Ukraine: Nur ein Teil des Feuerrings um Russland

Entlang der Pazifischen Platte gibt es den sogenannten Pazifischen Feuerring oder Feuergürtel, der von den Aleuten über Japan bis in die Antarktis und wieder nach Südamerika reicht. Einen Feuerring ganz anderer Struktur ist derzeit ausgehend von Afghanistan in Richtung Europa erkennbar.

Afghanistan
Trotz einer vemeintlich demokratischen Wahl versinkt Afghanistan im absoluten Chaos. Die wiedererstarkten Taliban stehen mehr oder weniger vor einer Renaissance und die Gefahr eines offenen Bürgerkriegs ist nicht zu unterschätzen. Noch stehen bis 2016 US-amerikanische Streitkräfte im Land, die in den letzten Jahre den Unical-Mann Karzai an der Macht hielten. Doch sowohl Karzais Tage als auch die der US-Armee sind gezählt, so dass sich die aufflammenden Konflikte in diesem zerrissenen Land in den nächsten Wochen und Monaten eher verschärfen als verringern werden.

Pakistan
Pakistan steht aufgrund der Situation in Afghanistan selbst vor einer Zerreissprobe. Zahlreiche islamistische Extremisten, die sich der Westen selbst “herangezogen” hat, sind in den letzten Jahren aus Afghanistan nach Pakistan eingesickert. Parallel dazu haben die USA wieder mit illegalen, völkerrechtswidrigen Drohnenangriffen begonnen, spielen Ankläger, Richter und Henker in einer Person namens Barack Obama. Der Anschlag auf den Flughafen Karatschi vor wenigen Tagen ist nur ein weiterer Beleg für das Wiedererstarken talibaner und radikalislamistischer Kräfte in dieser “Brand”region.

Irak
Obwohl die US-Armee offiziell bereits vor zwei Jahren das Land verlassen hat und die dortige Marionettenregierung im Sinne der USA die Ölvorräte zugunsten US-amerikanischer Firmen und zum Schaden der eigenen Bevölkerung ausbeuten lässt, herrschen zwischen Euphrat und Tigris weiterhin Kriegszustände. Mit der aktuellen Bedrohung durch die Gruppierung ISIS, die kurz vor Bagdad steht, haben die USA einen neuen “Grund gefunden”, um mit Spezialkräften die eigenen Interessen vor Ort zu wahren. Dass ISIS und alle anderen Ableger nur eine logische Folge auf die jahrelange Besatzung durch die USA sind, wird von den Mainstreammedien geflissentlich unterschlagen.

Iran
Die seit Monaten stattfindenden Atomverhandlungen “5+1” haben immer mehr den Anschein, als würden sie bewusst durch die Vertreter des Westens zum Scheitern gebracht werden. Gestern begann die – von den “Qualitätsmedien” als entscheidend bezeichnete – x-te Verhandlungsrunde. So sollen in den nächsten fünf Wochen die Gespräche zu einem Abschluss gebracht werden. Es ist jedoch zu erwarten, dass die neokonservativen Kräfte in den USA die Bedingungen für ein positives Ende so weit nach oben schrauben werden, dass der Iran diesen auf keinen Fall zustimmen kann, wenn das seit Jahrzehnten mit Sanktionen belegte Land sich nicht selbst aufgeben will. Eine Eskalation der Situation im Sinne der USreal-gesteuerten Interessen scheint dort fast unausweichlich.

Ägypten
Seit dem Sturz des Präsidenten Mursi und seiner Muslimbruderschaft wird die einstige Hochkultur in Ägypten durch den ehemaligen Militärchef Abdelfattah as-Sisi geführt, der nach offiziellen Angaben bei seiner Wahl 97% der Stimmen erhielt. Jene von as-Sisi angeführte ReGIERung hat seit ihrer Amtsübernahme allein am 28. April 682 angeklagte Mursi-Anhänger zum Tode verurteilt. Zahlreiche weitere Todesurteile folgten. Damit bringt der US-Vasall as-Sisi einen Großteil der ägyptischen Bevölkerung gegen sich auf, denn nach Schätzungen sympathisieren ca. 50% der Menschen mit den Muslimbrüdern. Es wird sich zeigen, in wie weit as-Sisi und das ägyptsche Militär es mit der jährlich 1,3 Milliarden US-Dollar hohen Militärhilfe aus Washington schaffen werden, die eigene Bevölkerung vor einem erneuten Aufstand abzuhalten.

