Fake News: Willkommen in der Ära der Künstlichen Intelligenz und der technologischen Täuschung

Fake News. Nach wie vor in aller Munde und doch meist nur eine Umschreibung für Nachrichten, die den “oberen Etagenbewohnern” von Politik und Medien nicht gefallen, weil sie deren Glaubwürdigkeit zerstören und weil sie das herrschende System in Frage stellen.
Doch mit der neuesten Computertechnik und insbesondere der Künstlichen Intelligenz (KI) werden in Zukunft noch ganz

Zwischen Realität und Glaubenssysteme: Die Wahrheit ist irgendwo da draußen oder Wie wenige die Meinungen bestimmen

Deutungshoheit, Meinungen bestimmen, Richtungen vorgeben – die drei wohl wichtigsten “Stellhebel”, um Bevölkerungen zu lenken. Und diese drei Stellhebel sollen nach denn Vorstellungen von Regierungen und “führenden Köpfen” natürlich in den eigenen Händen bzw. in denen der Hochleistungspresse liegen.
Doch durch das Internet wurde es für die herrschenden Klasse immer schwieriger diese drei Schalthebel nach ihrem

9/11: Die geheimen 28 Seiten werden veröffentlicht – Nur eine weitere PsyOp zur Ablenkung und Verschleierung?

Neuesten Meldungen zufolge sollen am heutigen Freitag die bislang geheimen 28 Seiten des Senatsberichts zu 9/11 veröffentlicht werden. Fast 15 Jahre nachdem drei Gebäude durch zwei Flugzeuge nach offizieller Lesart zu Fall gebracht wurden, werden neue Details an die Öffentlichkeit gelangen, die auch die Rolle Saudi-Arabiens beleuchten sollen.
So berichten CNN und das Magazin The Hill,

Wahrheit oder Fiktion: Wenn Videos in Echtzeit editiert werden können, was kann man dann noch glauben?

Die Universität Erlangen-Nürnberg, das Max Planck Institut und die University of Stanford verfolgen gemeinsam ein Projekt, das viele bislang als reine Fiktion eingeordnet haben:
Wir präsentieren einen neuartigen Ansatz für die Echtzeit-Gesichtsnachstellung einer monokularen Zielvideosequenz (zum Beispiel eines Youtube-Videos). Die Quellsequenz ist ebenfalls ein monokularer Videostream, live mit einer gewöhnlichen Webcam erfasst. Unser Ziel ist es,

Medien und Politik: Das Offensichtliche “verschwinden” lassen

Die meisten vermeintlich informierten Menschen fragen sich bei näherem Beschäftigen mit Themen wie der Ukraine-Krise, 9/11 oder Griechenland unweigerlich, warum bestimmte Tatsachen, Ereignisse oder Begebenheiten nicht viel mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Zum einen natürlich durch den “Filter” unserer gleichgeschalteten Medien, die im Grunde genommen in ihrer Berichterstattung austauschbar und idiologisch indoktriniert sind (Atlantikbrücke

Alternative Medien: Zwischen Sinnlosigkeit und Sinnhaftigkeit

Seit annähernd elf Jahren schreibe ich Artikel. So dürften es inzwischen an die 2.500 Artikel sein, die ich zu Beginn auf Blogspot, später eine kurze Zeit unter der Domain melkkuh.de und seit bald vierJahren unter konjunktion.info veröffentlicht habe.
Eine Vielzahl an Geschichten, Themen und Geschehnissen, die ich aufgegriffen, beleuchtet und nach bestem Wissen und Gewissen wiedergegeben

Scroll Up