Eskalation in Syrien: Moskau warnt vor Abschuss von US-Kampfjets, während Washington weitere militärische Schritte erwägt

In nicht einmal 24 Stunden haben die USA ein syrisches Kampfflugzeug vom Himmel geholt, hat der Iran Raketen auf Daesh-Stellungen in Syrien abgefeuert, hat Russland die USA gewarnt, dass es US-Jets abschießen wird, wenn diese in bestimmte Gebiete eindringen und provozieren die USA sowohl Damaskus als auch Moskau mit angedrohten weiteren militärischen Schritten.
Bereits diese kurze

Syrien und Nord-Korea: Die ökonomische Gefahr dahinter

Das Gebiet des Nahen und Mittleren Osten war schon immer eine Region, die für den Westen von besonderer Bedeutung war. Nicht erst das geheime Sykes-Picot-Abkommen von 1916 zeigte, dass imperiale Interessen – damals der Franzosen und Engländer – entscheidend waren für die Gestaltung der dortigen Grenzen. Auch heute ist der Nahe und Mittlere Osten ein

Syrien: Moskau sendet seinen einzigen Flugzeugträger ins östliche Mittelmeer – Die Lunte wird immer kürzer

Vorgestern ist Russlands Flaggschiff und einziger Flugzeugträger aus dem Hafen von Seweromorsk ausgelaufen. Die Admiral Kuznetsow befindet sich jetzt laut Angaben des russischen Kriegsministeriums auf dem direkten Weg in das östliche Mittelmeer.
Der Flugzeugträger soll die russischen Antiterrorkampagnen in Syrien unterstützen und als “Bollwerk” gegen US-amerikanische Aggressionen dienen. Er wird von zwei weiteren Schiffen (u.a. dem

NATO: Das Angriffsbündnis schaltet auf offene Konfrontation gegen Russland und China

Am Freitag beschloss das Angriffsbündnis NATO Soldaten in den Osten Europas zu schicken, um dort die baltischen Staaten gegen die “russische Aggression” zu unterstützen. Nur wenige Tage nach dem Manöver der NATO (Anakonda-16: 16 Tage mit etwa 30.000 Mann aus über 20 NATO-Ländern) erfolgt dieser Beschluss unter dem Vorwand des “aggressiven Verhaltens Moskaus in der

USA – China: Das undurchschaubare Ringen um die Vorherrschaft im Südchinesischen Meer

Wenn sich zwei Großmächte gegenseitig provozieren, ist das Beste, was kleine Nationen tun können sich warnend zu äußern, um nicht in einen “Mittäterstrudel” zu gelangen. Genau diese Vorgehensweise wäre auch jetzt angebracht, da Washington ein Kriegsschiff – um genau zu sein, den Zerstörer USS Lassen am Dienstag – durch die 12-Meilen-Zone, die China neuerdings um

Syrien: Sendet Russland Militär zur Unterstützung und birgt das Potenzial für einen Konflikt mit der NATO?

Wenn der Bericht von YNet News der Wahrheit entspricht, wurde die syrische Krise jetzt noch komplexer und gefährlicher. Der Bericht wäre eine gute Nachricht für die Assad-Regierung. Er legt nahe, dass Russland, neben der Bereitstellung von sechs neuen MIG 31-Jets und Satellitenbildern für die syrische Armee, Syrien zusätzlich ein Expeditionskorps aus russischen Soldaten zur Verfügung

Scroll Up