9/11: 800 Familien reichen Klage gegen Saudi-Arabien ein

800 Familien von 9/11-Opfern und 1.500 Ersthelfer sowie weitere Personen, die aufgrund der Anschläge Schaden erlitten hatten, haben jetzt eine Klage gegen Saudi-Arabien und dessen Verwicklungen bei den Terroranschlägen eingereicht. Laut dem New Yorker Nachrichtenmagazin Pix 11 beschreibt die Klageschrift die Rolle Riads bei den Anschlägen:

Das Dokument beschreibt, wie Beamte aus saudischen Botschaften die Entführer Salem al-Hazmi und Khalid Al-Mihdhar 18 Monate vor dem 11. September unterstützten.

Die Beamten haben ihnen dabei geholfen, Wohnungen zu finden, Englisch zu lernen und Kreditkarten und Bargeld zu bekommen. Die Dokumente besagen, dass die Beamten ihnen geholfen haben, sich in die amerikanische Gesellschaft einzufügen.

(The document details how officials from Saudi embassies supported hijackers Salem al-Hazmi and Khalid Al-Mihdhar 18 months before 9/11.

The officials allegedly helped them find apartments, learn English and obtain credit cards and cash. The documents state that the officials helped them learn how to blend into the American landscape.)

Riad - Bildquelle: Wikipedia / Muhaidib, Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert

Riad – Bildquelle: Wikipedia / Muhaidib, Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert

Schon kurz nach dem 11. September wurden die ersten Stimmen laut, die auf die Verbindungen der Attentäter mit Saudi-Arabien hinwiesen. Unter anderem hatte das FBI kurz nach den Anschlägen in einem erst kürzlich veröffentlichten Papier Details zur Rolle Riads aufgeführt. Mit den erst im letzten Jahr freigegebenen fehlenden 28 Seiten aus dem 9/11 Commission Report verfestigten sich diese Verbindungen. Obwohl die US-Regierung diese versuchte herunterzuspielen, sahen zahlreiche Senatoren und Kongressabgeordnete Handlungsbedarf.

Pix 11 geht in seinem Artikel weiter auf die Klageschrift ein, die sich unter anderem auf Informationen aus den FBI-Untersuchungen bezieht:

Die Klage bringt auch Beweise dafür, dass Beamte in der saudischen Botschaft in Deutschland den Hauptverdächtigen Mohamed Atta unterstützt haben. Es wird behauptet, dass ein saudischer Beamter im selben Hotel in Virginia mit einigen Entführern die Nacht vor den Anschlägen verbrachte.

(The suit also produces evidence that officials in the Saudi embassy in Germany supported lead hijacker Mohamed Atta. It claims that a Saudi official was in the same hotel in Virginia with several hijackers the night before the attacks.)

Weiter geht die Klageschrift auf „spezielle Markierungen in den Pässen der Entführer ein, die sie als al-Qaida-Sympathisanten kennzeichnet“. Zudem ist sich die Anwaltsfirma Kreindler & Kreindler sicher, dass „das saudische Königshaus wusste, dass ihre Gelder an Wohltätigkeitsorganisationen auch bei al-Qaida landeten“.

Laut Kreindler & Kreindler gab es

eine direkte Verbindung zwischen all diesen Wohltätigkeitsorganisationen und Osama bin Laden und […] sie arbeiteten mit der vollen Kenntnis der saudischen Beamten.

(there was a direct link between all the charities and Osama bin Laden and […] they operated with the full knowledge of Saudi officials.)

Die Klageschrift zeigt Details auf, wie die Gelder von Wohltätigkeitsorganisationen in Saudi-Arabien zu den Terrorgruppen gelangte. Eine dieser Wohltätigkeitsorganisationen, die Al-Haramain Islamic Foundation, wird sogar von der US-Regierung selbst als „Terrorsponsororgansiation“ eingeordnet.

