Skip to content

An Merkel, Westerwelle und Co.: Das versteht ihr also unter der einzigen demokratisch legitimierten Opposition in Syrien

Der nachfolgende Videobericht wurde von der russischen Reporterin Anastasia Popowa vor Ort in Syrien gedreht. Sie arbeitet für den russischen Sender Rossija-24 und hat in sieben Monaten mit ihrem Team syrische Armeeangehörige begleitet. Vorab sei darauf hingewiesen, dass das Video teilweise sehr gewalttätige Bilder zeigt, die nicht für jedermann geeignet sind.

[stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Fv%3D0KVHrORJgUg img=x:/img.youtube.com/vi/0KVHrORJgUg/0.jpg embed=false share=false width=350 height=240 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Youtube fordert zwischenzeitlich einen Altersnachweis zur Ansicht des Videos.
Direktlink zum Video: http://youtu.be/0KVHrORJgUg

Seine Mitglieder müssen sich selbst fragen, ob sie als Vermächtnis hinterlassen wollen, dem Assad-Regime die Fortsetzung der unaussprechlichen Gewalt gegen das eigene Volk erlaubt zu haben.
Killary Clinton, US-Außenministerin

Ihr Erfolgsrezept ist eine Art Guerillataktik. Das zermürbt die Armee zunehmend.
Gerhard Schindler, Chef des BND

Das Assad-Regime setzt schwere Waffen wie Hubschrauber, Geschütze und Panzer für grausame Gewalt, für einen regelrechten Krieg gegen das eigene Volk ein.
Guido Westerwelle, Außenminister

…[dass die syrische Regierung] weiter mit inakzeptabler Brutalität gegen das eigene Volk [vorgeht]…
Angela Merkel, Bundeskanzlerin

Sicherlich sind einige Passagen im obigen Video auch unter pro-syrischer Propaganda zu sehen. Jedoch sprechen insbesondere die Abschnitte der Handyaufnahmen, die durch Terroristen der “Freien Syrischen Armee” aufgenommen und ins Netz gestellt wurden, eine eindeutige Sprache. Zusätzlich wird die Authentizität der Bilder durch die Tatsache verstärkt, dass Anastasia Popowa direkt aus Syrien und den umkämpften Gebieten berichtet hat. Während Korrespondenten von ARD, ZDF, Spiegel, Stern und Co. meist aus Städten angrenzener Staaten wie Kairo, Beirut oder Jerusalem berichten, jedoch für sich in Anspruch nehmen, die alleinige Wahrheit aus und über Syrien zu berichten ohne jedoch auch nur einen Fuß auf den Boden Syriens, Damaskus, Aleppos oder Homs gesetzt zu haben.

Dass unsere westlichen Presstitutes das Spiel der Kriegshetze und Propaganda ganz im Sinne der politischen Kaste betreiben, habe ich bereits in einer Vielzahl an Artikeln dargestellt und auch bei der politisch gewollten Legitimierung der Syrischen Opposition zu der die “Freie Syrische Armee” gehört arbeiten unsere “Qualitätsmedien” an vorderster Front mit.

Deswegen meine Frage sowohl an die Chefredakteure von Bild, Spiegel, Süddeutsche und Co., an die Politiker Merkel, Westerwelle, Obama, Clinton, Hollande oder Cameron bzw. an die Gutmenschen, die sich für einen Krieg gegen Syrien aussprechen:

Diese Terroristen, Menschenabschlachter, Psychopathen, Irren und allem nur nicht der Demokratie verpflichteten Dreckschweine erachtet ihr als die einzig legitime Opposition und in dessen Folge als zukünftige Regierung von Syrien?

Dass ein Großteil der Eliten keinerlei Moral, Ethik und Werteempfinden mehr besitzt und keinerlei Empathie anderen Menschen gegenüber aufbringen kann, ist durch viele Aussagen und Kommentare belegbar. Dass jedoch diese – von sich selbst behauptende – politische, geistige, moralische und ethische Elite Terroristen unterstützt, legitimiert und als demokratisch einordnet, ist schlichtweg eine Schande. Ich schäme mich dafür, dass Politiker wie Westerwelle oder Merkel sich erdreisten im Namen aller Deutschen zu sprechen, wenn sie obige Äußerungen absondern. Für mich sprechen sie nicht!
Auch wenn Assad und seine Regierung sicherlich keine Waisenknaben sind, so dürfte jedem halbwegs intelligenten Menschen klar sein, dass eine syrische Armee, die – wie immer kolportiert wird – gegen die eigene Bevölkerung vorgeht, den so wichtigen Rückhalt bei den Bürgern innerhalb kürzester Zeit verspielt haben würde. Jedoch “zieht” sich dieser Konflikt bereits über ein einhalb Jahre hin und wäre bei einer ablehnenden Haltung der Syrier gegen Armee und Assad bereits längstens entschieden. Doch dies passt eben nicht in das vorgefertigte Bild unserer “Leidmedien” von Syriern, die sich sicherlich nichts sehnlicheres wünschen als Assads Rücktritt und die Übertragung der Staatsgewalt auf die al-CIAda, FSA und andere militante Scharia-Verfechter. So dass Syrien den gleichen “Aufschwung” erleben kann wie das befreite Lybien…

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

2 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up