohl

Gastbeitrag: Warum braucht der Iran die Atombombe? Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!

Gastbeitrag von Enkidu Gilgamesh – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Gastautor Enkidu Gilgamesh abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Gastautor

Dedollarisierung: Das nächste Puzzlestück – Iran entwickelt nationale Kryptowährung für den Verkauf von Erdöl

Vor kurzem warf Moskau 82% seiner noch vorhandenen US-Staatsanleihen auf den Markt. Kurz darauf erhöhte Moskau erneut seinen Goldbestand.
Zwischenzeitlich hat Russland seit 2011 70% seiner US-Staatsanleihen aka US-Schuldpapiere verkauft. Russland galt lange Zeit als wichtiger Aufkäufer von US-Schulden. Aber das Blatt hat sich nicht erst seit den nicht bewiesenen Anschuldigungen einer russischen Einmischung in die

USA: 717 Milliarden US-Dollar für das Kriegsministerium für 2019 geplant – und das sind nur die offiziellen Zahlen

Am vergangenen Donnerstag hat der US-Kongress den 2019er National Defense Authorization Act (NDAA) mit 359 zu 54 Stimmen verabschiedet. Der NDAA (Genehmigungsgesetz zur nationalen Verteidigung) bestimmt das Budget des US-Kriegsministeriums als Bundesgesetz. Wenn auch der US-Senat – wovon auszugehen ist – dem 2019er NDAA zustimmt, kann der militärisch-industrielle Komplex in den USA im kommenden Jahr

Kurz eingeworfen: USA kündigen Atomdeal mit dem Iran auf

Wie erwartet haben die USA, nur zwei Jahre nach der Unterschrift unter dem Vertrag, den Atomdeal mit Iran aufgekündigt. Beweise für die angeblichen “geheimen” Nuklearwaffenprojekte Teherans, die als Begründung für die Aufkündigung herhalten mussten, bleibt das Land, das als einzige Atombomben aktiv eingesetzt hat, natürlich einmal mehr schuldig. Aber letztlich geht es hier nicht um

Scroll Up
Diese Website speichert einige Nutzerdaten wie Browserhersteller, Auflösung oder Seitenaufrufe. Diese Daten werden nach Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfasst (European General Data Protection Regulation).
Wenn Sie sich dazu entschließen, dass ein zukünftiges Tracking nicht erfolgen soll, wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr berücksichtigt. Ich stimme der Datenerfassung zu. Ich möchte der Datenerfassung widersprechen.
679