Für die Anwälte der Sammelklage steht fest, dass Riad bei 9/11 involviert war:

Die Saudis waren so doppelzüngig. Sie behaupten, Verbündete zu sein, die mit den USA gegen den Iran kämpfen, während sie gleichzeitig mit den Terroristen zusammenarbeiten. Es ist keine Frage, sie hatten ihre Hände bei den Angriffen am 11. September im Spiel.

(The Saudis were so duplicitous. They claim to be allies fighting with U.S. against Iran, while at the same time working with the terrorists. There’s no question they had a hand in the 9/11 attacks.)

Rex Tillerson - Bildquelle: Wikipedia / Office of the President-elect, Creative Commons Attribution 4.0 International

Rex Tillerson – Bildquelle: Wikipedia / Office of the President-elect, Creative Commons Attribution 4.0 International

Erst mit dem Justice Against Sponsors of Terrorism Act, der gegen das Veto Barack Obamas vom Kongress verabschiedet wurde, besteht für die Angehörigen und Opfer von 9/11 die Möglichkeit gegen Staaten gerichtlich vorzugehen. Ex-Präsident Obama, wie auch George W. Bush, pflegt(e) eine enge Beziehung mit dem Königreich. Bereits die Bush-Familie hat eine lange, „gewinnbringende Öltradition“ mit dem Regime in Riad, die Obama weiterführte. Unter dem Kriegsnobelpreisträger wurden zudem neue „Bestmarken“ beim Waffenverkauf nach Saudi-Arabien aufgestellt. Zudem ist unter seiner Ägide der illegale Angriffskrieg Saudi-Arabiens gegen den Jemen begonnen worden, der bis heute mit US-amerikanischen Waffen dort geführt wird.

Der neue US-Präsident Donald Trump hatte noch vor seiner Amtseinführung die Rolle Riads bei 9/11 scharf angesprochen, nachdem die 28 Seiten veröffentlicht worden waren. Jedoch hat sich Trump im Zuge der „Realpolitk“ an Riad angenähert und weitere Waffenlieferungen genehmigt, die selbst Obama abgelehnt hatte. Interessant ist auch, dass der neue US-Außenminister Rex Tillerson (Ex-Chef von ExxonMobile) enge Geschäftsbeziehungen mit den Saudis pflegte und dass es dieser erst vor kurzem ablehnte, Saudi-Arabiens Menschenrechtsverletzungen öffentlich anzusprechen.

Ausgehend von Trumps „Annäherung“ und seinen Äußerungen zu den 28 Seiten ist eine Einschätzung schwierig, wie sich der US-Präsident bzgl. der Klage der 9/11-Opfer verhalten bzw. positionieren wird. Es ist aber davon auszugehen, dass er die Kläger nicht unterstützen wird.

Quellen:
800 Families Just Filed A Lawsuit Against Saudi Arabia Over 9/11
EXCLUSIVE: 9/11 families sue Saudi Arabia, accuse the U.S. ally of complicity in the terrorist attacks
Secrets of 9/11: FBI probe in 2012 focused on alleged supporters of hijackers
9/11 report’s classified ’28 pages‘ about potential Saudi Arabia ties released
Declassified 9/11 pages show ties to former Saudi ambassador
Top secret „28 pages“ may hold clues about Saudi support for 9/11 hijackers
S.2040 – Justice Against Sponsors of Terrorism Act
House of Bush, House of Saud: The Hidden Relationship Between the World’s Two Most Powerful Dynasties
Obama administration arms sales offers to Saudi top $115 billion: report
Yemen: The Graveyard of the Obama Doctrine
Suing the Saudis: 9/11 families hope lawsuit against Saudi Arabia moves faster in Trump Administration
Trump: Redacted 9/11 pages have ‘very profound’ info on Saudi Arabia
Donald Trump’s State Department approves Saudi Arabia weapons sales blocked by Barack Obama
Trump Admin Ups Drone Strikes, Tolerates More Civilian Deaths: U.S. Officials
WILL TRUMP’S STATE PICK TILLERSON SERVE THE U.S. OR EXXON MOBIL?
Rex Tillerson’s four decades at Exxon Mobil could hamper his role as America’s top diplomat
75 Facts: A Beginners Guide to Saudi Aramco
Human rights groups slam Rex Tillerson, Trump’s pick for secretary of State


