Skip to content

Gesellschaftsumbau: Der Totalitarismus und seine FortschritteLesezeit: 13 Minuten

Gesellschaft - Bildquelle: Pixabay

Gesellschaft – Bildquelle: Pixabay

Während die Menschen mit allem möglichen abgelenkt werden, schreiten die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) mit großen Schritten bei der Implementierung ihrer Agenda des Großen Neustarts voran. Ich habe bereits mehrfach über die Installation von Behörden geschrieben, die “Fehlinformationen” – analog dem Wahrheitsministerium aus Orwells Klassiker 1984“aussieben” bzw. “umschreiben” sollen.

Auch das neue UN-System iVerify geht in diese Richtung “Fehlinformationen” zu zensieren, über das ich vor kurzem im Artikel Polizeistaat: Beängstigende (technische) Entwicklungen bzgl. Kontrolle und Überwachung geschrieben habe:

Die UN hat in Zusammenarbeit mit großen Technologieunternehmen und von Soros finanzierten Organisationen ein globales System zur Überprüfung von Fakten entwickelt, das als “iVerify” bekannt ist. Ziel ist es, “Desinformation” und “Hassreden” überall auf der Welt zu kontrollieren.

Dass ich zudem die Einführung eines globalen Systems zur digitalen Identifizierung (Stichwort digitale ID) als essenziell erachte, bevor es z.B. CBDCs geben wird, habe ich ebenfalls bereits mehrfach thematisiert.

Viele dieser Dinge klingen auf den ersten Blick verrückt, aber sie werden nicht im Geheimen implementiert, durchgeführt oder entwickelt. In der Tat sind die IGE sehr stolz auf das, was sie tun. Aber nur ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung ist sich dieser heimtückischen Agenda, die sie durchsetzen, überhaupt bewusst, was dazu führt, dass es so gut wie kein Debatte darüber gibt. Letztendlich wollen die IGE ein System schaffen, das ihnen buchstäblich die totale Kontrolle über alles und jeden geben würde.

Und traurigerweise übertreibe ich kein bisschen.

So hat die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) einen “Entwurf” veröffentlicht, in dem die Schaffung eines “einheitlichen Hauptbuchs (unified ledger)” gefordert wird, in dem das Eigentum an allen Vermögenswerten auf dem gesamten Planeten erfasst werden soll. Im Folgenden finden Sie einen längeren Auszug aus diesem “Entwurf”, der direkt von der offiziellen Website der BIZ stammt:

In diesem Kapitel wird ein Konzept für ein künftiges Geldsystem vorgestellt, das das Potenzial der Tokenisierung nutzt, um das Alte zu verbessern und das Neue zu ermöglichen. Die Schlüsselelemente des Konzepts sind CBDCs, tokenisierte Einlagen und andere tokenisierte Ansprüche auf finanzielle und reale Vermögenswerte. Das Konzept sieht vor, dass diese Elemente in einer neuen Art von Finanzmarktinfrastruktur (FMI) – einem “Unified Ledger” – zusammengeführt werden. Die Vorteile der Tokenisierung könnten in einem Unified Ledger aufgrund der Endgültigkeit der Abrechnung, die sich aus der Tatsache ergibt, dass das Zentralbankgeld am selben Ort wie andere Forderungen liegt, voll ausgeschöpft werden. Ein solcher gemeinsamer Ort, der das Vertrauen in die Zentralbank stärkt, hat großes Potenzial, das Geld- und Finanzsystem zu verbessern.

Ein einheitliches Hauptbuch verändert die Art und Weise, wie Intermediäre interagieren, um die Endnutzer zu bedienen. Durch die Programmierbarkeit und die Fähigkeit der Plattform, Transaktionen zu bündeln (“Composability”), ermöglicht ein Unified Ledger die Automatisierung und nahtlose Integration von Abläufen bei Finanztransaktionen. Dies verringert die Notwendigkeit manueller Eingriffe und Abstimmungen, die sich aus der traditionellen Trennung von Nachrichtenübermittlung, Clearing und Abrechnung ergeben, und beseitigt so Verzögerungen und Unsicherheiten. Das Ledger unterstützt auch die gleichzeitige und unmittelbare Abrechnung, wodurch Abrechnungszeiten und Kreditrisiken verringert werden. Die Abrechnung in Zentralbankgeld gewährleistet die Einheitlichkeit des Geldes und die Endgültigkeit der Zahlung.

