Skip to content

Verschlagwortet: un

Federal Reserve: Wenn der Dealer zum Abhängigen wird oder Korruption an höchster Stelle

Liquiditätsspritzen sind wie eine Droge, und die Finanzmärkte können gar nicht genug davon bekommen. Doch während sie den Aktienmarkt endlos mit Liquidität versorgten, brachen die Beamten der Federal Reserve eine der wichtigsten Regeln des Drogenhandels. Man darf nie zum Konsument “seines eigenen Produktes” werden. Es stellte sich nämlich heraus, dass...

Smart Cities: Die zukünftigen digitalen Gefängnisse des “Großen Neustarts (Great Reset)”

Bereits im Juni 2015 verfasste ich den ersten Artikel zum Thema Smart Cities, in dem ich explizit davor warnte, dass die Privatsphäre in solchen “intelligenten Städten” nur noch ein Relikt der Vergangenheit sein wird. Wenige Wochen danach im August 2016 eine dreiteilige Reihe mit dem Titel BRICS-Staaten und der Westen:...

Technokratie: Das digitale Panoptikum des Weltwirtschaftsforums

Das Weltwirtschaftsforum in Davos (World Economic Forum, WEF) findet jedes Jahr im Januar statt. Viele sehen es als reines Stelldichein der Großen, reichen und politischen Kräfte, das keinerlei Bedeutung hat und keinerlei Einfluss auf unser tägliches Leben nehmen würde. Ein Fehlschluss wie nachfolgender Artikel aufzeigen wird. Denn das WEF unterstützt...

Meinung: Coronavirus und Technokratie

Chinas Staatswesen wird im Allgemeinen als kommunistisch und sozialistisch bezeichnet. Dabei finden wir in China eine ganz andere Staatsform vor: diejenige einer vollumfänglichen Technokratie, die Wissenschaft und Technik zu einem gottähnlichen Status erhoben hat. Technokratien sind bekannt für ihren Einsatz der Technologie zur Förderung der wissenschaftlichen Diktatur, bei der jeder...

OPCW-Whistleblower vor der UN: Es gab keinen Giftgasangriff in Douma

Man ist es ja inzwischen leidlich gewohnt, dass unsere Hochleistungspresse nur genehme Informationen verbreitet. Sind sie gegen den gewünschten Strich gebürstet, dann werden diese Nachrichten ganz schnell mal ganz weggelassen oder unter ferner liefen präsentiert. So ist es auch im Fall des angeblichen Douma-Giftgasangriffs durch syrische Regierungstruppen und die entsprechenden...

Iran: Teheran will nach eigenen Angaben im Besitz von 1.200 Kilogramm angereichertem Uran sein

Laut eigenen iranischen Angaben hat Teheran inzwischen 1.200 Kilogramm an angereichertem Uran hergestellt. Ob diese Nachricht nun der Wahrheit entspricht oder nicht, ist eigentlich irrelevant. Was dagegen durchaus eine Tragweite besitzt, ist die zunehmende Eskalation in Sachen Rhetorik und natürlich durchgeführten Aktionen zwischen den USA und dem Iran. Offenbar hat...

Skip to content