Syrien und Nord-Korea: Die ökonomische Gefahr dahinter

Syrien 2011-2015 - Bildquelle: www.thedailysheeple.com

Syrien 2011-2015 – Bildquelle: www.thedailysheeple.com

Das Gebiet des Nahen und Mittleren Osten war schon immer eine Region, die für den Westen von besonderer Bedeutung war. Nicht erst das geheime Sykes-Picot-Abkommen von 1916 zeigte, dass imperiale Interessen – damals der Franzosen und Engländer – entscheidend waren für die Gestaltung der dortigen Grenzen. Auch heute ist der Nahe und Mittlere Osten ein Spielball „geopolitischer Vorstellungen“ von Ost und West.

Syrien ist dabei einer der wichtigsten „Schlusssteine“, da seine politische Ausrichtung, seine Vielvölker- und -religionsstruktur als auch seine wirtschaftlichen Beziehungen mit den anderen Staaten der Region prädestiniert sind und schon immer waren, wenn es um die Frage einer „Neuausrichtung in dieser Region“ nach hegemonialen Vorstellungen geht. Daher war die vorgebliche „Revolution“ 2011 nur die logische Folge. Syrien – nicht Libyen oder der Irak – war der erste Dominostein, der in einer Kettenreaktion zu einem regionalen, um sich greifenden Krieg führte, bei dem die drei wichtigsten Mächte der Welt, USA, Russland und China, direkt aufeinander stoßen werden.

Viele Menschen haben derzeit berechtigte Sorgen, dass der nächste große Krieg ein nuklearer sein wird. Doch bei Lichte betrachtet ist ein Nuklearkrieg (wohl gemerkt mit den uns heute bekannten Atomwaffenarten) einem Wirtschaftskrieg NICHT vorzuziehen. Denn ein Wirtschaftskrieg zwischen Ost und West ist für die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) weit nützlicher, um das heute überdehnte System zu Grabe tragen zu können und sich die eigene Macht für die nächsten Jahrhunderte zu sichern. Eine wichtige „Stellschraube“ ist dabei die „Entsorgung des US-Dollars“. Das dadurch ausgelöste Chaos auf den Märkten und die Panik, die in der Öffentlichkeit deswegen entstehen würde, bildet nämlich die perfekte Deckung für die Durchsetzung dessen, was die IGE immer als den „großen fiskalischen Neuanfang“ bezeichnen. Wobei der Begriff „Neuanfang“ nichts anderes wie ein Codewort für die vollständige Zentralisierung aller geld- und finanzpolitischen Entscheidungen unter dem Dach einer einzigen Institution – höchstwahrscheinlich des IWF – ist. Letztlich würde diese Zentralisierung das Ende des US-Dollars als Weltreservewährung sowie seinen Ersatz durch die Sonderziehungsrechte (SZR) bzw. eine Abart (wohl mit Goldunterlegung) davon bedeuten.

Wahrscheinlich würden die SZR als Zwischenschritt auf dem Weg zu einem einzigen globalen Weltwährungssystem fungieren, dessen finale Form rein digital sein wird. Ein solches Konstrukt würde den IGE die totale Kontrolle über den noch so kleinsten Aspekt des Wirtschaftens geben. Die schiere Macht, die die IGE mittels einer zentralisierten digitalen Währung erlangen können, wäre unvorstellbar.

Wir sehen gerade eine Vielzahl an Brandherden, die sich wie ein Feuerring um die Erde legen. Syrien ist nur einer davon, um globale Instabilitäten zu bewirken. Und doch scheint Syrien besonders wichtig zu sein. Denn warum sonst sollten die IGE jetzt einen neuen Versuch starten, um die Menschen (insbesondere in den USA) dazu zu bringen, einen sogenannten Regime Change in Syrien zu unterstützen.

Mainstreammedien wie die New York Times in den USA, der Guardian in Großbritannien oder der Spiegel in Deutschland versuchen gerade die Bevölkerungen mit dem falschen Narrativ mürbe zu machen, dass der syrische Präsident Bashar al-Assad eine lange, grausame Vergangenheit von Kriegsverbrechen, inklusive dem Einsatz von Chemiewaffen gegen seine eigene Bevölkerung, hat. Doch kein Mitglied der Hochleistungspresse, noch irgendeine westliche Regierung hat bislang auch nur den Hauch eines Beweises vorgelegt, dass Assad wirklich schuldig dessen ist, was man ihm derzeit vorwirft. Auch der letzte illegale Angriff der Trump-Administration mit 59 abgefeuerten Tomahawk-Raketen als „Vergeltungsmaßnahme aufgrund eines von Assad durchgeführten Chemiewaffenangriffs“ reiht sich hier ein. Letztlich geht es wieder einmal nur um den Sturz Assads und um die dann anschließende Balkanisierung Syriens, bei gleichzeitiger Schwächung der Gesamtregion.

John Kerry beim Abendessen mit Baschar Hafiz al-Assad

John Kerry beim Abendessen mit Baschar Hafiz al-Assad – Bildquelle: AFP

Natürlich ist Assad kein Vorzeigedemokrat oder ein Verfechter von Frieden und Freiheit. Aber das sind auch die installierten Regierungen im Westen nicht. Was wir gerade in Syrien erleben, ist das gleiche Vorgehen wie 2013. Damals wollte die Obama-Regierung nach einem Giftgaseinsatz gegen Zivilisten, ebenfalls ohne irgendeinen Beweis, gegen Syrien vorgehen. Heute wissen wir dank eines Seymar Hersh um den „türkischen Ursprung“ des Giftgases. Die Taktik, die westlichen Bevölkerungen in einen offenen Krieg gegen Assad zu treiben, schlug damals fehl. Auch weil sich das US-Militär gegen Obama stellte. Jetzt scheint es so zu sein, dass die IGE hoffen, dass Trump ihnen im gerade stattfindenden „Wiederholungsfall“ endlich den „Kopf Assads auf dem Silbertablett serviert“.

Doch hier hören die „Vorteile einer Trump-Regierung“ für die IGE nicht auf.

