Poison Papers: Neue Dokumente belegen die Machenschaften von Monsanto

Kürzlich veröffentlichte Dokumente zeigen, dass Monsanto wissentlich hochgiftige Chemikalien verkauft hat, obwohl man seitens des Chemieunternehmens seit Jahren wusste, dass die Chemikalien und der Einsatz massive Risiken für die Umwelt und die Gesundheit der Menschen mit sich bringen. Bill Sherman, der stellvertretende Generalstaatsanwalt des Bundesstaates Washington überprüft aktuell Dokumente aus den sogenannten Poison Papers und

George Soros: 10 Milliarden-Klage gegen den Multimilliardär wegen “politischer Einflussnahme” eingereicht

George Soros – das bekannteste Gesicht des Establishments, Globalist, Multi-Milliardär und eine der umstrittensten Figuren auf dem wirtschaftlich-politischen Parkett – steht im Mittelpunkt einer 10 Milliarden US-Dollar schweren Klage. Die Kläger werfen ihm vor, dass er sich – hauptsächlich aus persönlichen Gründen – in die Angelegenheiten des souveränen afrikanischen Staates Guinea eingemischt hat. Quasi eine

9/11: 800 Familien reichen Klage gegen Saudi-Arabien ein

800 Familien von 9/11-Opfern und 1.500 Ersthelfer sowie weitere Personen, die aufgrund der Anschläge Schaden erlitten hatten, haben jetzt eine Klage gegen Saudi-Arabien und dessen Verwicklungen bei den Terroranschlägen eingereicht. Laut dem New Yorker Nachrichtenmagazin Pix 11 beschreibt die Klageschrift die Rolle Riads bei den Anschlägen:
Das Dokument beschreibt, wie Beamte aus saudischen Botschaften die Entführer

Deutsche Bank: Außergerichtliche Einigung wegen Manipulation beim Gold- bzw. Silber-Fixing und die möglichen Folgen

Als vor ca. zwei Wochen die Deutsche Bank in die Schlagzeilen geriet, ging es um große Verluste und massive Belastungen durch ihr riskantes Derivategeschäft. Das letzte Mal, dass die Aktien des größten deutschen Bankhauses so billig gehandelt wurden, war inmitten der 2008er Finanzkrise.
Über diese Verluste und Belastungen konnten wir auch in der deutschen Hochleistungspresse lesen.

Manipulationen am Gold- und Silbermarkt: Deutsche Bank stimmt Vergleich zu und kooperiert bei weiteren Klagen gegen Konkurrenten

2008 war das Jahr der “Too Big To Fail”-Banken. Alle Aufmerksamkeit fokusierte sich auf die Banken, die die Wirtschaft mit ihrer Casinomentalität an den Rand des Absturzes (und darüber hinaus) gebracht hatten.
Doch im Windschatten dessen, verschafften sich die gleichen (und andere) Großbanken noch auf einem anderen Gebiet einen Vorteil.
So hat die Deutsche Bank jetzt einem

Monsanto: Klage gegen den Staat Kalifornien, weil dieser Glyphosat auf die Liste der giftigen Chemikalien setzen will

Glyphosat steht nicht erst seit gestern in der Kritik. Das Pflanzengift als Komponente des vom Konzern Monsanto vertriebenen Herbizids Roundup gilt vielen als Paradebeispiel für skrupellose Konzerninteressen.
Nun soll Glyphosat zudem in die Liste der giftigen Chemikalien, der Proposition 65, im US-Bundesstaat Kalifornien aufgenommen werden. Ein Vorhaben, das dem Konzern natürlich nicht gefällt und der deswegen

Scroll Up