Unter Freunden

Eigentlich heißt es immer unter Freunden vertraut man sich. Man schätzt sich und nimmt gerne einen Rat an oder nimmt sich Zeit füreinander. Nicht jedoch unter den “befreundeten” ReGIERungen der USA, Groß-Britaniens und Deutschlands.

Nach dem Überwachungsskandal Prism und der Tatsache, dass Deutschland als “Freund” der stärksten Überwachung durch die NSA unterliegt, nun der nächste Hammer. Auch der britische Geheimdienst Government Communications Headquarters (GCHQ) überwacht massivst deutsche Kommunikationswege. So sitzt der GCHQ direkt auf dem sogenannten TAT-14-Glaskabel, das Deutschland via GB mit Nordamerika verbindet. Behilflich bei dieser Aktion war unter anderem das auch in Deutschland tätige Unternehmen Vodafone. Ein Grund mehr keine Geschäfte mit diesem Laden zu machen.

Global Heat Map

Global Heat Map – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt The Guardian

Das erstaunliche bei dieser erneuten Enthüllung durch den Whistleblower Edward Snowden ist, dass bereits zwei der engsten Verbündeten Deutschlands einen Schwerpunkt beim Zugriff auf unsere Kommunikation legen. Ein Fakt, der nach der Beantwortung des Warums frägt.

Die zwei wahrscheinlichsten Antworten dafür dürften Industriespionage und Kontrolle der politischen Clowns sein. Für Industriespionage spricht, dass insbesondere die USA gerade durch deutsche Innovationen nach dem zweiten Weltkrieg erst zu dieser Hegemonialmacht wurden. Techniken wie Raketen- und Düsenantrieb oder auch Satelitten gehen auf Entwicklungen und Forschungen in der Nazi-Zeit zurück. Wer darüber mehr erfahren will, sollte bei Ixquick nach der Operation Paperclip suchen. Die Kontrolle unserer Politclown dürfte die zweite Antwort sein. Deutschland als stärkste Wirtschaftsmacht stellt für die USA und GB – im noch größerem Maße seit der Wiedervereinigung – eine Gefahr als Mittelmacht dar. Eine Mittelmacht, die nach den noch heute gültigen Grundsätzen US-amerikanischer Geostrategie/-politik von Halford Mackinder in keinem Fall so stark werden darf, dass sie eine Gefahr für die USA darstellt. Und was ist besser als jedes noch so kleines Geheimnis der politischen Klasse zu kennen, um gegebenfalls Druck per Erpressung ausüben zu können, um bestimmte Maßnahmen zu verhindern oder Entscheidungen zu beeinflussen?

Von Braun-Team

Von Braun-Team – Bildquelle: Wikipedia / NASA

Die Annahmen zu Punkt 2 werden meiner Meinung nach dadurch verstärkt, dass Merkel nur äußerst zurückhaltend auf Prism beim Besuch des Kriegsnobelpreisträgers Obama in Berlin eingegangen ist und bezüglich Tempora gerade einmal eine Liste mit Fragen an die britische ReGIERung gestellt hat. Wie lächerlich ist das denn? Da gehört eine klare Ansage her! Mit der Aufforderung sofort diese Maßnahmen einzustellen. Wenn nötig mit einem Hinweis, dass man vor dem internationalen Strafgerichtshof Anklage gegen diese illegalen Machenschaften einreichen wird. Auch wenn die USA diesen offiziell nicht anerkannt haben, so hätte das Signalwirkung und wäre in seiner Tragweite nicht zu unterschätzen. Doch was macht Mutti? So gut wie nichts. Spricht von Neuland Internet – das es bereits seit 20 Jahren gibt – und flüchtet sich in Worthülsen wie

Das Internet ist für uns alle Neuland, und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung, mit völlig neuen Möglichkeiten und völlig neuen Herangehensweisen unsere Art zu leben in Gefahr zu bringen.

Muss es noch offensichtlicher werden, damit die Menschen endlich erkennen, dass Merkel und die anderen der Blockpartei CDUCSUFDPSPDGRÜNEN einem anderen Herrn dienen, als den, auf den sie bei der Amtseinführung einen Eid schwören? Schaden vom deutschen Volk abwenden? Das genaue Gegenteil sehen wir seit Jahrzehnten! Aber solange in Deutschland die Staatsanwälte nicht unabhängig sind und es stattdessen eine Weisungsbefugnis durch die Politik gibt, wird sich nichts daran ändern.

Quellen:
Vodafone spioniert Deutsche aus und kauft nun Kabel Deutschland
Wikipedia – Halford Mackinder
Die Kanzlerin von Neuland


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

Scroll Up