Schon mehrfach schrieb ich von der Rolle des Sündenbocks Donald Trumps für die kommende wirtschaftliche Krise, die die IGE seit Jahrzehnten anrühren. Die „Syrien-Strategie“ der IGE unter Trump ist eine „Win-Win-Situation“ – denn sie müssen sich mit The Donald im Weißen Haus nicht mehr in ihrem Tun mäßigen. Wenn sie in der Lage sind Trump dazu zu bringen, dass er in einer instabilen Region wie dem Nahen und Mittleren Osten Amok läuft, ohne dass sich dieser Sorgen um irgendwelche Konsequenzen macht, dann verbuchen die IGE zudem einen weiteren Erfolg, weil letztlich die Konservativen am Ende am Pranger stehen werden.

Damit wird die von George Soros getätigte Vorhersage, dass Trump „scheitern wird“, weil er „unvorbereitet und unberechenbar“ ist und dass das Ganze „böse für die Märkte enden“ wird, zur selbsterfüllenden Prophezeiung.

Donald Trumps Entscheidungen sein Kabinett mit Erfüllungsgehilfen der IGE zu besetzen, zeigt in meinen Augen nur, dass er diesen gerne das Weiße Haus als Machtbasis überlässt bzw. mit diesen zusammenarbeitet. Seine jetzige „spannungsgeladene Rhetorik“ gegenüber Syrien und Nord-Korea bestätigt diese Einschätzung.

Wo wird das Alles hinführen?

1. Die syrische Regierung ist in ihrem Kampf gegen den Daesh – auch dank Russlands und dem Iran – sehr erfolgreich. Und plötzlich kommt es zu einem angeblichen Giftgaseinsatz, den man seitens der Hochleistungspresse und der westlichen Politik sofort Assad anlastet. Jeder der seit längerem diesen Blog liest, weiß um die Komplizenschaft der US-Regierung und um die Finanzierung und Unterstützung des Daesh durch den Westen und der Golfmonarchien. Ähnlich wie die Stay-behind-Armeen (Stichwort Gladio) der NATO, die seitens der US-amerikanischen und europäischen Regierungen in Europa nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges installiert wurden, ist auch der Daesh ein Geschöpf der gleichen Interessensvertreter.

Der Daesh ist der nützliche „Schwarze Mann“ und leider erkennen die meisten Muslime nicht, dass sie hier vom Westen benutzt werden und dass ihre Region und ihre Bevölkerungen dazu missbraucht werden, um extremistische Gruppierungen für die nächsten Jahrzehnte zu schaffen. Die IGE haben großes Interesse daran, dass ein bestimmter Teil des Daesh in Syrien geschützt wird, so dass sich der Daesh weiter in Richtung Europa und die USA ausbreiten kann. Daher werden die Terrorattacken auch in Deutschland noch weiter zunehmen.

2. Wir haben gesehen, dass die Trump-Administration willens ist langjährige „Projekte“ der IGE zu unterstützen, indem man Waffengewalt anwendet. Wenn Trump so bereitwillig gegen Syrien vorging ohne eine Beweis zu besitzen, dann sollte es uns nicht überraschen, wenn auch Nord-Korea militärisch angegriffen wird. Ein Land, das im Gegensatz zu Syrien wirklich eine Gefahr für die unmittelbare Region aufgrund seiner Atomwaffen darstellen kann. Syrien ist für mich der Präzidenzfall für ein Programm weiterer schnell durchgeführter „präventiver Angriffe“. Und diese werden umfänglicher sein als das, was Obama getan hat, um diese Regionen zu destabilisieren.

3. Viele Menschen vergessen, dass Syrien mit dem Iran einen gegenseitigen Beistandspakt geschlossen hat. Zudem ist Syrien nicht Libyen. Assad wird nicht so leicht durch Gruppen wie dem Daesh fallen, so wie es bei Gaddafi der Fall war – was auch der seit sechs Jahren andauernde Krieg zeigt. Eine Regime Change in Damaskus wird NATO-Bodentruppen erforderlich machen. Das wiederum dürfte das iranische Militär mit der Entsendung von Soldaten beantworten. Studiert man die weltweiten, militärischen Vorbereitungen und Maßnahmen, dann weiß man, dass der Iran und auch Nord-Korea weit mehr Widerstand leisten werden als der Irak oder Afghanistan.

Auch wenn beide im Vergleich (bezogen auf das Militärbudget) zu den USA militärische Kleingewichte sind, so sind die Armeen Nord-Koreas und des Irans gut ausgebildet. Wenn die Option einer Invasion Syriens durch den Westen gezogen wird, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Iran der „Nächste in der Reihe“ sein wird – und das weiß auch Teheran. Wir sollten auch im Hinterkopf behalten, dass derzeit weder in den USA noch in Europa ein militärisches Vorgehen gegen diese beiden Staaten gut geheißen wird – bis es zu einem großen Anschlag mit vielen Toten kommt, die kurz aufeinanderfolgend mehrere Großstädte treffen wird.

4. Aufgrund des Vorgehens der USA und das nachfolgende Ende der Vereinbarung zwischen Moskau und Washington bzgl. der Flugsicherheit im Luftraum Syriens steigt die Gefahr eines direkten Aufeinandertreffens – ggf. mit Toten auf beiden Seiten. Viele glauben, dass dies unausweichlich ist. Doch dies wird in meinen Augen nicht der Auftakt für eine größere, direkte, atomare Konfrontation zwischen den beiden Mächten USA und Russland sein. Warum? Weil die IGE nicht Billionen an US-Dollar und Euro in ein weltweites technologisches Kontrollnetz gesteckt haben, um all das per Atombomben zu zerstören. Selbst Putin hat sein Kontrollnetz in russischen Städten aufgebaut. Sein im letzten Jahr erlassenes „Jaroslawl-Gesetz“ lässt selbst die NSA neidisch gen Russland blicken.