Indem man “alles an einem Ort” hat, bietet ein einheitliches Hauptbuch einen Rahmen, in dem ein breiteres Spektrum an bedingten Aktionen automatisch ausgeführt werden kann, um Informations- und Anreizprobleme zu überwinden. Auf diese Weise könnte die Tokenisierung das Universum der möglichen Vertragsergebnisse erweitern. Das Unified Ledger öffnet somit den Weg für völlig neue Arten wirtschaftlicher Vereinbarungen, die heute aufgrund von Anreiz- und Informationsfriktionen unmöglich sind. Die letztendliche Umgestaltung des Finanzsystems wird nur durch die Vorstellungskraft und den Einfallsreichtum der Entwickler, die auf dem System aufbauen, begrenzt sein, so wie das Ökosystem der Smartphone-Apps die Erwartungen der Plattformentwickler selbst weit übertroffen hat.

(This chapter presents a blueprint for a future monetary system that harnesses the potential of tokenisation to improve the old and enable the new. The key elements of the blueprint are CBDCs, tokenised deposits and other tokenised claims on financial and real assets. The blueprint envisages these elements being brought together in a new type of financial market infrastructure (FMI) – a “unified ledger“.4 The full benefits of tokenisation could be harnessed in a unified ledger due to the settlement finality that comes from central bank money residing in the same venue as other claims. Leveraging trust in the central bank, a shared venue of this kind has great potential to enhance the monetary and financial system.

A unified ledger transforms the way that intermediaries interact to serve end users. Through programmability and the platform’s ability to bundle transactions (“composability”), a unified ledger allows sequences of financial transactions to be automated and seamlessly integrated. This reduces the need for manual interventions and reconciliations that arise from the traditional separation of messaging, clearing and settlement, thereby eliminating delays and uncertainty. The ledger also supports simultaneous and instantaneous settlement, reducing settlement times and credit risks. Settlement in central bank money ensures the singleness of money and payment finality.

Moreover, by having “everything in one place”, a unified ledger provides a setting in which a broader array of contingent actions can be automatically executed to overcome information and incentive problems. In this way, tokenisation could expand the universe of possible contracting outcomes. The unified ledger thus opens the way for entirely new types of economic arrangement that are impossible today due to incentive and informational frictions. The eventual transformation of the financial system will be limited only by the imagination and ingenuity of developers that build on the system, much as the ecosystem of smartphone apps has far exceeded the expectations of the platform builders themselves.)

Blueprint for the future monetary system

(Download PDF)

Wer würde also die Kontrolle über dieses “einheitliche Hauptbuch” haben? Unnötig zu erwähnen, dass es die IGE wären. Und wie Kritiker betonen, würde dies unter anderem bedeuten, dass “Ihr Eigentum an Vermögenswerten jederzeit widerrufen oder geändert werden kann (your ownership of assets can be revoked or altered at any time)”:

Dieser neue Plan beschreibt ein Orwellsches, von Globalisten geführtes “einheitliches Hauptbuch”, das das Eigentum an allen Vermögenswerten (Girokonten, Immobilien, Anleihen, Aktien usw.) auf einer von Globalisten geführten zentralen Börse aufzeichnet. Alle Vermögenswerte werden “tokenisiert”, ein Prozess, den die BIZ als “Aufzeichnung von Ansprüchen auf finanzielle oder reale Vermögenswerte, die in einem traditionellen Hauptbuch existieren, auf einer programmierbaren Plattform” beschreibt.

Dieses einheitliche Hauptbuch wird “programmierbare” Einträge aufweisen, was bedeutet, dass Ihr Eigentum an Vermögenswerten jederzeit widerrufen oder geändert werden kann, je nach den Social-Engineering-Wünschen der Globalisten.

(This new plan describes an orwellian, globalist-run “unified ledger” that records the ownership of all assets (checking accounts, real estate, bonds, stocks, etc.) on a centralized exchange run by globalists. All assets will be “tokenized,” a process that the BIS describes as, “recording claims on financial or real assets that exist on a traditional ledger on a programmable platform.”

This unified ledger will feature “programmable” entries, meaning that your ownership of assets can be revoked or altered at any time, according to the social engineering desires of the globalists.)

