Systemfrage: Von Handelskrieg, Profiteuren und Covid-19

System - Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

System – Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Eigentlich war es, wie Winston sehr wohl wusste, erst vier Jahre her, dass Ozeanien sich im Krieg mit Ostasien und im Bündnis mit Eurasien befand. Aber das war nur ein Stück verborgenes Wissen, das er zufällig besaß, weil sein Gedächtnis nicht zufriedenstellend kontrolliert wurde. Offiziell hatte der Partnerwechsel nie stattgefunden. Ozeanien befand sich im Krieg mit Eurasien: deshalb hatte Ozeanien schon immer Krieg mit Eurasien geführt. Der Feind des Augenblicks stellte immer das absolut Böse dar, und daraus folgte, dass jede vergangene oder zukünftige Vereinbarung mit ihm unmöglich war… – George Orwell, 1984

Das Problem mit Kriegen ist, abgesehen von all dem Tod und der Zerstörung, die sie verursachen, dass sie fast nie aus den von den Regierungen angegebenen Gründen geführt werden. In den meisten Fällen gibt es eine zugrundeliegende Agenda, die die Öffentlichkeit viele Jahrzehnte später entdecken kann oder auch nicht, und solche Agenden sind NICHT zu unserem Vorteil. Kriege brechen selten wegen bloßer ungeplanter Umstände aus. Kriege sind selten zufällig.

Krieg ist ein Werkzeug der sozialen Steuerung, weil er für die unvorbereiteten Massen eine umfassende Krise hervorruft, und während des Suchens nach Sicherheit, kann der Staat autoritäre Maßnahmen einsetzen, die er in Friedenszeiten niemals hätten durchsetzen können. Nicht nur dies, sondern auch in unserer modernen Ära des letzten Jahrhunderts gab es nach jedem Krieg ein wiederkehrendes Muster, in dem Macht und Regierung immer mehr zentralisiert wurden. Jedes Mal, wenn sich eine Katastrophe ereignet, ist die vorgeschlagene Lösung ein Mehr an Zentralisierung und die Forderungen nach einer globalen Regierung. Man sollte meinen, dass die politischen Eliten nach 100 Jahren einige neue Ideen anbieten würden, aber nein, sie haben nur eine Idee, die sie uns unerbittlich zu verkaufen versuchen.

Heute befindet sich die westliche Gesellschaft inmitten zahlreicher Kriege, darunter zwei relativ neue Konflikte – den “Krieg gegen den Coronavirus” und den Wirtschaftskrieg gegen China – inklusive “Schadensersatzforderungen”. Keiner der beiden Kämpfe ist dazu bestimmt, uns zu (be)schützen, und beide dienen den Interessen einer sehr ausgewählten Gruppe von Menschen. Es ist jedoch eine schwierige Aufgabe, den Menschen dies verständlich zu machen.

Bestimmte Annahmen sind im Krieg fast immer vorhanden, und die größte Annahme der Menschen ist, dass der Kampf zwischen zwei Regierungen und zwei Nationen stattfindet. Das ist normalerweise nicht der Fall. Tatsächlich sind es in Wirklichkeit die Regierungen und die Eliten, die die Kämpfe kontrollieren, die gegen die gemeinsamen Bürger beider Nationen kämpfen. Diese Tatsache wird durch zahlreiche Beweise untermauert, die von Forschern wie Antony Sutton gesammelt wurden. Sowohl sein Buch “Wall Street And The Bolshevik Revolution” als auch sein Buch “Wall Street And The Rise Of Hitler” skizzieren eine klare und beweisbare Verschwörung der globalen Eliten, um beide Seiten eines Konflikts zu finanzieren und dann durch weitere Globalisierung zu profitieren, wenn sich der Pulverrauch gelegt hat.

Seit vielen Jahren warne ich davor, dass dieselbe Dynamik auch zwischen den USA und dem Osten, insbesondere zwischen Russland und China, entstehen könnte. In meinen Artikeln über das, was ich das falsche Ost-West-Paradigma nenne, gebe ich reichlich Beweise dafür, dass dieselben Geldeliten, die Washington kontrollieren, auch Nationen wie China durch eine gemeinsame Ideologie stark beeinflussen.

Die Eliten Chinas und die Eliten der USA sind im selben Team und haben die gleichen Ziele. Es gibt keinen Krieg, zumindest nicht an der Spitze der Pyramide. Zu ihren erklärten Zielen gehört die Schaffung eines digitalen Eineweltwährungssystems, das vom Internationalen Währungsfonds kontrolliert wird, und einer 24/7-Überwachungsgesellschaft, in der jede Person auf dem Planeten durch Biometrie und durch die Blockchain-Technologie verfolgt wird. Ohne diese Verfolgung wird die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben verweigert. Mit anderen Worten, man unterwirft sich oder man verhungert.