Die Spannungen zwischen Ost und West werden sich nicht in einem klassischen militärischen Konflikt auflösen, sondern in einem ökonomischen Vergeltungsschlag des Ostens gegen den Westen.

Mit dem Einsatz von Nuklearwaffen verlieren die IGE sofort ihre vollumfassenden Kontroll- und Überwachungsmöglichkeiten. Sie verlieren ihr Kontrollnetz über die Bevölkerungen, sie verlieren die Fähigkeit einsatzfähige Armeen zu unterhalten, sie verlieren die Deutungshoheit über ihr überlebenswichtiges Narrativ, da die Mainstreammedien an diesem Punkt nicht mehr wie gewünscht funktionieren werden. Während einer wirtschaftlichen Krise können die IGE leicht ihr Vermögen in „sichere Häfen verbringen“; sie können dann auch leicht bestimmte Armeen stärken, während sie andere schwächen. In einer wirtschaftlichen Krise behalten die IGE ihren Überwachungs- und Kontrollapparat und können diesen effektiv und gezielt gegen die Bevölkerungen einsetzen, solange es nicht zu umfassenden Widerstandsaktionen Hunderttausender Menschen kommt.

Bei einem Nuklearkrieg kommt es zum absoluten Chaios. Bei einer wirtschaftlichen Krise dagegen kommt es zu einem kontrollierten Chaos. Und die IGE bevorzugen die letztere „Chaosform“.

Conclusio

Hauptsitz IWF - Bildquelle: Wikipedia / International Monetary Fund

Hauptsitz IWF – Bildquelle: Wikipedia / International Monetary Fund

Staaten wie China und auch Russland halten immer noch große Bestände an US-Papieren und sie nutzen immer noch zum großen Teil den US-Dollar als Weltreservewährung. Zudem haben viele dieser Länder die Option den US-Dollar auch als Petro-Dollar abzuschießen und damit das Monopol, das der US-Dollar im Ölhandel besitzt, zu Fall zu bringen. Wenn eine dieser Maßnahmen von einem Staat wie Russland, China oder Saudi-Arabien eingesetzt wird, dann verliert die US- und damit Weltwirtschaft die letzte tragende Säule, die das System noch über Wasser hält. Die Folge wäre, dass wir im Westen innerhalb weniger Jahre auf den Status eines Dritteweltlandes zurückfallen. Angleichung nach unten – nicht der armen Länder nach oben – ganz im Sinne der Agenda 2030.

All das sind keine hypothetischen Gefahren. Es sind reale Gefahren, die wir so auch in den „östlichen Medien“ – ausgesprochen durch „östliche Vertreter der IGE“ – lesen können. Zudem sind diese Gefahren, Gefahren die am langen Ende den IGE NUTZEN. Immer wieder habe ich darauf hingewiesen, dass die Regierungen Russlands und China offen und nachhaltig den IWF in seinem Tun unterstützen und den IWF immer wieder auffordern, dass dieser die Verantwortung und Kontrolle über die globale Finanzpolitik übernimmt, um dann ein einziges Weltwährungssystem zu formen. Moskau und Peking mögen „anti-amerikanisch“ in ihrer Rhetorik sein, aber sie sind NICHT anti-globalistisch!

Syrien bleibt ein nützlicher Katalysator für die IGE, um ihre Krise zu erschaffen, die sie benötigen, um ihren „großen Neuanfang“ einläuten zu können. Westliche Politik und Presse haben uns in den letzten Jahren so oft in den „Morast aus Lügen und Unwahrheiten“ geführt, dass man angesichts der Berichterstattung zu Syrien wohl sagen kann, dass Assad, Damaskus und Syrien als Kipppunkt genutzt werden – ob wir es wollen oder nicht, ob wir uns dagegen wehren oder nicht.

Quellen:
The Real Dangers Behind The Syrian Crisis Are Economic
Wikipedia – Sykes-Picot-Abkommen
Guest Post: Migration Of The Black Swans
Flashback 1988: “Get Ready For A World Currency by 2018″ – The Economist Magazine!
Assad’s History of Chemical Attacks, and Other Atrocities
George Soros Just Threw Some Serious Shade on Donald Trump
ISIS Is Being Aimed At The West By Globalists – Here’s What We Can Do About It
Putin signs new anti-terror law in Russia. Edward Snowden is upset.
NYT Retreats on 2013 Syria-Sarin Claims
Russland stoppt Vereinbarungen mit US-Militär in Syrien


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (9 Bewertungen, Durchschnittliche Bewertung: 6,00)
Loading...
Artikel weiterleiten:

25 Kommentare bei “Syrien und Nord-Korea: Die ökonomische Gefahr dahinter

  1. Mike
    13. April 2017 um 12:51

    Ihr Bericht in allen Ehren. Den „narrativ“ wie Sie in sehen, sehe Ich doch anders.
    Viele, die für Trump stimmten sowie auch Politiker europaweit, welche den „Kurswechsel“ von Trump anfänglich begrüssten, stehen aufgrund seinem seinen Versprechungen gegenüber gegenteiligem Verhalten deutlich kritischer wenn nicht schon oppositionell zu Ihm. Viele haben schon geschnallt, das auch Mr. Trumps Wahlkampfworte nicht mehr als heisser Dampf waren. Wenn dieses Lager also nicht mehr hinter ihm steht, wie will man diese dann für dessen handeln in welcher Form zur Verantwortung ziehen?
    Ob man es so propagieren wird, ist eine andere Sache, aber das der Grossteil dem glauben schenkt, kann Ich fast nicht glauben, auch wenn das natürlich eine subjektive Sichtweise ist.
    Die Menschheit müsste meines Erachtens dazu schon vollkommen vertrottelt sein und auch wenn die Denkfähigkeit bzw. das eigene Denken schon sehr beschnitten sind, denke Ich nicht dass das Ausmass für so etwas genug ist. Einen Bürgerkrieg in den VS zwischen Gutlinksmenschen und Nationalisten lass Ich mir da noch eher einreden.
    Was das Verhältnis von VSA, Peking und Moskau betrifft, stellt sich immer noch die Frage ob es nicht noch eine übergeordnete Macht gibt und die Mätzchen untereinander auch nur Show fürs Volk sind?!
    Wenn man bedenkt wie lange China unter britischem Einfluss stand und auch Jelzin und Gorbatschow im Interesse des Westens agierten…