Das Eigentum an allen Vermögenswerten auf dem gesamten Planeten würde durch das “einheitliche Hauptbuch” der IGE bestimmt werden, und wenn Sie ein wirklich böser Junge sind, könnten die IGE einfach das Eigentum an allem, was Ihnen gehört, auf jemand anderen übertragen. Mit nur ein paar Klicks würden Sie “nichts besitzen” und wären ein totaler Außenseiter. Oder glücklich, wenn man den “Werbespruch” des WEF nimmt… Aber natürlich ist dies nur ein Element der globalistischen Agenda. Sie wollen der UN auf dem “Gipfel der Zukunft (Summit of the Future)” im September 2024 auch noch nie dagewesene Notstandsbefugnisse erteilen:

Die mächtigen Vereinten Nationen versuchen nun, ihren Einfluss weltweit zu vergrößern, indem sie globale “Notfall”-Mächte ergreifen, und Präsident Joe Biden unterstützt ihren Vorschlag.

Interessanterweise würde der Vorschlag der Vereinten Nationen im September 2024 beginnen, nur zwei Monate vor den mit Spannung erwarteten Parlamentswahlen in den Vereinigten Staaten.

Die globale Organisation wird einen “Zukunftsgipfel” veranstalten, auf dem die angeschlossenen Nationen einen so genannten “Pakt für die Zukunft” verabschieden werden.

(The powerful United Nations is now seeking to increase its influence worldwide by seizing global “emergency” powers, and President Joe Biden supports their proposal.

Interestingly, the U.N. proposal would begin September 2024, a mere two months before a highly anticipated general election in the U.S.

The global organization will host a “Summit of the Future” where associated nations will adopt a so-called “Pact for the Future.”)

Der “Pakt für die Zukunft” enthält eine Bestimmung, die eine “Notfallplattform” für die Vereinten Nationen schafft, wenn ein großer “globaler Schock” eintritt. Wenn es also beispielsweise eine weitere globale Plandemie, einen Weltkrieg, einen wirtschaftlichen Zusammenbruch oder eine andere Art von weltweitem Notfall gibt, dann würden die Vereinten Nationen plötzlich allen sagen, was zu tun ist:

Die Notfallplattform würde dem internationalen Gremium die Macht über alle Nationen in Zeiten der Not verleihen.

Eine solche Befugnis ist nach Ansicht der Vereinten Nationen erforderlich, um “sicherzustellen, dass alle beteiligten Akteure Verpflichtungen eingehen, die einen sinnvollen Beitrag zur Reaktion leisten können, und dass sie für die Einhaltung dieser Verpflichtungen zur Rechenschaft gezogen werden”.

Dem Vorschlag der Vereinten Nationen zufolge könnte der Generalsekretär die Notfallplattform bei Bedarf verlängern, auch wenn ihre Dauer auf einen “begrenzten Zeitraum” festgelegt ist. Eine solche Entscheidung würde ohne die Zustimmung der Mitgliedsstaaten getroffen werden.

(The emergency platform would provide the international body with power over all nations in times of distress.

Such power, according to the U.N., is needed to “[e]nsure that all participating actors make commitments that can contribute meaningfully to the response and that they are held to account for delivery on those commitments.”

According to the U.N.’s policy proposal, the secretary-general could extend the emergency platform, if need be, despite its duration being set for a “finite period.” Such a decision would be made without the consent of any member nations.)

Wir sehen, die IGE spielen auch hier zweigleisig. Neben dem Pandemievertrag bzw. den Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften mit der WHO als Machtzentrum, wird auch die Rolle der UN “gestärkt”, um etwaige Widerstände beim WHO-Projekt über “eine andere Lösung aufzuweichen”. Schließlich kann man nicht gegen die WHO und gleichzeitig gegen die UN sein, oder?

Aber wollen wir wirklich, dass die UN (oder WHO) diese Art von Macht hat? Leider unterstützen Joe Biden und seine Lakaien sowie viele andere Politdarsteller diesen Vorschlag voll und ganz. Biden ist seit langem dafür bekannt, alles zu tun, was die IGE wollen, und das ist wahrscheinlich der Grund, warum sie versuchen, diesen UN-Vorschlag noch vor den nächsten Präsidentschaftswahlen in den USA durchzudrücken. Dass Biden nur noch eine Hülle seines früheren Selbst ist, passt dabei wunderbar. Er ist zu einem senilen, kranken, alten Mann verkommen, der regelmäßig irgendwelche Mitarbeiter mit Obszönitäten anbrüllt:

Präsident Joe Biden ist hinter verschlossenen Türen so jähzornig, dass er Mitarbeiter anschreit und Obszönitäten ausstößt, wie ein neuer Bericht vom Montag zeigt.

