Infografik: Die gelebte Dedollarisierung

In zahlreichen Artikeln bin ich darauf eingegangen, dass Russland und China von den gleichen Kräften kontrolliert werden wie die USA oder Europa.

Der Fall der US-Wirtschaft und des US-Dollars sind zwingend nötig und dieser Fall wird bewusst durchgeführt, um die Agenda der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) durchführen zu können: die Agenda der vollkommenen Zentralisierung und Kontrolle mittels eines neuen Währungssystems.

Gold- und US-Dollar-Bestände Chinas und Russlands: - Bildquelle: www.zerohedge.com

Gold- und US-Dollar-Bestände Chinas und Russlands: – Bildquelle: www.zerohedge.com

Moskau und Peking haben in den letzten Jahren immer wieder öffentlich die Einführung einer Weltwährung unter der Ägide des IWF (aus meiner Sicht mit Hilfe der Sonderziehungsrechte des IWF als Brücke, hin zu einer digitalen Kryptowährung mittels der Blockchain-Technologie) eingefordert und sich für die Neue Weltordnung eingesetzt. Russland und China sind Teil des Spiels und daher betreiben sie mit Nachdruck die benötigte Dedollarisierung. Nicht weil sie das “Böse ausmerzen wollen” wie viele glauben, sondern weil es die essenzielle Notwendigkeit ist, um die Agenda der IGE umsetzen zu können. Und die obige Infografik belegt aus meiner Sicht genau jene genannte und von mir ausgeführte Absicht.

Quelle:
Combined Russia, China Treasury Holdings Hit 9 Year Low As Foreigners Keep Dumping US Stocks


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

4 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up