  2. Mitch
    13. April 2017 um 13:20

    Trump ist doch nur eine Sockenpuppe der FED, 180 Grad Wende zu Jellen, FED, Nullzinspolitik.
    Beachten sie bitte seine enge Connection zu den zionistischen Endzeitsekten, die wünschen sich nichts mehr als den Atomaren vernichtungskrieg, damit ihr Messias wieder auftaucht (W.Eggert)
    Beachten sie bitte auch die letzte Rede des russischen Oberbefehlshabers, dann die 2 Raketenkreuzer und die Instalation der S400 Systeme in Syrien.
    In Nordkorea gibt es noch nicht mal Schokoladeneis, die menschen haben nichts zu sagen oder zu verlieren. Aber sie haben über 1 Million Soldaten und A-Bomben aus Pakistan.
    Sollte der dumme Donald angreifen geht die Region dort unter, alles Leben wird ausgelöscht. China wird wegen dem Fallout not amused sein und die Amis wirtschaftlich und evtl. militärisch angreifen.

    Ihre Zuversicht hätte ich auch gerne, m.M stehen wir 1 Sek. vor dem ultimativen und letzten Krieg.

    Die IGE die sie immer zitieren, kann die Befehlsketten nicht beeinflussen, den dazu müssten sie überall alles kontrollieren und im Fall von Nord Korea und dem Iran bin ich mir sicher das sie dort nichts zu melden haben. Dito in Russland, wenn die zu sehr in die Ecke getrieben werden, dann gute Nacht. Adolf und Napoleon lassen grüssen.
    Hören sie sich bitte die klare Analyse des Vize der Duma an, er sagt das gleiche. Atomarer Krieg in Europa, danke an VDL und Merkel, dann Auslöschung der kompletten Westküste der USA usw.

  3. Unerfahrener Weisheitssucher
    13. April 2017 um 14:06

    Vielen Dank für den Artikel!

    Bezüglich Syrien und Seymar Hersh hat die Tagesschau übrigens bereits ihre Gegenpropaganda gestartet:

    http://faktenfinder.tagesschau.de/giftgas-false-flag-101.html

    Jetzt habe ich die Qual der Wahl, welcher Propaganda ich nun glauben soll: Der Syrischen, Deutschen, Amerikanischen, Russischen, …?

    Die Wahrheit bleibt sicherlich bei allen auf der Strecke und leider war auch niemand von uns vor Ort.

    Trotzdem Danke für Ihre Recherche. Ich frage mich oft, wie Sie die Zeit dazu finden! 😉

    • Mike
      13. April 2017 um 14:46

      Unerfahrener Weisheitssucher: Jetzt habe ich die Qual der Wahl, welcher Propaganda ich nun glauben soll: Der Syrischen, Deutschen, Amerikanischen, Russischen, …?
      Die Wahrheit bleibt sicherlich bei allen auf der Strecke und leider war auch niemand von uns vor Ort.

      Ihnen würde Ich mal die Videos von Jaba von Babylon Decoded empfehlen. Quintessenz daraus: Es ist nur wahr und real, was wir direkt in der ersten und als erste Person erleben. Demnach kann aber wirklich alles eine Lüge sein, bei dem man sich auf eine Quelle bezieht, vertraut und nicht direkt selbst erlebt, zb.: der Baum steht dort, ich sehe ihn, ich kann ihn anfassen…

      • fufu
        14. April 2017 um 10:23

        @Mike

        Sie sprechen da einen interessanten Punkt an, den jeder bedenken sollte. Nur so wie es beschreiben ist es zwar einsichtig, aber nach der neuen Forschung falsch. Ein aeusseres Ereignis tritt Ihnen nach ca 0,5 sec ins Bewusstsein. Das ist die Stelle, wo Sie sagen „ich habe es selbst erlebt“. In der Zeit davor durchlaeuft das Ereignis im Gehirn verschiedene Prozesse der Aktivierung oder Unterdrueckung die Ihnen unbewusst bleiben, was aber nicht heisst, dass fuer Sie das Ereignis nicht existiert, es bleibt dringt nur nicht in Ihr Bewusstsein, hinterlaesst aber trotzdem Spuren.

        • fufu
          16. April 2017 um 12:23

          Nur 50 % sehen im Versuch den Gorilla.

          https://www.youtube.com/watch?v=UtKt8YF7dgQ

        • fufu
          16. April 2017 um 12:33

          Der McGurk-Effekt. Man hoert was man sieht.

          https://www.youtube.com/watch?v=G-lN8vWm3m0

          usw. Aber wenn man sich nun schon auf die rein sinnliche Wahrnehming nicht verlassen kann ?

  4. skadenz
    13. April 2017 um 14:52

    Dat hier ist Deine IGE – aus „Banker-Mafia“ – mit ihren (Gehilfen) als „Massen-Medien & TV“ + „NGOs“ des Mr. „G. Soros, Bill Gates“, … ===> „Westliche Welt Massen-Demokratie“

    „… in Deutschland transatlantische Netzwerke wie die Atlantik-Brücke e. V., das Aspen-Institut Germany e. V., die Deutsche Atlantische Gesellschaft e. V. und andere, die in enger Zusammenarbeit mit amerikanischen Elite-Zirkeln „Young-Leaders“ für Führungsaufgaben primär in Politik und Medien heranbilden …“(ausgeborgt) für eben diese ===> „Westliche Welt Massen-Demokratie“ von USA über EUR-ZONE bis Japan – „Massen-Demokratie + Massen-Medien & TV“ – und Beides steht über der Rechtsstaatlichkeit jeden Landes, alles Abweichende von der Doktrin „Massen-Demokratie“ ist der Anti-Demokrat, (Rechte bis Nazi bei Uns in DE – also ALLES nicht Links-Faschistoide)
    sehen wir mit Russland (Putin der diese NGOs strengstens Kontrolliert) sehen wir mit der Türkei (Erdogan als Diktator der ebenso die NGOs bekämft, aus dem Land haben will) sehen wir mit Ungarn (Victor Orban der neben den bereits entfernten US Banken auch die NGOs dabei ist aus Ungarn zu entfernen + die Universität diesen Mr. Soros wie zur Zeit durch die Schlagzeilen läuft)
    das Gleiche trifft auf diese – „Massen-Medien & TV“ – zu,

    das ZWEITE und wichtigste Standbein der IGE als die – Banker-Mafia – für die „Massen-Manipulation & Suggestion“ wie erst gerade von Prof. Rainer Mausfeld: die Angst der Elite vor den Bürgern —https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack# bewiesen worden ist.

