Skip to content

Verschlagwortet: nwo

China: Der Betatest der Neuen Weltordnung aka des Großen Neustarts

Seit über einem Jahrzehnt können wir eine offene globalistische Besessenheit bzgl. des chinesischen Regierungsmodells erkennen – eine Liebesaffäre, wenn man so will. Viele führende Befürworter der globalen Zentralisierung, darunter Henry Kissinger und George Soros, haben China in der Vergangenheit gelobt und angedeutet, dass das kommunistische Land zu einem wichtigen Akteur...

CBDCs: Die bargeldlose Gesellschaft und die “digitale Verfassung der Menschenrechte”

Wenigstens haben das Weltwirtschaftsforum (WEF) und sein Pendant das World Government Summit jetzt den Anstand, ihre Videos offen mit der angedachten Agenda zu betiteln: “Sind wir bereit für eine neue Weltordnung? (Are We Ready for a New World Order? | WGS2022)” Wobei ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass unsere obersten Politdarsteller nicht zuhören werden, wenn wir mit “Nein, danke!” antworten.

Systemfrage: Wachsender Antiglobalismus – Kommt es jetzt zum bereits vorbereiteten “Großen Finale”?

Man kann immer wieder feststellen, dass Kriminelle dazu neigen, mit ihrer Kriminalität zu prahlen, wenn sie glauben, dass niemand etwas dagegen tun kann. Offen gesagt, können viele von ihnen in ihrem Narzissmus gar nicht anders, als in diesem Moment zu schwelgen und jeden wissen zu lassen, wie “überlegen” sie dem...

Großer Neustart: “Umweltbezogene Straftatbestände”, Geheimdienste und der Bau von Verhörräumen

Im gestrigen Artikel Großer Neustart: Die “Klimapolizei” kommt schrieb, dass Frankreich eine “Klimapolizei” aufbauen wird und verwies in einer kleinen Randnotiz, dass dies “ähnlich wie [in] Kanada” abläuft: Nun hat Frankreich – ähnlich wie Kanada – damit begonnen, eine neue “Klimapolizei” aufzubauen, die strenge Klimagesetze durchsetzen soll. So stellt der...

Systemfrage: Wahlen als Zustimmungsritual

Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten. Dieses Zitat wird wahlweise Mark Twain, Emmy Goldman oder Kurt Tucholsky zugesprochen. Wahrscheinlicher ist sein Ursprung in den 1970er Jahren zu finden, als ein unbekannter anarchistischer Graffiti-Artist diesen Satz prägte. 1976 wird das Zitat in den digitalisierten Texten erstmals erwähnt. Letztlich wissen...

Skip to content