Skip to content

Verschlagwortet: demokratie

Plandemie: “Impf”wahn und politische Wirklichkeit

In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. – Unbekannt, fälschlicherweise Loriot zugeschrieben Wer kennt sie inzwischen nicht? Sprüche wie “Pandemie der Ungeimpften”, “Ungeimpfte als Treiber der Pandemie”, usw. usf. Dass diese nicht haltbar sind, wissen natürlich die Konsumenten der Hochleistungspresse nicht. Genauso wenig, dass es entsprechende Studien...

Retrospektive: Welche Agenda verfolgen unsere Qualitätsmedien?

Am 9. Februar 1917 kam es im amerikanischen Kongess zu einer Rede vom Kongressabgeordneten Callaway, der in dieser Rede feststellte, dass in den letzten Monaten 25 der führenden amerikanischen Zeitungen durch das Bankhaus J.P. Morgan aufgekauft wurden und die kritischen und unabhängigen Chefredakteure durch Morgan-treue Mitarbeiter ausgetauscht wurden. Callaway benannte damals auch den Grund für diese Aktion: Die Kontrolle über die US-Medien zu gewinnen.

Meinung: Die zunehmende Beschleunigung – Von Macht und Zeit

Dieser Tage wird Kritik an der Politkaste, an der offensichtlichen Korruption derselben, am gezielt herbeigeführten Vollversagen und insbesondere an den Grundgesetz widrigen Zwangsmaßnahmen in dieser Plandemie als offener Affront gewertet. Kritiker seien Rechtsextreme, würden die Plandemie unterschätzen und gar unpassende Vergleiche anstellen. Zwar findet etwas mediales Hinterfragen statt – dies...

Gesellschaft: Die sieben Regeln der Tyrannei – Oder: Leben wir bereits in einer Diktatur?

Die Ansammlung von jeglicher Gewalt, der Legislative, Exekutive und der Judikative, in den gleichen Händen, ob eines Einzelnen, ein paar Weniger oder von Vielen, und ob erblich, selbst ernannt oder gewählt, kann mit Recht als die genaue Definition von Tyrannei erklärt werden. – James Madison 1787/88 in den Federalist Papers...

Skip to content