    Das DRITTE Standbein sind „Einschüchterung – Nötigung – Erpressung“ und die Expertise dazu liefern die Kriegsverbrechen an der Ostzone (ab 17. Juni 1953) es geht um Kontrolle durch Angst und da finden sich – aus den Massen-Medien & TV – verheimlicht, Titulierungen wie „Piza-Gate“ (Minderjährigen Prostitution bis Kinderschänder) das für die IGE also Banker-Mafia so gefährlich scheint, das sie für die Verheimlichung der in den USA anstehenden Aufdeckungen, Gerichtsverfahren, Leaks Weltweit von ihren jeweiligen „Polit-Marionetten“ und „Massen-Medien & TV“ die POSSE – „Fake-News“ – aufziehen lassen wollen.
    Damit die Machenschaften aus den Offenlegungen der „Piza-Gate“ Affäre NICHT in breite Öffentlichkeit geraten können? (Udo Ulfkotte hatte vor seinem Tod über die jährlich zwanzig (20) Regierungsflieger (>300 Plätze) die Richtung Afghanistan starten (die überwiegend von Schwulen Politikern aller Colleur genutzt werden?) recherchiert gehabt.

    … die Universität diesen Mr. Soros wie zur Zeit durch die Schlagzeilen läuft … die Schlagzeilen dieser Tage, die so SCHÖN das Machtemperium dieses G. Soros aufzeigt, verdeutlich. Von Österreich (ÖVP, Wien) bis EUR-ZONE (Chef Junker – EU-Kommision droht Ungarn)
    die sich ereifernd für diese „Soros (Indoktrinations) Bunde“ einsetzen.
    G. Soros ist der Verantwortliche für die „Sozialstaat-Invasion“ —-http://homment.com/Handlungsstreben in DE
    UND ebenso für den „GENDER-Nazismus“ —-http://homment.com/GENDER im Land.
    In EUR-ZONE bis Weltweit überall wo diese „NGOs des Mr. Soros“ zu finden sind.

    für die „Einschüchterung – Nötigung – Erpressung“
    US-Bürger schockiert: Mit den Vault-7-Dokumenten hat WikiLeaks enthüllt, wie der von den US-Geheimdiensten
    geschaffene Deep State sie manipuliert und ausspioniert
    —–http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP05217_050417.pdf

    „OST A. Merkel“ – täuscht die Öffentlichkeit !
    hier:
    —http://homment.com/Merkelplan

    skadenz

    • skadenz
      14. April 2017 um 15:47

      es bedarf mehr denn je der Unterstützung zur (Renaissance 2.0) – Die Aufklärung – die, wie im 18 Jahrhundert schon dem „Kirchen Faschismus“ (Ausbeutung/“dressieren-domestizieren-abrichten“/Kontrolle über Sexualität/“ „/ … – der Menschen/Völker im Katholizismus –
      [ist das Pendant zur “ Massen-Demokratie“!!] das Ende eingeläutet hatte.

      („Massen-Demokratie ist LInks-Faschismus“ – ist die Herrschaft der – US/GB „Banker/Mafia/Multis“ („Gottes Wille“ umsetzend) – die mit ihren eingesetzten („Wahlen“) Polit-Marionetten (gekauft, erpresst, abgerichtet, Hollywood – fanatisierte-Ideologie -(„Glaube“) …) die Völker beherrschen
      und nunmehr auslöschend umwandeln wollen – in “ GENDER Humankapital“ – umzüchten wollen, den Zusammenhalt / die Gemeinschaft der Völker zu elimieren als die große Gefahr/Gegnerschaft des (gezüchteten humankapitale) „Konsum-Volk“ (als „Gottes Wille“)
      ist die (Expertise „Ostzone“) Unveränderbare (1/2) Weltherrschaft übers (gezüchtete humankapitale) das Unselbstständige „Konsum-Volk“.

      als Expertise aus den „Psychiatrischen Massen Experimente“ ab Mitte des 20. Jahrhunderts an den Kriegsverlierern –
      der Ideale Sklave ( gezüchtetes humankapitale – Konsum-Volk -) ohne Eigenständigkeit & Selbstständigkeit:
      keine Emotionen (bis Psychopathisch) kein Soziales-Miteinander (bis Soziopathisch) ohne eigene Wertungsmöglichkeit aus „gesunder Menschenverstand“, verfügt weder über „Logik noch Analytik noch Reflexion“ zu eigenen Denkprozessen (ist Gefangen im Minimaleismus!)
      Sein ganze Sein – die Existenz ist auf die Struktur der Hierarchie ausgerichtet. [Ostzone als das Pendant zur EUR-ZONE / (1/2) „NEUE WELT“]

      .
      (der “ Adel/Monarchie/Aristokratie)“ hatte über all die Jahrhunderte den „Zehnten“ – 10% – für die Sicherheit der Bürgern verlangt,
      Hollywoods „Massen-Demokratie“ (Links-Faschismus) verlangt von DIR – 70% – 80% – „(US/GB) Hollywood“ wird DIR – 10% – lassen
      von DEINEM – Bargeld frei auf einem Chip im Arm gespeichert …. inkl. Pass Nr. – Gesundh.Status – (ZKRD) Organ-Spende-Datei – RFID-Chip – [bei Übereinstimmung der Knochenmark-Datei „dich im Auge behalten“ zu können 😉 ] …. )

