Handelskrieg: Neue Studie zeigt, dass annähernd 100% der Kosten vom US-Konsumenten getragen wird

Laut einer neuen Untersuchung des US National Bureau of Economic Research sind die US-Konsumenten diejenigen, die die Kosten der Strafzölle und der Handelsstreitigkeiten mit China bezahlen:
[…] “ungefähr 100 Prozent” der mit den Zöllen für chinesische Waren verbundenen Kosten sind den amerikanischen Verbrauchern auferlegt worden.

([…] “approximately 100 percent” of the costs associated with the tariffs on

Jahresrückblick #1: Die Farce namens Handelskrieg

Das Jahr 2019 neigt sich seinem Ende zu. Mit einer kleinen Artikelreihe will ich daher dieses Jahr Revue passieren lassen und verschiedene Themen anschneiden, die uns in 2019 begleitet haben.
Wir leben heute in einer Welt der Manipulation und Desinformation. In einer Welt, in der die ökonomischen und geopolitischen Ereignisse ohne diese Manipulationen und ohne diese

Weltwirtschaft: Einbrechende Exportzahlen und der Handelskrieg

Wollen wir den “Gesundheitszustand einer Wirtschaft” bewerten, dann müssen wir uns die Fundamentaldaten ansehen und nicht nur beispielsweise die Aktienindices. Leider sind aber gerade die Fundamentaldaten oftmals durchmanipuliert (Stichwort Arbeitslosenzahlen, Inflation, usw.) und werden in einem Nebel aus Verschleierung und Desinformation präsentiert.
Zwar gibt es in bestimmten Bereichen akkurate Informationen und Daten, aber diese sind auf

Handelskrieg: Einigung? Jetzt sind wir schon nach den US-Wahlen 2020

Wie nicht anders zu erwarten und hier auch auf dem Blog voraus gesagt, sind die Verhandlungen des sogenannten “Phase 1 Deals” im Zusammenbrechen begriffen, während die Spannungen zwischen China und den USA zunehmen. Kurz nachdem Donald Trump den Hong Kong Act Human Rights and Democracy Act 2019 unterzeichnet hat.

(Download PDF)
Es ist eigentlich gar nicht notwendig

Handelskrieg: Trump hat den Hong Kong Act Human Rights and Democracy Act 2019 unterzeichnet – China droht mit Gegenmaßnahmen

Wie erwartet hat Donald Trump den Hong Kong Act Human Rights and Democracy Act 2019 unterzeichnet. Bei Trump-Unterstützern ging aufgrund dem Ausbleiben einer zeitnahen Reaktion Chinas sofort das Gerücht um, dass Peking sich nun doch endlich “den Bedingungen der USA unterwerfen würde”. Was natürlich absoluter Nonsens ist.
Zuerst einmal befanden sich die USA in einer Urlaubswoche.

Handelskrieg: Neue Studie belegt, am Ende zahlen die USA die Zeche

Eine neue Studie der Federal Reserve hat bestätigt, dass die USA der eigentliche Verlierer im Handelskrieg mit China sind. Letztlich zahlt also der kleine US-Bürger und der Mittelstand für die Strafzölle Donald Trumps.
“China zahlt enorm an uns – und sie zahlen dafür”, sagte Trump bei einer Kabinettssitzung in der vergangenen Woche. “Diese Zölle werden von

Scroll Up