Syrien: Die Befreiung Aleppos und ein in sich zusammenbrechendes falsches westliches Narrativ

Syrien ist mehr oder weniger aus der Berichterstattung heraus gefallen. Vornehmlich deshalb, weil es weder den westlichen Kriegstreibern noch der westlichen Hochleistungspresse genehm sein dürfte, dass ihr Umsturzversuch und ihre jahrelange Propaganda gescheitert sind.
Die westlichen Mainstreammedien können die Ereignisse der jüngsten Befreiung von West-Aleppo in Syrien einfach nicht zeigen, ohne zuvor die entsprechenden Fernsehbilder so

OPCW-Whistleblower vor der UN: Es gab keinen Giftgasangriff in Douma

Man ist es ja inzwischen leidlich gewohnt, dass unsere Hochleistungspresse nur genehme Informationen verbreitet. Sind sie gegen den gewünschten Strich gebürstet, dann werden diese Nachrichten ganz schnell mal ganz weggelassen oder unter ferner liefen präsentiert.
So ist es auch im Fall des angeblichen Douma-Giftgasangriffs durch syrische Regierungstruppen und die entsprechenden Whistleblower-Aussagen dazu, die wir nicht in

Eilnachricht: Nach Angaben Moskaus haben die Inszenierungen für eine False Flag-Giftgas-Operation in Syrien begonnen

Hinweis: Bitte dazu auch den Nachfolgeartikel vom 12. September 2018 Syrien: False Flag-Operation und der gestrige Artikel lesen!

Der Einfachheit halber ein Verweis auf die englischsprachige Plattform Zerohedge und auf einen dort erschienenen Artikel:
Staged Filming of False Flag ‘Chemical Attacks’ Has Begun in Idlib: Russian MoD
Ein kurzer übersetzter Auszug daraus:
Nach Angaben der Bewohner der Provinz Idlib

Giftgasangriff in Syrien: Die Beweise, die gar keine Beweise sind – Oder doch nur russische Gegenpropaganda?

Das offizielle Narrativ des Westens und seiner Erfüllungsgehilfen in den Redaktionsstuben zum illegalen Angriff auf Syrien lautet, dass Damaskus einen Chemiewaffenangriff gegen die eigene Bevölkerung durchgeführt habe. Inzwischen ist dieses Narrativ so gut wie “entzaubert” und als klassische Lüge enttarnt worden. Dies dürfte auch der Grund sein, warum wir so gut wie nichts mehr in

Rückblick und Ausblick: 2017 und 2018 – Das geopolitische Schachspiel geht weiter

In unregelmäßigen Abständen werde ich auch frei zugängliche Artikel verfassen, da deren Inhalte einem größeren Adressatenkreis zugänglich gemacht werden müssen, als nur dem des geschlossenen Mitgliederbereichs von www.konjunktion.info. Jedoch gilt bzgl. der Kommentierung, dass diese nur nach Anmeldung möglich ist.

Bereits das Jahr 2016 war geprägt von einigen unerwarteten Ereignissen, die nur die Wenigsten im Vorfeld erahnten.

Naher Osten: Wollen Saudi-Arabien und Israel einen Krieg provozieren?

Am Dienstag veröffentlichte der israelische Nachrichtensender Channel 10 News eine geheime Botschafternachricht, die eine saudi-israelische “Zusammenarbeit zur Kriegsprovokation” zu bestätigen scheint.
Die Nachricht wurde weltweit an alle israelischen Botschafter versandt und thematisierte die “chaotischen Ereignisse”, die sich am vergangenen Wochenende im Libanon und in Saudi-Arabien entwickelt haben. Angefangen vom überraschenden Rücktritt des libanesischen Premierministers Saad Hariri,

Scroll Up