      .

      ist ein Teil davon G E N D E R Nazismus!
      hier:
      —http://homment.com/GENDER

      durch Selbstherrlichkeit & Absolutismus – „OST A. Merkel“ – täuscht die Öffentlichkeit !
      hier:
      —http://homment.com/Merkelplan

      • Hieronymus Huxley
        15. April 2017 um 23:06

        Ich würde empfehlen dieses Rechts- Links- Denken dringend abzulegen, auf allen Ebenen. Divide et impera! Je nach Bedarf gibts mal von links und mal von rechts ein Anschläglein. Meistens auf ein völlig unbedeutendes Ziel, d.h. es wird kein bedeutender Schaden (tut mir leid für die Opfer!) angerichtet. Will eine Gruppe etwas einfordern, hetzt man die andere auf sie. So sind die Untertanen brav mit sich selber beschäftigt und können niemals ihre Interessen durchsetzen.
        Es gibt nur allgemein menschliche Interessen und Kapitalinteressen. Diese passen in keinster Weise zueinander. Daran erkennt man stets die Absicht eines Gesetzes, eines Medienartikels, etc.
        Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit!

        • skadenz
          16. April 2017 um 20:25

          „US Hollywoods/Angelsachsen“ – „Massen-Demokratie“ – ist OHNE – US/GB „Massen-Medien & TV“ – NICHT denkbar, umsetzbar!
          (für die Zwingende Manipulation & Suggestion der Menschen, Gesellschaften, Völker und seit 1885? wird diese „Massen-Demokratie“ mittels Eroberungs-Kriegen zur „Westliche Welt Massen-Demokratie“ erobert)
          hier: —-http://homment.com/desWegesEnd —-

          Die Macht des – (US/GB) „Banker-Mafia Links-Faschismus Massen-Demokratie“ – über sein – Konsum-Volk aus Humankapital, (mit dem GENDER-Nazismus zum Moniden Humankapital gezüchtet wird in 3-5 Generationen sind 100 Jahre)
          ist der Inhalt dieser „Westliche Welt Massen-Demokratie“ (Taufhebung war 1885?)
          die geteilte, die halbierte Gesellschaften.

          Wie in Österreich (Präsidentschafts-Wahl) oder bei diesem „Brexit“ in England oder bei der USA Wahlen Trump ….
          so verdeutlicht worden ist. („52″% zu „48“%)
          Der „Banker-Mafia Links-Faschismus – Massen-Demokratie“ –
          mit ihren eingesetzten (genannt „Wahlen“) Polit-Marionetten (sind gekauft, erpresst, abgerichtet, Hollywood – fanatisierte-Ideologie – („Glaube“) …) teilt, halbiert die Gesellschaften, Völker
          und so brauchen die von der – „Banker-Mafia“ – eingesetzten – „Polit-Marionetten“ – N U R die – „Hälfte der Bürger + (plus) 1“ –
          für sich vereinnehmen (und lässt im „Kampf“ gegeneinander gehetzt ihren Tatsächlichen Feind (Banker-Mafia) – unberührt!)

          [im übrigen ist mein Thema NICHT „Links oder Rechts“ sondern – „Rechtsstaatlichkeit & Gerechtigkeit“! –
          ===> denn „Rechts“ ist alles das NICHT „Links-Faschistoid“ ist – oder die Opposition zum „Links-Faschismus“ .
          Ansonsten hab ich es ja gerade aufgezeigt ===> „Massen-Demokratie“ = „Links-Faschismus“ = „Katholizismus + Ablasshandel“ ]

          .

          .

          Die Ver­ein­ten Natio­nen for­dern für die EU-Länder wie Deutsch­land, Frank­reich und Ita­lien einen »Bevöl­ke­rungs­aus­tausch«
          mit Migran­ten aus Nah­ost und Nord­afrika.
          Offen­kun­dig ist der Asyl-Tsunami von lan­ger Hand geplant.
          In dem erst jetzt bekannt gewor­de­nen
          UN-Bericht »Repla­ce­ment Migra­tion« (ST/ESA/SER A./206) der Bevöl­ke­rungs­ab­tei­lung
          der UN (UN Popu­la­tion Divi­sion) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutsch­lands
          für 11,4 Mil­lio­nen Migran­ten gefor­dert,
          auch wenn das inner­halb Deutsch­lands zu sozia­len Span­nun­gen
          (»rise to social ten­si­ons«) füh­ren werde.

          Der Kampf gegen Wider­stände in der Bevöl­ke­rung beim Bevöl­ke­rungs­aus­tausch sei jedoch erfor­der­lich,
          um Wirtschafts­wachs­tum zu erzie­len. Das alles diene den Inter­es­sen der Indus­trie.
          Welt­weit unter­stüt­zen Wis­sen­schaft­ler die­ses Ziel.

          —-http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland.html

          ABER seit dem Februar 2017 – mit dem Präsidenten der *USA* D. Trump – wohl ÜBERHOLT.

          Russland, China, Iran die – BRICS – verfolgen mit deutlichem Rückhalt in der Welt,
          die
          – Multipolare Welt-Ordnung – der National-Staaten,

          die auf Gleicher Augenhöhe miteinander in Kontakt stehen, unter Oberhoheit der – Vereinten Nationen UNO
          aus all den Staaten, Ländern dieser Welt, angepasst an die – Nachkriegs-Ordnung –
          OHNE Sonderrechte der „Siegermächte“ und OHNE – Veto – ausgestattet (versteht sich) –
          (und der Präsident der – *USA* – Donald Trump, sieht das wohl ebenso!!)
          .
          US-Republikaner legen Gesetzentwurf zum Austritt der USA aus den Vereinten Nationen vor

          —-https://oconomicus.wordpress.com/2017/01/23/us-republikaner-legen-gesetzentwurf-zum-austritt-der-usa-aus-den-vereinten-nationen-vor/

          dieses *US Washington* will aus den – Vereinten Nationen UNO – austreten.