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (4 Bewertungen, Durchschnittliche Bewertung: 5,50)
Loading...
Artikel weiterleiten:

19 Kommentare bei “9/11: 800 Familien reichen Klage gegen Saudi-Arabien ein

  1. Frank
    21. März 2017 um 10:33

    Es ist gut darauf zu achten wie die Nebel über 9/11 immer weiter, aber auch immer neu gepflegt wird…

  2. flowerpower
    21. März 2017 um 13:32

    Riad hatte gedroht seine Dollarreserven auf den Weltmarkt zu pumpen,falls gegen
    Saudi-Arabien geklagt werden dürfte.

    Ein weiterer ,kippelnder Dominostein fuer die „Ice Nine“show ?
    https://youtu.be/BIgGOovWR3E

    Fuer die Familien die durch 9/11 zerissen wurden, ist es der blanke Horror.
    Ihnen gehoert unser Mitgefuehl.

  3. Nemesis
    21. März 2017 um 14:07

    Welche Attentäter ? Ali Baba und die 19 Räuber ? Pffffffffff………..

    2 Aluminiumbüchsen gegen 3 ! Stahlbetonhäuser.

    Und dat alles nur mit´em Teppichmesser und Autopilot in 300 Meter ! Wahre Facharbeiter und vor allem alles „Afghanen“.

    Hust,Prust,Lach…Kopf auf Tastatur klopp…

    • Texmex
      21. März 2017 um 18:59

      Dimitri Khalezow

  4. Holger
    21. März 2017 um 15:19

    Diese Story zu 9/11 stinkt zum Himmel. Das sage ich als lebender Toter (Strohmann oder Zombie). Es gab KEINE Flugzeuge bei 9/11, die in Twin-Towers gerast sind. Diese Flieger sind Bild in Bild live in die Übertragung kopiert worden.

    http://www.atx-netzteile.de/strohmann.html

  5. Alejandro Lopez
    21. März 2017 um 17:10

    Wer die Doku unter falscher Flagge von Frank Höfer gesehen hat, dem ist klar, dass diese Schurkentat mal wieder auf das Konto der Regierung, bzw. die dahinter steckenden multinationalen Konzerne geht: https://www.youtube.com/watch?v=Ysd6xueB0lE

  6. Nixnutz
    21. März 2017 um 20:29

    Jetzt darf also gegen Saudi- Arabien geklagt werden – eine gelungene Fortsetzung des offiziellen Märchens ! Die 800 bedauernswerten Familien können einem nur noch mehr leid tun, verständlicherweise klammern sie sich an jeden Strohhalm,aber es ist und bleibt der falsche.
    Die Twin Towers wurden u.A. genau für solche „fliegenden Zwischenfälle“ konstruiert (mit bis zu 6 cm starken Panzerstahlplatten als Skelett) unmöglich
    durch „fliegende Aludosen“ zu Fall zu bringen,auch nicht mit Sprengladungen an Board !
    Trump war übrigens am Tag des Anschlages einer der Ersten die in einem Interview sagten, dass das unmöglich sei und er wisse wovon er rede,da er die gleichen Ingenieurbüros für den Bau seiner Towers beschäftigte.
    Ich kenne selbst zwei Piloten die sagen,dass eine 747 nur nen Telefonmast treffen muss und der Flügel ist Geschichte…
    Ich fand diese Recherche ganz plausible -Thermonukleare Zerstörung (mit den physikalischen Beweisen)
    https://www.youtube.com/watch?v=SQheughDsbk

  7. 21. März 2017 um 22:37

    Und was wird passieren wenn sich herausstellen sollte, daß die Amerikaner selber die Rädelsführer wahren!
    Übrigens, mein Lieblingsnachrichtenportal hat leider dicht gemacht. Ich versuche hier ein wenig in die Bresche zu springen.
    Siehe http://www.DDRZweiPunktNull.de und dort unter Aktuelle Weltnachrichten auf der Titelseite.

