Iran: Teheran will nach eigenen Angaben im Besitz von 1.200 Kilogramm angereichertem Uran sein

Laut eigenen iranischen Angaben hat Teheran inzwischen 1.200 Kilogramm an angereichertem Uran hergestellt. Ob diese Nachricht nun der Wahrheit entspricht oder nicht, ist eigentlich irrelevant. Was dagegen durchaus eine Tragweite besitzt, ist die zunehmende Eskalation in Sachen Rhetorik und natürlich durchgeführten Aktionen zwischen den USA und dem Iran. Offenbar hat der Iran die auf den

Atomwaffenstreit: Nord-Korea kündigt Gespräche auf – Trumps Einigung damit gescheitert

Wie ich in meinem Artikel Nord-Korea: Warum die Friedensgespräche scheitern werden – Syrien und der Iran als Fallbeispiele vom Mai 2018 vorhergesagt habe, dienten die Gespräche mit Nord-Korea und eine angebliche Einigung im Atomwaffenstreit der reinen Ablenkung und waren von Anfang an eine reine Farce – gewollt und gesteuert durch die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE). Die angeblich

Systemfrage: Der Weg in den Totalitarismus

Mit der Agenda 21 und der Agenda 2030 haben die Vereinten Nationen den Weg aufgezeigt, der auf die Menschheit in den nächsten (wenigen) Jahren zukommt. Ein Weg in den Totalitarismus.
Agenda 21 und Agenda 2030: Globale Maßnahmen, die regional umgesetzt werden
Rosa Koire, Autorin des Buches Behind the Green Mask, schreibt:
Die Agenda 21 der Vereinten Nationen ist

Retroperspektive: Wie die großen Ölfirmen die Umweltschutzbewegung erschufen

Angesichts des immer mehr um sich greifenden Klimawahnsinns, hole ich einen Artikel vom 9. Oktober 2017 noch einmal nach vorne: Wie die großen Ölfirmen die Umweltschutzbewegung erschufen
Den Original-Artikel schloss ich damals mit dem Absatz:
Es hat sich herausgestellt, dass eine Kohlenstoffsteuer und der Emissionshandel einer aufmerksamen Öffentlichkeit nur äußerst schwer zu vermitteln sind. Aber mit dem

Fundstück: Climategate Rebunked – Marc Morano on The Corbett Report

Aus dem Youtube-Begleittext:
Es ist ein Jahrzehnt her, als die öffentlich gemachten E-Mails der Climatic Research Unit der University of East Anglia die Lügen, Verschleierungen und schmutzigen Tricks enthüllten, die hinter der Orthodoxie des Klimawandels stecken. Aber obwohl über das Thema längst nicht mehr gesprochen wird, können wir aus den Lehren von “Climategate” noch viel lernen.

Systemfrage: Wer bestimmt die Geschicke der Welt und was wollen diejenigen?

Es wird medial in unserer Zeit alles dafür getan, dass bestimmte Themen in die Ecke der Verschwörungstheorie gestellt werden können. Schließlich gibt es aus Sicht von Politik und Medien keine Verschwörungen und schließlich wollen all die Soros, Trumps, Xis und wie sie auch immer heißen mögen nur das Beste für uns alle, respektive ihr Land.
Wann

Scroll Up