The Rise of Digital Money

(Download PDF)

Die Pandemie, oder der Krieg gegen den “unsichtbaren Feind” wie Trump es nennt, ist eine ausgezeichnete Tarnung für diese Ziele. China hat bereits seine eigenen Trac(k)ing-Apps und einen Immunitätspass mit Mobiltelefonen und QR-Codes eingeführt. Dieselben Maßnahmen werden in den USA von Eliten wie Bill Gates und Dr. Anthony Fauci vorangetrieben; in Europa durch die EU und deren Regierungschefs und Gesundheitsminister.

Die Enthüllung, dass das chinesische Biowaffen-Labor in Wuhan von der US-Regierung Millionen von Dollar für die Arbeit an SARS-ähnlichen Viren erhalten hat, die 2015 von keinem Geringeren als Dr. Fauci genehmigt wurden, ist nur einer von vielen Beispielen in einer langen Reihe von Hilfen und Unterstützungen, die aus dem Westen und von der UNO gegenüber China geleistet wurde – von der Waffenentwicklung über wirtschaftliche Unterstützung bis hin zur Virenforschung.

Haben die USA/Hat der Westen dabei geholfen, ein Monster zu erschaffen? Wenn ja, dann war es ein Monster, das die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) unbedingt haben wollten und für das sie eine bestimmte Verwendung haben.

Ich habe lange gedacht, dass China der Hauptgegner sein würde, der als Katalysator benutzt wird, um die von den IGE gewünschte “wirtschaftliche Neuausrichtung”, den Neustart auszulösen, aber die Rolle der USA und Chinas wird zweideutig und unmoralisch bleiben, solange sich dieser Konflikt hinzieht. Für viele in den USA wird China als Wirtschaftsplagiator und aktuell als Ursache für die Coronavirus-Pandemie angesehen.

Jetzt steht eine weitere große Ablenkung bevor: der Handelskrieg, der nie beendet war und nun langsam wieder in die mediale Öffentlichkeit zurückkehrt. Mittels diesen Handelskrieges sehen wir wie sich ein ewiger Krieg entfaltet.

Um es klar zu sagen: Der Handelskrieg hat nie geendet. Ich habe bereits in der Vergangenheit gesagt, dass das Abkommen der Phase 1 eine Farce epischen Ausmaßes war und dass dieser “Plan” zum Scheitern verurteilt war, da China niemals in der Lage sein würde, die Versprechen zu erfüllen, die es gegeben hatte, um die US-Exportkäufe zu erhöhen. Wir werden die Wahrheit diesbezüglich nie erfahren, da das Coronavirus zur vorherrschenden Ausrede geworden ist, um das Handelsabkommen zunichte zu machen und die Handelsspannungen zu verstärken. Natürlich spielt Trump in diesem Fall den “Bösen”, wenn er mitten in einer globalen Krise erneute Handelsangriffe auf China initiiert; zumindest sagt das die Hochleistungspresse.

Bereits im Januar habe ich vorausgesagt, dass dies eintreten wird. Tatsächlich zitiert CNN sogar den Vergleich zwischen Trump und Herbert Hoover zu Beginn der Großen Depression – etwas, wovor ich ebenfalls – schon 2018 – gewarnt habe, dass dies geschehen würde.

In diesem Szenario spielt Trump weiterhin die Rolle des stümperhaften konservativen Bösewichts für die Linken und einen Großteil der sozialistischen Welt, obwohl es in Wirklichkeit ihre globalistischen “Helden” sind, die den größten Schaden anrichten, während China für die US-Konservativen das absolute Böse darstellt, während sie sich um Trump scharen, eine Politik-Marionette und einen Rattenfänger, der sie in die Katastrophe führt.

Ob es zu einer Aufarbeitung der Geschehnisse im Kontext der “P(l)andemie” kommt, wage ich mehr als zu bezweifeln. Gerade der Punkt, dass die “ausführenden Organe” im Westen noch wochenlang, nachdem die Übertragung von Mensch zu Mensch festgestellt wurde, den internationalen Flugverkehr aufrechterhielten, gilt es zu en detail aufzuklären. Regierungsseitig sollen die Menschen auch vergessen, dass die westlichen Regierungen monatelang jede Bedrohung durch den Virus bestritten und bereits im Januar chinesische Daten und das Vorgehen Pekings verteidigt haben. Der “pandemische Tango” braucht mindestens zwei Tänzer, um sich erfolgreich auszubreiten. China hat bei all dem nicht allein gehandelt.