    • AK
      22. März 2017 um 08:51

      Hallo Herr Wunderlich,

      ich finde die Seite sehr interessant und gut zusammengefasst, aber um seriös zu wirken, sollten Sie dringend das Layout ändern.

      Mit freundlichen Grüßen

      • 22. März 2017 um 09:05

        Hallo, danke für die Antwort. Aber das Lay-Out ist bei der Mehrzahl ganz gut angekommen. Aber meinen Sie die Startseite an sich oder die Nachrichtenseite selber.
        Immerhin habe ich im Laufe der Jahre festgestellt, daß es einen sehr hohen Wiedererkennungswert hatte.
        Aber ich bin immer dankbar um konstruktive Kritik.
        Bis später

        • AK
          23. März 2017 um 08:36

          Hallo Herr Wunderlich,

          z.B. der gelbe Hintergrund schmerzt mir auf Dauer in den Augen und strengt meinen Sehnerv an. Eine neutrale Farbe die den Sehnerv nicht strapaziert ist angenehmer für die Augen und würde mich auch veranlassen länger auf der Seite zu bleiben.
          Die Startseite ist wirklich sehr unübersichtlich. Viele verschiedene Schriftgrößen, keine klaren Abtrennungen zwischen den Themen. Auf der Nachrichten Seite finde ich es schon besser strukturiert. Hier wäre aber z.B. eine Trennzeile zwischen den Themen denke ich auch schon übersichtlicher. Der Text oben ist zu lang, man will ja Nachrichten lesen und nicht jedesmal erst runterscrollen. Werbung muss sein, kann ich schon verstehen, aber vielleicht kann man die auch auf die Seite schieben, oder an das Ende der Seite ..
          Hoffe es sind ein paar Anregungen.
          Ich bin leider kein Webdesigner und kenn mich mit der Materie nicht genau aus.

          Viel Erfolg

          PS: Eine teilweise nicht so anprangernde und konfrontierende Schreibweise auf der Hauptseite würde vielleicht auch einige nicht „Hardcore“ alternative Medien Leser ansprechen. Da die Informationen auf der Newsseite wirklich wichtig und lesenswert sind.

          • 23. März 2017 um 17:30

            Hallo und vielen Dank für die Kritik. Das mit dem gelben Hintergrund haben wir jetzt geändert. Daß das in den Augen schmerzen kann haben mir jetzt mehr bestätigt.
            Die Seite wird auch in ein paar Tagen direkt unter einem anderen Namen zu erreichen sein,. Natürlich wird die Weiterverlinkung über die DDR-Seite dann bestehen bleiben.
            Außerdem wird das Titelbanner geändert werden auf Aktuelle Weltnachrichten und in dunkleren blau erscheinenl Hoffentlich nimmt das jetzt nicht wieder einer allzu politisch, aber was soll es.
            Ich gebe dann Bescheid. Kann schon heute nacht sein.
            Noch einmal besten Dank für die Anregungen und ich bitte um Rückmeldung, ob es aus Sicht des Betrachters besser aussieht.
            Liebe Grüße

          • 24. März 2017 um 17:19

            Hallo, soweit vollbracht.
            Die Seite hat jetzt einen neuen Namen:

            http://www.AktuelleWeltnachrichten.de

            Die Farbe ist geändert und das Banner oben wird auch noch etwas geändert werden.

