Boston Bombing: Was uns die Mainstreammedien verschweigen

Bereits im Artikel Deja Vu: Alles schon mal da gewesen habe ich versucht auf einige Ungereimtheiten des Attentats beim Boston Marathon hinzuweisen. Viele der dort genannten Punkte konnten seitens der US(t)A(si)-ReGIERung bislang nicht entkräftet werden.

Zusätzlich wurde nun durch den Massachusetts State Police Fotographen Sgt. Sean Murphy nachfolgendes Bild veröffentlicht, dass zum Zeitpunkt der Verhaftung Dzhokar Tsarnaev zeigt:

Dzhokar Tsarnaev

Dzhokar Tsarnaev – Bildquelle: Massachusetts State Police

Ein Bild, das in keinster Weise zur Verschwörungspraxis der US-ReGIERung passt. Denn die offizielle Lesart der Verhaftung liest sich bislang wie folgt:

  • Die offizielle Erklärung im April spricht davon, dass Dzhokar Tsarnaev beim Zugriff durch einen Schuss in den Hals verletzt worden ist und daher nicht sprechen kann.
  • Danach wurde das ganze etwas “modifiziert”. Jetzt soll Tsarnaev versucht haben sich der Verhaftung zu entziehen, in dem er sich selbst in den Hals schoss um somit Selbstmord zu begehen.
  • Im Mai wurde dann berichtet, dass die Halsverletzung mehr einem “Cut” (Schnitt) entsprach als einer Schussverletzung. Vielleicht ausgelöst durch einen Splitter einer Sprengladung. Diese Meldung wurde dann seitens CNN schnell wieder zurück gezogen.
  • Und jetzt haben wir das oben abgebildete Foto, dass den vermeindlichen Attentäter Tsarnaev zeigt, wie er sich fast unverletzt, ohne Anzeichen eines Cuts oder einer Schusswunde am Hals den Polizeikräften ergibt.

Das Bild unterstreicht das die Verschwörungspraxis der US-ReGIERung Art der Verhaftung bzw. deren offzielle Lesart dazu eine glatte Lüge ist. Und damit stellt sich die Frage: Was ist noch an der offiziellen Erklärung zum Boston Attentat gelogen? Ist das ganze eben doch eine False Flage Aktion gewesen?

Und vor allem: Warum hört, liest und sieht man dazu nichts in unseren Qualitätsmedien? Weil man damit sprichwörtliche schlafende Hunde weckt? Weil man als das entlarvt wird, was man de facto ist? Erfüllungsgehilfen der Mächtigen, die die offizielle Propaganda-Linie vorgeben?

Einmal mehr zeigt sich für mich, dass kritisches Hinterfragen und das Einholen von Informationen aus zweiten und dritten Quellen essentiell ist. Zu sehr sind die MSM mit den Eliten und der Politkaste verwoben als dass man von unvoreingenommener Berichterstattung sprechen kann. Deswegen: Jede offizielle Meldung hinterfragen, verifizieren und hinter die Kulissen blicken!

Quellen:
Deja Vu: Alles schon mal da gewesen
Dzhokar Tsarnaev’s Throat Wound: Another Government Lie Bites the Dust


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up