Systemfrage: Der “Große Neustart” ist keine neue Agenda des WEF – Sie ist bereits Jahre alt

Langsam kommt endlich auch das Thema des “Großen Neustarts” als eigentlicher Treiber hinter der P(l)andemie in den freien Medien immer mehr an. Als ich das erste Mal am 11. Dezember 2015 (!) vom “Globalen Ökonomischen Neubeginn (global economic reset)” im Artikel NWO: Der “Neubeginn” wurde bereits eingeleitet sprach, dürfte das bei den meisten Lesern nur

Weltwirtschaftsforum: Warum die Forderung nach dem “Großen Neustart” für das Establishment essenziell ist

Letzten Monat habe ich den Artikel Weltwirtschaftsforum: Die Institution hinter dem “Großen Neustart (The Great Reset)” veröffentlicht, in dem ich das Weltwirtschaftsforum als die Institution hinter der im Juni gestarteten Agenda des “Großen Neustarts (The Great Reset)” betrachtete. Eines der Hauptthemen des Artikels war die “Strategischen Informationsplattform” des WEF, die die Organisation als “ein dynamisches

WEF: Der Große Neustart im Zuge von Covid-19

Wenige Wochen nachdem das Weltwirtschaftsforum seine “Große Neustart (Great Reset)”-Initiative lanciert hatte, folgte die Veröffentlichung eines neuen Buches mit dem Titel “Covid-19: The Great Reset”, das vom geschäftsführenden Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforums (WEF), Klaus Schwab, und dem Senior Director des Global Risk Network derselben Institution, Thierry Malleret, verfasst wurde. Nach der Lektüre dieses Buches Machwerks möchte

Bargeldabschaffung: Bank of England plant offenbar bis 2025 Einführung einer Digitalwährung

Letzte Woche gab die Bank of England (BoE) bekannt, dass sie Accenture, eine große, weltweit tätige Beratungsfirma, als ihren “Technology Delivery Partner” für die Erneuerung des britischen Echtzeit-Bruttozahlungssystems (Real Time Gross Settlement, RTGS) ernannt hat. Die Nachricht stand im Einklang mit dem Zeitplan der BoE, bis Sommer 2020 über einen Technologiepartner zu entscheiden. Bevor wir

Überlegung: Aufbau einer Gen-Datenbank und Gen-Karte im Zuge der Coronatests zum “Cell Targeting”?

Nachfolgender Text ist eine reine Arbeitshypothese. Eine Überlegung, die nicht zwingend der Realität entsprechen muss, aber durchaus eine Begründung für das Festhalten an der Covid-19-Hysterie seitens Politik, Hochleistungspresse und bestimmter interessierter Kreise liefern könnte. Ich stelle diese Überlegungen bewusst zur Diskussion. Sie sollen nur eine Denkanregung darstellen und haben keinesfalls einen Anspruch auf Vollständigkeit, kompletter

Bargeldabschaffung: Bank of England signalisiert Einführung einer digitalen Währung

Wie von mehreren Wirtschaftsberichterstattern, darunter Bloomberg, bestätigt wurde, nahm der Gouverneur der Bank of England (BoE), Andrew Bailey, vor wenigen Tagen an einem VTALK mit Schülersprechern teil. Als das Thema der digitalen Währung aufkam, sagte Bailey: Wir beschäftigen uns mit der Frage, ob wir eine digitale Währung der Bank of England schaffen sollten. Wir werden

Scroll Up