Syrien
Nach wie vor leidet die syrische Bevölkerung massiv unter den von den US-Proxies Katar und Saudi-Arabien finanzierten Rebellen Terroristen der al-CIAda und dem seit 2011 andauernden Stellvertreterkrieg. Obwohl Präsident Assad ähnliche “Traumwerte” bei der vor Kurzem stattgefundenen Wahl wie as-Sisi erhielt (88,7%), wird dessen Legitimität im Gegensatz zu seinem ägyptischen Pendant durch die USA und den Westen angezweifelt bzw. die Wahl gänzlich nicht anerkannt. Offen sprechen Washington und seine Vasallen von undemokratischen und unrechtmäßigen Wahlen, da beispielsweise Manipulationen stattgefunden haben sollen, Gegenkandidaten nicht zugelassen worden sein sollen und keine alternative Berichterstattung möglich gewesen sein soll. Also im Endeffekt die gleichen Vorwürfe, die man 1:1 auch im Falle der “Präsidentschaftswahlen” in der Ukraine machen kann. Dort wurden sie jedoch nicht von den Kiew-unterstützenden Westmächten und gleichgeschalteten Medien geäußert.

Israel
Das israelische Militär hat im Zuge einer Suche nach drei vermissten Jugendlichen Dutzende Hamas-Mitglieder verhaftet – darunter auch den palästinensischen Parlamentspräsidenten Asis Dweik. Trotz fehlender Bekennerschreiben ging die israelische ReGIERung bislang davon aus, dass die Hamas hinter diesen Entführungen steckte. Ein am Samstag aufgetauchter Bekennerbrief der ISIS (vgl. Irak) deutet auf die Täterschaft dieser überregionalen Organisation hin. Im Zuge der Entführung bzw. des Vorgehens der israelischen Armee verschärft sich die Lage im Palästinensergebiet – bis hin zu einem neuen Raketenbeschuss zwischen Israel und dem Gazastreifen.

Türkei
Wie jetzt bekannt wurde, hat die türkische ReGIERung unter Erdogan seit Jahren die Terrororganisation ISIS (vgl. Irak und Israel) unterstützt. Ziel ist und war der Sturz des syrischen Präsidenten Assad. So wurde den Terroristen eine ungehinderte Überquerung der türkisch-syrischen Grenze ermöglicht. Experten gehen sogar von einer finanziellen und waffentechnischen Unterstützung durch Ankara aus. Erdogan scheint in der Gunst seiner ehemaligen Gönner in Washington gefallen zu sein. Nach den Skandalen und der offenen Zensur um Twitter und Youtube, den Annäherungen zwischen der Türkei und Russland bei den Verhandlungen um Gaspipelines und -geschäfte und des gewalttätigen Niederschlagens der Protestbewegungen am/im Gezi-Park rücken die Westmächte immer weiter von Erdogan ab. In wie weit die türkische Bevölkerung seitens Erdogan “ruhig gehalten” werden kann – auch angesichts der neoliberalen Politik der AKP-Partei und der Schwächung der türkischen Lira in den vergangenen Monaten – wird sich zeigen.

Ukraine
Die Lage in der Ukraine verschärft sich immer mehr. Insbesondere die Situation in der Ostukraine, wo die Bevölkerung mehrheitlich die Kiewer Junta ablehnt, kommt es immer wieder zu massiven Völkerrechtsverletzungen, die sowohl von unseren “Lei(t)dmedien” als auch Politdarstellern bewusst ausgeblendet und nicht thematisiert werden. Mariupol, Odessa oder Slawjansk, der Beschuss der Bevölkerung mit Weißem Phosphor, die Ermordung der Separatisten durch die rechten Schergen wurden auch von mir schon zahlreich angesprochen und in diversen Artikeln angeprangert. Mit dem NATO-Manöver “Rapid Trident” im Juli zündeln die USA/NATO weiter bewusst in der Kornkammer Europas und fordern Russland erneut heraus. Bleibt die Frage, wie lange Putin noch ruhig den “Anstrengungen” des Westens zuschaut, bevor auch der russische Bär aktiv wird. Es bleibt zu befürchten, dass es eher früher als später zu ernsthaften Auseinandersetzungen zwischen Russland und der Ukraine aka der NATO kommen wird.