          Denn dort müsste die „US Banker-Mafia“ („Internationalisten/Globalisten/Eliten“) sich mit den anderen Staaten –
          dann „auf Augenhöhe“ – verständigen, würden sich „auf Augenhöhe“ gegen über treten müssen.

          Dann gibt es keine Sonderrechte mehr für „US Washington & Freunde“
          (alla B. Gates Foundation & den NGOs des Mr. G. Soros und Konsorten
          die nicht erst seit 9/11 die Spiel-Regeln auf dieser WELT d i k t i e r e n wollen ). . .

          .

          „OST A. Merkel“ – täuscht die Öffentlichkeit !
          hier:
          —-http://homment.com/Merkelplan

          der (Nazi/Stasi)-Überwachungsstaat: (Stand Juni 2015)
          hier:
          —-http://homment.com/zu_Heavy

          skadenz

          • skadenz
            16. April 2017 um 20:29

            „Massen-Demokratie“ – ist OHNE – US/GB „Massen-Medien & TV“ – NICHT denkbar, umsetzbar!
            … und so wird es gemacht!

            (*Prof. Rainer Mausfeld*)
            „Demokratie-Management durch Soft Power-Techniken“
            Die Angst der Machteliten vor dem Volk

            … die für das Volk so attraktive Idee von Demokratie MUSS so entleert werden, dass sie nur noch auf einen Wahlakt beschränkt ist. Und schließlich benötigt man ein konti-nuierliches Demokratiemanagement, damit das Volk bei dem Wahlakt auch so will, wie es wollen soll.
            Meinungsmanagement ist “kostengünstiger als Gewalt, Bestechung oder irgendeine andere Kontrolltechnik“.

            Die Techniken dieser psychologischen Kriegsführung gegen die Bevölkerung sind in den seither vergangenen 50 Jahren
            in einer für den einzelnen kaum noch überschaubaren Weise weiterent-wickelt und verfeinert worden.

            Dadurch verfügen die Eliten über ein profundes und umfassendes Wissen über die Eigenschaften unserer Psyche und unseres Geistes, die sich für Manipulationen eignen,
            während das Manipulationsobjekt, das Volk, nicht einmal eine nur halbwegs angemessene Vorstellung davon hat,
            welche ‚Schwachstellen‘ des menschlichen Geistes
            in welcher Weise von den Eliten für eine Manipulationen von Meinungen und Gefühlen genutzt werden.

            (Veröffentlicht am 19.02.2017)
            Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk (hier verdeutlicht die – Manipulation & Suggestion – der Massen (Leute, Bürger)“
            —-https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack#
            .
            *Prof. Rainer Mausfeld* (das Transscript – mit der literarische Beweisführung)
            —-http://www.uni-kiel.de/psychologie/mausfeld/pubs/Mausfeld_Die_Angst_der_Machteliten_vor_dem_Volk.pdf

  5. PingPong
    13. April 2017 um 15:55

    Also ich gehe davon aus, dass es keinen „atomaren Holocaust an der Menschheit“ geben wird. Ich denke, es könnte wie folgt ablaufen:

    die militärischen Spielchen an den einzelnen Schauplätzen (Nordkorea, Syrien, Philippinen, Ukraine…etc) werden nun so hoch gekocht, dass auch der letzte Depp mitbekommt: „wir stehen kurz vor dem Untergang der Welt!“, dazu die vorherrschende wirtschaftliche Krise. Es geht weiter mit diversen Kampagnen, die dazu führen sollen, dass die Menschen „zusammenrücken“ und Frieden und Gerechtigkeit für die Welt fordern. Und aus deren Mitte kommt er dann, einer „der es richtet“, ein starker Mann, einer der immer um Frieden und partnerschaftliche Zusammenarbeit bemüht ist, einer der gleiche Rechte für alle will blablabla, wir kennen das^^ Zufällig hat der auch ein neues Finanzsystem in der Tasche, was gerecht für alle ist usw. Die Menschen freuen sich, atmen auf, es ist ja zum Glück doch nichts passiert und alles hat sich zum Guten gewendet…

    Das Finale sehen wir aber erst 2018. Man darf ja nicht vergessen, dass sind Kabalisten, die stehen auf Zahlenspielchen. Wann haben wir das nächste Mal die 666 in einer Jahreszahl? (2018 = 2×18 = 36 = 666) …was dann folgt? keine Ahnung, aber es bleibt spannend!

    Hier Mal ein anderes Gedankenspiel:

    NWO beschreibt ja eine neue, globale Ausrichtung aller Regierungen zu einer Regierung unter den Punkten: Eine Währung, eine Flagge, eine Religion. Was ist daran so schlecht? Was ist wenn es doch anders kommt, so nach dem Motto keine Religion, keine Flagge und Gold als Währung?

    Mir erschleicht sich so der Gedanke, dass zwar der Beweggrund der Kräfte hinter dieser „NWO“, ein eigennütziger und schlechter ist, jedoch es anders kommt, als gedacht, so wie bei Goethes Faust der Mephistopheles: „Ein Teil von jener Kraft, Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“

    Achtung: in einem anderen Artikel wurde ich als Desinformant betitelt, weil ich nicht das Gefühl habe, dass es kurzfristig zu einem globalen Krieg kommt. Da ich hier so oft und viel schreibe wird es Zeit, dass das auch mal angesprochen wurde 😉

    Im Ernst, ich bin auch nur irgendein Blickwinkel unter Unzähligen und kann mir das Theater auch nur angucken und rätseln…

  6. Wilfried
    13. April 2017 um 19:43

    Wahre Worte einmal mehr auf Konjunktion.info! Uns in Angst vor einem Krieg halten, durch massive kulturfremde Einwanderung beschäftigen und ungehindert ein globales Imperium „Pecuniis regnum Iudaeorum“ errichten, dass uns Angesichts des nicht erfolgten Atomkriegs aber als Ende des Chaos willkommen sein wird. Natürlich digital…. Chapeau!