            Die urprüngliche Seite DDR werde ich so behalten. Da bin ich etwas nostalgisch.Die ist schon vor einigen Jahren bei der zwangsweisen Durchsetzung des Rauchverbotes in Gaststätten in Bayern und insbesondere der Stadt Nürnberg mit GeStaPo-Methoden entstanden. Wir hatten damals einen Kneipe in Nürnberg und haben uns vollkommen an das Gesetz gehalten was das angebliche Gesundheitsschutzgesetz vorgeschrieben hat. Sie schafften es damals mit einem gefakten Insolvenzantrag durch das Finanzamt. Wir waren übrigens nicht die Einzigen denen das so ging.
            Wäre da alles nicht gewesen, wäre ich niemals so politisch aktiv geworden.

            Aber nochmal danke für die Anregungen und für die konstruktive Kritik.
            Liebe Grüße
            Wunderlich

  8. Solist
    22. März 2017 um 03:10

    Keine echten Flugzeuge an 9/11.
    PC-Simulationen und Schablonen.
    Ergo: Keine Terroristen in nicht vorhandenen Flugzeugen. Keine Piloten, keine Passagiere, keine ECHTEN Augenzeugen!!!!!!
    Die Wahrheitsbewegung ist unterwandert.

    9_11 die erste deutsche Präsentation zu der Forschung von Dr Judy Wood
    https://www.youtube.com/watch?v=Fndt1YmoA2s
    Veröffentlicht am 21.05.2016
    SKALARWAFFEN: 9 11 erklärt von Dr. Judy Wood deutsch-WICHTIGE BEWEISE!
    https://www.youtube.com/watch?v=8MuMT4Ayrw4

    9/11 Dr. Judy Wood – wo sind die Türme hin ? Zerstaubung! – Freie Energie Technologie
    https://www.youtube.com/watch?v=KexzWchMGZU
    Mischung aus Teilen des vorigen Videos und einem Interview.

    Download 911 entschlüsselt – Die bezahlten Statisten – Die gefälschten Boeings – Kapitel I
    http://www.khatrimazavideo.com/download/?mp4=mtuTpH3bYdg&911-entschl%C3%BCsselt-Die-bezahlten-Statisten-Die-gef%C3%A4lschten-Boeings-Kapitel-I
    ANMERK: Noch ein TIP zu einer Doku bei Youtube, die sehr gut als Ergänzung zu 911 entschlüsselt passt. ABER ich bitte wirklich, Diese erst dann anzusehen wenn man 9/11 entschlüsselt sich reingezogen hat. Also obiger Doku den Vorzug geben. Youtube: September Clues extended.
    LEIDER begingen hier einen Kardinalfehler, der sich durch die ganze Doku zieht. Flugzeuge gibt es hier genausowenig, aber stattdessen gingen von Raketen aus. Was falsch ist.

    11. September ++ Die Grosse Amerikanische Psycho Oper ++
    https://www.youtube.com/watch?v=1v1sML2vRrM
    Laufzeit: 3.50 Std. Vorgängerversion: 4 Std.
    Mit das Beste was die Welt an 9/11 Dokus zu bieten hat.
    Originaltitel: 9/11 – The Geat US Psy-Opera
    von Ace Baker
    USA 2011

    Keine Flugzeuge am 11. September – Grafik „Profis“ verarschten die Welt
    https://www.youtube.com/watch?v=_8tVtwSEPvA

    11. September 2001 – Kleine Flugzeuge Videosammlung – Sehr interessant
    https://www.youtube.com/watch?v=n-zy6TQh_ho
    Anmerk: NTV zeigte damals auch „Live“ zuerst den „Einschlag“, mit Feuer, nur ohne Flugzeug. SPÄTER korrigierten ihren Fehler. Zeigten gleiche Szene nochmal, diesmal mit ihrem Fake-Flugzeug (Simulation).
    Diese LANGE Sendung wurde in vielen KLEINEN Parts auf Youtube gestellt. Später wurde ein Part gelöscht. Der mit besagter Szene. Der Moderator an dem Tage soll kurz zuvor extra dafür eingestellt worden sein.
    Ein Deutscher hat anscheinend an dem virt. Fake mitgearbeitet. Danach mit eigener Firma mit Dreieckseingang, ganz in Nähe einer Freimaurerloge.