Der Feuerring von Gewalt, Umstürzen, Putschen und militanten Gruppierungen dürfte in seinem Ausmass historisch einmalig sein. Dass sich dabei die betroffenen Länder alle im sogenannten “weichen Bauch” Russlands – also an dessen Südgrenze – befinden, ist sicherlich kein Zufall. Genauso wenig dürfte es ein Zufall sein, dass bei allen Konflikten die USA in irgendeiner Form die Finger im Spiel haben. Egal, ob als Besatzungsmacht (Afghanistan, Irak), als offener Angreifer per Drohne (Pakistan) oder als Unterstützer (finanziell und waffentechnisch) wie in Ägypten, Israel, Syrien, Türkei und in der Ukraine. All die genannten Ereignisse haben in meinen Augen nur ein Ziel: Russland einzugrenzen, wirtschaftlich zu schwächen und soweit zu reizen, dass eine unausweichlich bleibende Reaktion Moskaus erfolgt. Die USA befinden sich in der klassischen Überdehnung eines imperialistischen Systems – analog zum alten Rom. Eine Überdehnung, die in naher Zukunft seinen Kulminationspunkt erreicht haben wird.

Russlands konkludente Weigerung sich der geplanten Weltregierung unter der Herrschaft von Wall Street und der City of London zu unterwerfen, führt unweigerlich zum einem “totalen Krieg” auf allen Ebenen. Dabei wird dieser “Abnutzungskrieg” auf Kosten der Völker Europas und Südostasiens geführt werden. Die USA wird sich zurücklehnen, zuschauen und danach die verbliebenen “Früchte ernten”.

Verschwörungstheorie?

Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht, wenn man sich die genannten Gegebenheiten und die geschichtlichen Hintergründe aller Konflikte der vergangenen Jahrzehnte genauer anschaut. Jeder mag sich selbst ein kritisches Urteil – auch bzgl. dieses Artikels – bilden.

Quellen:
Wikipedia – Pazifischer Feuerring
Droht das totale Chaos? Afghanistan ist nicht Irak
Pakistan: Luftwaffe tötet Dutzende Taliban im afghanischen Grenzgebiet
Pakistan: Zahlreiche Tote bei bei US-Drohnenangriffen in Waziristan
Kämpfe in Pakistan: Neuer Angriff auf Flughafen Karatschi
Schutz vor Terrorgruppe Isis – USA schicken Spezialeinheit in den Irak
Atomverhandlungen mit dem Iran – Alles oder nichts für Rohani
Zehn Muslimbrüder zum Tod verurteilt
US-Unterstützung für Ägypten – Militärhilfe steht auf der Kippe
Präsidentschaftswahlen in Syrien
Suche nach entführten Jugendlichen – Israel verhaftet ranghohen Politiker
Isis soll sich zur Entführung von Talmudschülern bekannt haben
Vorstoß der Islamisten: Ankaras gefährlicher Partner
Was Erdogan verschweigt
NATO Manöver in Ukraine im Juli?


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up
Diese Website speichert einige Nutzerdaten wie Browserhersteller, Auflösung oder Seitenaufrufe. Diese Daten werden nach Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfasst (European General Data Protection Regulation).
Wenn Sie sich dazu entschließen, dass ein zukünftiges Tracking nicht erfolgen soll, wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr berücksichtigt. Ich stimme der Datenerfassung zu. Ich möchte der Datenerfassung widersprechen.
773
Autor bei:
Die erste Blog Adresse im deutschsprachigen Netz Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de RSS Nachrichten Blog Top Liste - by TopBlogs.de