  7. NoFiatMoney
    14. April 2017 um 20:27
    • NoFiatMoney
      14. April 2017 um 22:23

      Die bei konjunktion vertretene Sündenbockthese gewinnt augenscheinlich derzeit nicht nur an Gewicht, sondern der „Sündenbock“ scheint -sich einer ihm etwaig zugedachten Rolle und Einbindung womöglich gar nicht wirklich bewußt- dennoch Akteur sein und an nicht wahrgenommenen Fäden hängend dilettieren zu wollen. Das wäre eine besonders gefährliche Koinzidenz.

    • fufu
      15. April 2017 um 14:05

      Ergaenzung :

      Haette Deutschland eine Regierung mit einem IQ > 90 so haette man, anstatt Trump zu daemonisieren, sofort mit Gratulationsschreiben eine Kuendigung der US-Basen und der NATO-Mitgliedschaft ueberreicht. Das dieses grosszuegige Angebot Trump’s, die NATO fuer obsolet zu erklaeren, nicht lange anhalten wuerde, war wohl klar. Denn was waere ein Imperium ohne Valsallen ?

      • fufu
        15. April 2017 um 14:07

        falsche Spalte, siehe 13.31

  8. gibtesnicht
    14. April 2017 um 23:59
    • Mitch
      17. April 2017 um 18:58

      Hello gibtesnicht, könnten sie sich bitte aus diesem Forum entfernen, danke von den Opfern in Hiroshima und Nagasaki und den TwinTowers 9/11.
      Und ganz ehrlich die Erde ist rund UND dreht sich um die Sonne, ganz sicher!!!

      • Anders
        18. April 2017 um 09:01

        Lieber Mitch, um Zensur zu fördern suchen Sie bitte eine andere Medienseite auf. Ich bin froh hier eine Seite entdeckt zu haben, bei der jeder frei seine Meinung und Ansichten äussern darf ohne Gefahr zu laufen, für eine Sichtweise die nicht der, der anderen entspricht diskrediert oder zensiert zu werden. Unterlassen Sie bitte in Zukunft ihre emotional gesteuerten Schuldzuweisungen, jeder hat genug vor der eigenen Türe zu kehren und wenn Sie mit Kommentaren oder Meinungen hier nicht leben können, verlassen Sie die Seite doch ganz einfach anstatt hier in Platzhirschmanier andere dazu aufzufordern.
        Danke für Ihr Verständnis

  9. fufu
    15. April 2017 um 13:31

    @NoFi

    Trotz der mehrdimensionalen Analyse des Sakers, die man in zahlreichen Punkten nachvollziehen kann, sollte man im Hinterkopf behalten, dass wir es nicht, wie es anklingt, um einen Kampf zwischen Gut und Boese zu tun haben. Putins Russland ist in Tschetschenien mit groesster Brutalitaet ohne Ruecksicht auf die Zivilbevoelkerung vorgegangen, ueber die Aktionen in Syrien weiss man nichts genaues, aber ich habe da meine Bedenken. Auch China ist im Umgang mit seinen kleineren Nachbarn und den eigenen Minderheiten und Abweichlern nicht zimperlich. Es geht hier um Interessenkonflikte und Trump unterscheidet sich hier abgesehen von seinem erratischen Verhalten, das Taktik sein koennte, bisher nicht wesentlich von seinen Konkurrenten.

  10. Trizonesier
    16. April 2017 um 10:45

    Ob ISIS oder DAESH, es ist egal wie man diesen Sauhaufen bezeichnet. Man sollte endlich realisieren das es sich dabei um das gleiche handelt was es auch im römischen Imperium gab: ausländische Auxiliar-Truppen, ein Söldnerheer, nicht unähnlich der Fremdenlegion.

    “ Wobei der Begriff „Neuanfang“ nichts anderes wie ein Codewort für die vollständige Zentralisierung aller geld- und finanzpolitischen Entscheidungen unter dem Dach einer einzigen Institution – höchstwahrscheinlich des IWF – ist.“
    Die andere Hälfte dieses „Neuanfangs“ dürfte zunächst ein gigantischer „Haircut“ sein. Die „Eliten“ werden sich auf einen Schlag „entschulden“. Was das für den Welt-Export-Dummkopf Deutschland bedeutet, mag sich jeder selber denken.

    „Damit wird die von George Soros getätigte Vorhersage, dass Trump „scheitern wird“, weil er „unvorbereitet und unberechenbar“ ist und dass das Ganze „böse für die Märkte enden“ wird, zur selbsterfüllenden Prophezeiung.“
    Meiner Meinung nach ist die Aussage das „es böse für die Märkte enden wird“ richtig aber NICHT für die großen Marktakteure.

  11. PingPong
    16. April 2017 um 13:12

    Leute, habt ihr es mitbekommen? Die nukleare Gefahr wurde gebannt, denn Nordkorea ist wohl „zu blöd“ funktionierende Raketen zu bauen und die USA brauchen nicht eingreifen und die Welt retten und nebenbei bisschen Demokratie verteilen. Da können wir doch beruhigt weiter atmen.

    Frohe Ostern an alle!

  12. Konjunktion
    Konjunktion
    18. April 2017 um 10:27

    @alle:

    Es ist wieder einmal soweit. Wie jedes Monat, muss ich auch in diesem darauf hinweisen, dass mir der Ton der Kommentatoren teilweise nicht gefällt. Wie immer fordere ich zur Mäßigung auf.

    Beleidigungen, persönliche Angriffe sind nur Mittel zum Zweck uns gegenseitig aufzustacheln. Es ist weder zielführend noch irgendetwas anderes. Ob nun bezahlte Trolle in den Kommentarspalten aktiv sind oder nicht (wovon ich aber ehrlicherweise ausgehe), ich fordere um Akzeptanz anderer Meinungen auf. Wir dürfen uns nicht auseinander dividieren lassen. Und wer das immer noch nicht erkannt hat,…

    VG, Konjunktion

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder vom Moderator geschlossen wurde.