Geoengineering: Forscher warnen vor einem möglichen Dritten Weltkrieg bei der Nutzung von Solar Radiation Management und Co.

Gleise in den Himmel - Bildquelle: Pixabay / Larisa-K; CC0 Creative Commons

Gleise in den Himmel – Bildquelle: Pixabay / Larisa-K; CC0 Creative Commons

Offiziell findet Geoengineering nicht statt. Offiziell wird Geoengineering (noch) als Verschwörungstheorie in den Medien abgetan. Offiziell wird derzeit nur über die Möglichkeit gesprochen, Geoengineering zu betreiben, um den angeblich Mensch gemachten Klimawandel zu begegnen.

Was inoffiziell alles getan wurde und wird, kann jeder am Himmel beobachten, wenn er denn nur will. Für einen ersten Einstieg in dieses Thema empfehle ich neben den Artikeln unseres Gastautors Enkidu Gilgamesh, insbesondere das Buch Kriegswaffe Planet Erde von der Preisträgerin des alternativen Nobelpreises Dr. Rosalie Bertell.

Forscher haben nun im Kontext einer “möglichen Durchführung von Geoengineeringmaßnahmen” davor gewarnt, dass ein solches “Hacking des Weltklimas” zu einem Dritten Weltkrieg führen kann. Zwar ist der Großteil dieser Forscher für den Einsatz des Geonengineerings, was unter anderem die Manipulation der Atmosphäre mittels Solar Radiation Management beinhaltet, aber sie schließen nicht aus, dass bestimmte Regionen bei diesem Vorgehen mit negativem Folgen zu rechnen haben, was wiederum zu einem globalen Konflikt führen kann.

Juan Moreno-Cruz sieht gerade im Solar Radiation Management eine enorme Gefahr – weniger aus gesundheitlichen Gründen oder den nicht steuerbaren Folgen daraus, sondern vielmehr wegen der möglichen Kriegsgefahr:

Die Kriegsgefahr steht außer Frage.

(The threat of war never is out of the question.)

Durch das Blockieren der Sonneneinstrahlung mittels Solar Radiation Management und dem Einbringen von Chemikalien und Aerosolen in die Atmosphäre, um die Temperaturen abzusenken, wird es zwangsläufig zu Veränderungen beim Wetter kommen, die in bestimmten Regionen nicht positiv sein werden.

Andrea Flossmann von der World Meteorological Organization (WMO) erklärt in einem Bericht der WMO:

Die Atmosphäre hat keine Wände. Was Sie hinzufügen, hat möglicherweise nicht den gewünschten Effekt in Ihrer Nähe, aber wenn sie [die eingebrachten Stoffe] weiter transportiert werden, kann dies zu unerwünschten Effekten an anderer Stelle führen.

(The atmosphere has no walls. What you add may not have the desired effect in your vicinity, but by being transported along might have undesired effects elsewhere.)

Dabei sind viele Forscher angesichts der angeblich durch den Mensch verursachten steigenden Temperaturen sogar bereit, diese unbekannten und nicht einschätzbaren Konsequenzen zu tragen wie Fox News berichtet. Dass aber bereits heute diese Maßnahmen durchgeführt werden, darüber will die Hochleistungspresse natürlich nicht berichten.

Es war einmal auf der ganzen Welt, als wir flauschige weiße Wolken am blauen Himmel sahen. Heute sehen wir weiße Linien und Streifen, und viele von uns leben in vielen Ländern unter einer Schicht aus weißem Dunst. Kinder wissen nicht mehr, wie echte Wolken aussehen, da die drei grundlegenden Wolkentypen nicht mehr gesehen werden. – No Natural Weather: Introduction to Geoengineering 101

(Once upon a time, all over the world, we saw fluffy white clouds in a blue sky. Today we see white lines and streaks, and many of us, in many countries, live under a layer of white haze. Children no longer know what real clouds look like, as the three basic cloud types are no longer seen. – No Natural Weather: Introduction to Geoengineering 101)

Dass die Atmosphäre bereits in Mitleidenschaft gezogen ist und wir eine “Wasser-Steuerung” erleben, hat Enkidu in seinen Beiträgen ausführlich belegt. Die heute auftretenden “Wetterkapriolen” mit Starkregen, Hitzewellen und Trockenheit müssen genau in diesem Kontext betrachtet werden.

Dane Wigington, einer der wichtigsten Aufklärer in diesem Bereich, schreibt auf seiner Website GeoengineeringWatch.com über die Gefahren dieser Maßnahmen und im Besonderen des Solar Radiation Management:

Treten Sie zurück und überlegen Sie: Sie können nicht atmen, ohne diese [Metall-]Partikel [die zum Reflektieren der Sonnenstrahlen verwendet werden] einzuatmen. Sie sättigen die Luft vollständig damit. Ich versichere Ihnen, das baut sich in uns allen auf. Labortests belegen dies bei Haaren, Blut und Urin… es baut sich in uns allen auf. Es findet nicht nur genau jetzt, im Moment, statt, das jeden Atemzug vergiftet, sondern auch das Lebenserhaltungssystem der Erde, die Schutzschichten der Atmosphäre und die Ozonschicht wird dezimiert. Dies ist ein absoluter Angriff auf das Leben. Dies wird als Waffe benutzt. Diese Programme sind nicht wohlwollend. Climate Engineering wird nicht nur als Waffe, sondern auch zur Maskierung eingesetzt. Dies ist sehr wichtig, da es die vollständige Schwere des Klimakollapses vor der Bevölkerung verschleiert, indem Menschen verwirrt und voneinander getrennt werden… Sie werden dies bis zum letzten möglichen Moment vertuschen.

(Stand back and consider: You can’t breathe without inhaling these [metal] particulates [used to reflect the sun’s rays]. They are completely saturating the air column. I assure you, this is building up in all of us. Lab tests prove this with hair, blood and urine… they are building up in all of us. Not only is it right here, right now, toxifying every breath we take, it is decimating the earth life support system, the protective layers of the atmosphere and the ozone layer. This is an all-out assault against life. This is being used as a weapon. These programs are not benevolent. In addition to being used as a weapon, climate engineering is being used to mask, and this is very important, it is being used to mask the full severity of climate collapse from the population by confusing and dividing people… They are going to keep covering this up until the last possible moment.)

Die Menschen müssen endlich erkennen, dass es sich bei Geoengineering nicht um eine Verschwörungstheorie oder ein mögliches Konstrukt für die Zukunft handelt. Es ist bereits heute gelebte Praxis und nur wenn wir uns dagegen wehren, haben wir überhaupt noch eine Chance diese Praxis zu stoppen.

Quellen:
Kriegswaffe Planet Erde Taschenbuch von Rosalie Bertell
SCIENTISTS WARN “GEOENGINEERING” COULD START WW3
DANE WIGINGTON: GEOENGINEERING IS ‘BEING USED AS A WEAPON; AN ALL-OUT ASSAULT AGAINST LIFE’
A rogue country could take planet-hacking into its own hands to alter the climate — and some experts worry it could lead to war
Seeding Change in Weather Modification Globally
Plans to ‘hack Earth’s weather’ could start World War 3, scientists warn
No Natural Weather: Introduction to Geoengineering 101
GeoengineeringWatch.com – Website


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

9 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up