Skip to content

29. Juni 2012 und 23.12.1913Lesezeit: 2 Minuten

Federal Reserve

Bildquelle: Wikipedia

Das Datum 23.12.1913 kann man durchaus als Startpunkt des Kapitalismus in seiner heutigen Form mit den derzeitigen Verwerfung bezeichnen.

Am Vorabend von Weihnachten wurde 1913 das private Federal Reserve System in den letzten Stunden durch den amerikanischen Kongress verabschiedet. Mit einer minimalen Besetzung gelang es damals den Befürwortern A. Piatt Andrew, Senator Nelson Aldrich, Frank Vanderlip, (Präsident der Khun Loeb & Co); Henry Davidson, (Senior Partner der J.R Morgan Bank), Charles Norton, (Präsident von Morgans First National Bank), Paul Warburg und Benjamin Strong, (Präsident von Morgans Bankers Trust Co) das FED an den meisten Kongressmitgliedern, die sich zum Großteil schon auf dem Weg in ihren Weihnachtsferien befanden, vorbei durch Woodrow Wilson zu gründen. 

Rückwirkend bezeichnen Autoren wie G. Edward Griffin den Zeitpunkt und die Art der Gründung als geplante Aktion, um den Eliten die Möglichkeit zu geben die Geldschöpfung durch private Institutionen – anstatt dem Staat – vornehmen zu lassen. Wie zwischenzeitlich bewiesen ist, ging auch die Bankenkrise 1907 auf die Hintermänner um J.P. Morgan und Co. zurück, um den Weg für das Jahr 1913 zu ebnen.

[stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Fv%3D_zx0WhZCP7M img=x:/img.youtube.com/vi/_zx0WhZCP7M/0.jpg embed=false share=false width=350 height=240 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Mit dem 29. Juni 2012 soll nun der undemokratische ESM in einer ähnlichen Nacht und Nebel-Aktion wie 1913 durch den deutsche Bundestag gebracht werden. In den letzten Stunden am letzten Tag vor der Sommerpause des Bundestages wird das wichtigste, einschneidenste und grundgesetzfeindlichste Stück Papier in der Geschichte des deutschen Bundestages inselben verhandelt und wohl auch beschlossen werden. Dabei werden die meisten Abgeordneten den ESM-Vertrag weder gelesen, geschweige den verstanden haben und Deutschland de facto als Staat auflösen. Es ist bezeichnend mit welch krimineller Energie die deutsche Regierung mit ihren Helfershelfern der Opposition das Wohl der deutschen Bürger mit Füssen treten und ganz bewußt die letzten Stunden in der letzten Sitzung des Bundestages nutzen, um den ESM durch zu peitschen. Man kann davon ausgehen, dass ein Großteil der Abgeordneten nicht mehr zugegen sein werden und die, die noch im Bundestag ausharren, werden mit Blick auf die Uhr und den Beginn des eigenen Urlaubs darauf drängen, dass schnellstmöglichst die Abstimmung durchgeführt und somit der ESM für Deutschland beschlossen wird.

Um es mit den Worten eines Kommentators auf den Deutschen Mittelstandsnachrichten auszudrücken:

Alles richtig geplant: 27. und 28.06.2012 Halbfinale EM;

Der Michel ist nur mit Fußball beschäftigt. Wichtig ist: Der Fernseher läuft, kühles Bier im Keller! 

Unsere Bundesvertreter können an diesem Tag alles machen (ich glaube sogar die Sparbücher plündern), die Schafe werden es nicht merken.

Gute Nacht Deutschland.

Oder auch: Willkommen in der EUdSSR!

 

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

Scroll Up Skip to content