    Youtube: 9 11 oder WTC PLUS No Planes, Keine Flugzeuge, Ohne Flugzeuge, Keine Boeings, ohne Boeings.
    Youtube: Military Plane Crash Test (die sind stabiler gebaut und denoch…)
    Youtube: 9_11 – Can a Boeing 767 Aluminum Wing Cut through 14“ Steel_ Crash Test Shows No!

    11. September 2001 – Ein Werbeclip manipuliert millionen Menschen zwei Tage vor der Mutterlüge
    https://www.youtube.com/watch?v=NejYfl3wj7g

    911-Ankündigungen – ein Rückblick
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/09/11/911-ankuendigungen-ein-rueckblick/

    Was 911 Predicted in Cartoons and Movies Years ahead of Time?
    https://www.youtube.com/watch?v=-QUv9grv-WE

    Was 911 Predicted in Cartoons and Movies Years ahead of Time? ~PART 2~
    https://www.youtube.com/watch?v=4Uic7Z3RY34

    Rockefeller GLOATS About 9/11 in 1967!
    https://www.youtube.com/watch?v=dWcARHV71bU

    Mehr Indikationen und Synchronitäten: Das Illuminati-Kartenspiel udn wichtige Ereignisse
    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,151367,151393

    Geschrieben von Seriola am 17.03.2016 19:45:00:
    ILLUMINATI CARD GAME
    Viele dieser Dinge sind bisher eindeutig geschehen, wie z.B.
    +++ 9/11 West – die Anschläge auf das WTC
    +++ Internationale Wetter Organisation – Chemtrails & HAARP – Bio-Chemische Kriegsführung gegen
    die eigenen Bevölkerungen – Generierung künstlicher Atmosphären und künstlichen Wetters und
    künstlicher Erdbeben zu Erpressung und Krankmachung und Vergiftiung und Depopularisierung
    ganzer Nationen und Kontinente
    +++ Deepwater Horizon – die große Ölkatastrophe am Golf von Mexico
    +++ 3/11 Fukushima – Tsunami und AKW-Mega-GAU
    +++ Martial Law & Rewriting History – Crash, Credit Crunch, Bank Merger, Market Manipulation,
    Voodoo Economics, BoE – Supreme Court – Law & Order, Censorship, Political Correctness, Jihad
    – sogar spezifische Karten für Frankreich und Deutschland und Frankfurt („Bankfurt“) und
    Weltcup-Sieger und viele andere gibt es…

    ANMERK: Hier wurde die Karte: PENTAGON leider nicht mit erwähnt.
    BEIDE Karten: PENTAGON und TERRORIST NUKE waren seit 1995 im Spiel.

    Youtube: 9 11 Attentäter leben noch

    Youtube: 9 11 Kite Hit Steel Plane MUST

    Youtube: Prof. Walter Veith Wie Bilderberger Jesuiten Kriege führen
    Gehe auf ca. Stunde: 1.45. Da müsste etwas zu 9/11 kommen. Der Vortrag ist von 2004.

    Youtube 9/11 in 5 Minuten erklärt

    Ein Spielfilm, der nie im TV gekommen ist, nicht unspannend. Wird durch Doku-Einspieler deutlich aufgewertet. Auch darin gehts um 9/11. Interssanter noch finde, wie das Thema Mind Control sich niederschlägt, was Unbedarften vieleicht entgehen mag, Wer noch nichts davon mitbekommen hat.
    Youtube: Harodim Nichts als die Wahrheit (Von 2012).

