9/11: 800 Familien reichen Klage gegen Saudi-Arabien ein

800 Familien von 9/11-Opfern und 1.500 Ersthelfer sowie weitere Personen, die aufgrund der Anschläge Schaden erlitten hatten, haben jetzt eine Klage gegen Saudi-Arabien und dessen Verwicklungen bei den Terroranschlägen eingereicht. Laut dem New Yorker Nachrichtenmagazin Pix 11 beschreibt die Klageschrift die Rolle Riads bei den Anschlägen:
Das Dokument beschreibt, wie Beamte aus saudischen Botschaften die Entführer

Terrorismus: Saudi-Arabien warnt vor wirtschaftlichen Folgen, wenn der US-Kongress ein Gesetz zu 9/11 verabschiedet

Saudi-Arabien, Diktatur, Terrorunterstützer und drittgrößter Halter von US-Staatsanleihen, hat die Obama-Regierung und den US-Kongress davor gewarnt, dass Riad seine US-Investitionen liquidieren wird, falls der Kongress ein Gesetz verabschieden sollte, das es erlauben würde die saudische Regierung für ihre Rolle bei 9/11 verantwortlich zu machen.
Dieser saudische Erpressungsversuch wurde von der New York Times im Artikel Saudi

Scroll Up