Sein Temperament ist sogar so schlimm, dass einige Mitarbeiter versuchen, ein Treffen mit ihm zu vermeiden oder einen Kollegen mitzubringen, um die Situation zu entschärfen, berichtet Axios.

(President Joe Biden, behind closed doors, has a temper that sees him yelling at staff and shouting obscenities, a new report on Monday revealed.

In fact, his temper is so bad that some staff try to avoid meting alone with him or bring along a colleague to help defuse the situation, Axios reported.)

Klassische Anzeichen einer fortschreitenden Demenz? Mit einem so schwachen Führer im Weißen Haus sehen die IGE eine Gelegenheit, ihre Agenda einfach voranzutreiben zu können. Und wenn sie ihren Willen durchsetzen, wird unsere gesamte Gesellschaft völlig auf den Kopf gestellt werden.

Lassen Sie mich noch ein weiteres Beispiel anführen. Eine globalistische Organisation namens Arup Group, die enge Verbindungen zum Weltwirtschaftsforum unterhält, schlägt tatsächlich ein vollständiges und totales Ende des privaten Autobesitzes vor:

Was das Bauen betrifft, so müssen die Städte die Art der Gebäude und der Infrastruktur sowie die verwendeten Materialien ändern. Im Verkehrsbereich muss der private Autobesitz abgeschafft werden, und die Fahrzeuge, die an seine Stelle treten, müssen weniger Material verbrauchen und eine längere Lebensdauer haben. Die Stadtbewohner müssen sich auch weitgehend pflanzlich ernähren, das Fliegen weitgehend durch weniger energieintensive Formen des Langstreckentransports ersetzen, den Konsum von Kleidung und Textilien ändern und Elektronik und Haushaltsgeräte länger nutzen.

(On construction, cities need to change what types of buildings and infrastructure are built as well as what materials are used. On transport, private car ownership needs to end and the shared vehicles that replace it have to use less materials and be longer lasting. Urban residents will also need to adopt a largely plant-based diet, mostly replace flying with less energy-intensive forms of long-distance transport, change how clothes and textiles are consumed and keep electronics and household appliances for longer.)

An zahlreichen Fronten werden die Menschen langsam “weichgekocht” und die IGE werden so lange an die Grenzen gehen, bis sie jemand aufhält. Wenn Sie vorhaben, sich dem zu widersetzen, was die IGE tun, sollten Sie Stellung beziehen, solange Sie noch die Freiheit und Möglichkeit haben, dies zu tun. Wir leben in einer der kritischsten Zeiten der Menschheitsgeschichte, und wir brauchen Männer und Frauen mit Mut, die bereit sind, die Wahrheit zu sagen.

Denn Lüge und Täuschung sind in diesen Tagen scheinbar allgegenwärtig, und die Finsternis um uns herum wächst in einem Tempo, das absolut atemberaubend ist.

Quellen:
The Globalists Are Making Really Big Moves Which Would Fundamentally Change How Our Society Operates
Suchbegriff – Wahrheitsministerium
Polizeistaat: Beängstigende (technische) Entwicklungen bzgl. Kontrolle und Überwachung
Suchbegriff – Digitale ID
III. Blueprint for the future monetary system: improving the old, enabling the new
III. Blueprint for the future monetary system: improving the old, enabling the new PDF
WORSE THAN CBDCs: Globalists publish plan for worldwide financial ENSLAVEMENT under “unified ledger”
They Want To Implement A Global System Of Digital Identification “For All” That Would Be Connected To Our Bank Accounts
Exposed: UN Set to Launch ‘Global Shocks’ Plan Just Prior to US Presidential Election
Don’t f***ing bulls*** me’: Biden has a ‘furious temper in the White House and his staff try to avoid meeting him face-to-face because of his foul-mouthed rants’
WEF Partner Aimed to ‘End’ ‘Private Car Ownership’ to Save the Planet

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

2 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 12. Juli 2023

    […] Während die Menschen mit allem möglichen abgelenkt werden, schreiten die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) mit großen Schritten bei der Implementierung ihrer Agenda des Großen Neustarts voran. Ich habe bereits mehrfach über die Installation von Behörden geschrieben, die “Fehlinformationen” – analog dem Wahrheitsministerium aus Orwells Klassiker 1984 – “aussieben” bzw. “umschreiben” sollen. Auch das neue UN-System iVerify geht — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2023/07/gesellschaftsumbau-der-totalitarismus-und-seine-fortschritte/amp/ […]

Skip to content