Vorerst hat Trump die Möglichkeit einer Erhöhung der Strafzölle für China angekündigt. China hat auf Vorwürfe einer Virus-Vertuschung mit Warnungen vor einem möglichen Krieg mit den USA reagiert. China hat sein Engagement während der Pandemie im Südchinesischen Meer ausgedehnt, was von Washington als Ausnutzen der Krise gewertet wird. Aber letztlich denke ich, dass der Krieg in erster Linie ein wirtschaftlicher Krieg sein wird, da dies den Interessen der IGE am meisten dient.

Das primäre Ziel ist meines Erachtens den Status des US-Dollars als Weltreservewährung zusammen mit der US-Wirtschaft zu zerstören. Angesichts der P(l)andemie, die den Prozess der Abschaffung des Bargeldes beschleunigt, ist es keine steile These, dass die “digitale Welt des Geldes” die enorme Zeitspanne, in der der US-Dollars die Weltreserve ist/war, beenden wird. Hinzu kommt der gewaltige Einbruch bei der Rohölnachfrage und bei den Ölpreisen, auf die der US-Dollar einen Großteil seiner Kraft zurückführt, sowie die Tatsache, dass die Fed weitere 6 Billionen US-Dollar gedruckt hat, was den Marktzusammenbruch kaum aufgehalten und keines der zugrunde liegenden Deflationsprobleme gelöst hat.

Wir sehen gerade das, was meist als “stagflationäres Ereignis” bezeichnet wird, d.h. eine Preisinflation bei bestimmten Gütern des täglichen Bedarfs und bei harten Vermögenswerten und eine Deflation in anderen Teilen der Wirtschaft. Die Bestände an ausländischen Staatsanleihen in den US-Dollar werden mit dem Fortschreiten dieses Ereignisses wohl weiter abnehmen. Vorerst ist der US-Dollar (noch) begehrt, aber das wird sich ändern, wenn immer mehr Nationen “digitalisiert” werden.

Für die IGE im Westen zielt es meiner Meinung nach darauf ab, die Menschen davon zu überzeugen, dass China an allem Schuld ist, quasi alles ruiniert hat – unsere Gesundheit, unsere Wirtschaft, den US-Dollar usw. Ich denke, dass diese “Kriegsform”, in der einen oder anderen angepassten Form, sehr lange dauern wird; zumindest bis die IGE all das bekommen, was sie wollen.

Die IGE und ihre Helfershelfer wollen, dass die Menschen alles bzgl. deren Handlungen und ihres Tuns vergessen, die überhaupt erst zu diesem Zusammenbruch geführt haben. Wird die chinesische Regierung zu Unrecht beschuldigt? Nein, Peking ist ein Teil des Problems und hat in der Tat dazu beigetragen, eine globale P(l)andemie loszutreten und einen Finanzcrash auszulösen, aber China ist nicht das alleinige Problem. Und hier gewinnen die großen Lügen an Macht – alle großen Lügen enthalten einen Kern an Wahrheit.

Während sich die Krisenereignisse und Ablenkungen immer weiter ausbreiten, führen die IGE auf beiden Seiten des Pazifiks derzeit eine technokratische Tyrannei epischen Ausmaßes ein. Am Ende leidet das gemeine Volk auf beiden Seiten, und wenn ihnen nicht bald Einhalt geboten wird, werden die IGE am Ende die einzigen Gewinner sein.

Quellen:
China’s Covid Cover-Up, Economic War And The Elites Who Benefit
George Orwell, 1984
Ost vs. West: Der Dritte Weltkrieg wird ein Wirtschaftskrieg sein
NWO: Das falsche Ost/West-Paradigma und das Ende der Freiheit
The Rise of Digital Money
The Rise of Digital Money PDF
Russia, China to push global currency at G8 summit
The Chinese QR codes being used to curb coronavirus – Reuters
Here are the innovations we need to reopen the economy
Dr. Fauci says immunity certificates ‘possible’ after coronavirus pandemic. Here’s what that means.
Fauci’s NIAID Funded Wuhan Lab Scientists To Research Bat Coronavirus
Clinton Approves Technology Transfer to China
Systemfrage: Ohne Austausch der handelnden Personen wird es kein Ende der Krise geben
It’s an insane time for Trump to pick (another) fight with China
Coronavirus: Wie das Establishment davon profitieren könnte
Trump vs. Federal Reserve: Wer wird der Schuldige sein, wenn die Märkte zusammenbrechen?
Systemfrage: Die Trump-(Ent)-Täuschung
Trump says he trusts China’s Xi on coronavirus and the US has it ‘totally under control’
Exclusive: Internal Chinese report warns Beijing faces Tiananmen-like global backlash over virus


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

2 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up