    9/11 Zweifel VOR der Medienzensur
    https://www.youtube.com/watch?v=tAZR4Ukgg1k

    11. September **DER COMEDYPREIS**
    https://www.youtube.com/watch?v=qXzhNoVmPoM

    Der Krieg gegen Libyen seit 10 Jahren geplant (deutsche Untertitel)
    https://www.youtube.com/watch?v=Xd7wwMCOMQ8

    Hochgeladen am 26.03.2011

    Hier ein sehr interessantes Interview von Amy Goodman („Democracy Now“) mit dem Vier-Sterne-General Wesley Clark über die 10 Jahre alten Pläne der Bush-Administration Krieg im Mittleren Osten zu führen.

    In dem Interview sagt Wesley Clark: Nur 10 Tage nach dem 11.09.2001 wurde ihm im Pentagon mitgeteilt: „Wir haben die Entscheidung getroffen, Krieg im Irak zu führen!“
    Wir führen Krieg gegen den Irak? Warum, erwiederte er? Als Antwort bekam er: Wir wissen es nicht!

    Später im Video ist von einem Memo des Verteidigungsministeriums die Rede, welches Clark erhalten hat, das besagt dass die USA innerhalb von 5 Jahren 7 Länder ausschalten wollen, darunter auch Libyen! Der Krieg wurde also schon vor 10 Jahren geplant und wird heute als Angriffskrieg, getarnt als „humanitäre Rettungsaktion“, durchgesetzt!

    ANMERK: Auch Syrien und der Iran wird erwähnt. Das Interview wurde 2007 geführt.

    9/11-Die toten Zeugen-alles nur Zufall?
    https://www.youtube.com/watch?v=MZAH3V9wBZ0

    Report: Bin Laden Already Dead
    ———————————————————-
    Published December 26, 2001
    ———————————————————-
    · FoxNews.com
    http://www.foxnews.com/story/2001/12/26/report-bin-laden-already-dead.html

    Usama bin Laden has died a peaceful death due to an untreated lung complication, the Pakistan Observer reported, citing a Taliban leader who allegedly attended the funeral of the Al Qaeda leader….

    Alex Jones Interview Aaron Russo deutsche Version
    https://www.youtube.com/watch?v=shl0K0V4EVU
    Aaron Russo war ein amerikanischer Geschäftsmann, Filmemacher (z.B. die Glücksritter mit Eddie Murphy sowie den dokumentar Film America: Freedom to Fascism), politische Figur der US-amerikanischen Libertarian Party und Steuerreform-Aktivist. Er verstarb am 24.8.2007 Aaron Russo war mit Nicholas (Nick) Rockefeller befreundet. In einem Gespräch mit Nick Rockefeller hatte dieser – als ein Vertreter der sogenannten „Elite“ – unvorsichtigerweise Teile der Verwirklichung der „Neuen Weltordnung“ herausgelassen. Rockefeller erzählte Russo von dem Plan, der gesamten Bevölkerung Mikrochips zu implantieren und warnte ihn elf Monate vor dem 11. September 2001 vor einem „Ereignis, das uns…

    Laut Rockefeller würde der Krieg gegen den Terror ein Schwindel sein bei dem Soldaten in Höhlen nach nicht-existierenden Feinden suchen. Rockefeller hatte außerdem versucht, Aaron Russo während ihrer Freundschaft für den Council on Foreign Relations (CFR) anzuwerben.

  9. Solist
    22. März 2017 um 03:37

    Saudi-Arabien warnt USA vor „katastrophalen Folgen“ nach Votum über 9/11-Gesetz
    https://de.sputniknews.com/politik/20160930312765751-saudiarabien-usa-folgen/
    11:09 30.09.2016(aktualisiert 12:32 30.09.2016)

    Riad warnt Washington vor „katastrophalen Folgen“, nachdem der US-Kongress das Veto von Präsident Barack Obama gegen ein Gesetz überstimmte, das Entschädigungsklagen gegen Saudi-Arabien wegen der Terroranschläge vom 11. September 2001 ermöglichen soll, berichten Medien.

    Da 15 der 19 Attentäter vom 11. September aus dem saudi-arabischen Königreich stammten, waren seit den Anschlägen immer wieder Vorwürfe laut geworden, die Attentäter hätten Hilfe von offizieller Seite erhalten. Die saudi-arabische Führung wies dies stets zurück und versuchte hinter den Kulissen in Washington, die Verabschiedung des Gesetzes zu verhindern.

    Nun rief ein Sprecher des saudischen Außenministeriums den US-Kongress auf, „notwendige Maßnahmen zu ergreifen, um katastrophale und gefährliche Folgen“ für die Beziehungen der beiden Länder zu verhindern.

    Im April hatte Riad Washington gedroht, die Aktiva Saudi-Arabiens in den USA auszuverkaufen, wenn der US-Kongress den Gesetzentwurf billigen sollte, die saudische Regierung wegen Beteiligung an den Terroranschlägen vom 11. September in New York zur Verantwortung zu ziehen.

    Einem Bericht der New York Times zufolge hatte der saudische Außenamtschef diese Warnung im Laufe seines Besuchs im März 2016 in Washington verlautbart.

    Ihm zufolge wird Riad gezwungen sein, Wertpapiere und andere Aktiva im Gesamtwert von 750 Milliarden US-Dollar in den USA zu verkaufen, sollte die Gefahr für ihr Einfrieren auf Gerichtsbeschluss bestehen.

    OHNE WORTE!

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20161217313804591-saudi-arabien-investitionen-usa/
    Riad überdenkt seine „Finanzstrategie“ den USA gegenüber – die saudischen Behörden könnten aufhören, in die amerikanische Wirtschaft zu investieren, berichtete „The Wall Street Journal“ (WSJ) unter Verweis auf mit der Thematik vertraute Quellen.

    Nach Angaben des WSJ sollen zwei Faktoren Riad bewogen haben, die finanziellen Beziehungen zu den Vereinigten Staaten zu revidieren: erstens die Verabschiedung eines Gesetzes, dass den Opfern der Terroranschläge vom 11. September 2001 erlaubt, Saudi-Arabien zu verklagen, und zweitens die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten….

    https://de.sputniknews.com/politik/20160930312765751-saudiarabien-usa-folgen/
    Riad warnt Washington vor „katastrophalen Folgen“, nachdem der US-Kongress das Veto von Präsident Barack Obama gegen ein Gesetz überstimmte, das Entschädigungsklagen gegen Saudi-Arabien wegen der Terroranschläge vom 11. September 2001 ermöglichen soll, berichten Medien.

    Da 15 der 19 Attentäter vom 11. September aus dem saudi-arabischen Königreich stammten, waren seit den Anschlägen immer wieder Vorwürfe laut geworden, die Attentäter hätten Hilfe von offizieller Seite erhalten. Die saudi-arabische Führung wies dies stets zurück und versuchte hinter den Kulissen in Washington, die Verabschiedung des Gesetzes zu verhindern…..

  10. Hartmann Manfred
    22. März 2017 um 09:41

    lX.Xl ein teuflischer Plan.
    Die Opfer sind die Unschuldigen.
    Der Mensch,das intelligenteste Wesen,wird nicht klug.
    Das Streben nach Macht und Geld bestimmt sein Handeln.
    Geändert hat sich lediglich das Werkzeug.

  11. NoFiatMoney
    24. März 2017 um 15:14

    Mit dem Thema sowie Verbindungen zwischen Diensten und Wallstreet (IGE) befaßt sich gerade L. Schall in einem neuen Beitrag, der gerade erschien. Dabei wird auch ein Blick auf die Glaubwürdigkeit von J. Rickards geworfen:

    http://www.larsschall.com/2017/03/23/911-terror-trading-beware-of-a-limited-hangout-part-one/

    http://www.larsschall.com/2017/03/24/911-terror-trading-beware-of-a-limited-hangout-part-two/

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder vom Moderator geschlossen wurde.