USA: Der Renminbi ist bereits die de facto Weltreservewährung

There are signs lately of growing disaffection with the United States dollar. – Yves-Andre Istel, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Rothschild Inc.
(Es gibt in der letzten Zeit Anzeichen wachsender Unzufriedenheit mit dem US-Dollar.)

Manchmal sind die offensichtlichsten Wahrheiten direkt vor unseren Augen verborgen. Unsere Unfähigkeit diese Realitäten zu sehen oder zu erkennen, führt häufig zu plötzlichen, erschütternden Momenten der Erkenntnis, die nicht ignoriert werden können. Diese seltenen Momente lassen uns schockiert zurück und man fühlt sich betrogen, aber ohne jemanden tadeln zu können, so dass das sozioökonomische menschliche Kollektiv die geschundenen Länder auf der Suche nach neuen Bezugspunkten durchstreift.

Wir befinden uns derzeit auf einer Flugbahn mit Kursrichtung direkt auf einen dieser historischen Momente. Es kann sogar so argumentiert werden, dass viel von dem, was heute in der Welt geschieht und sich in den letzten Jahren abgespielt hat, die Suche nach neuen Bezugspunkten ist. Nicht nur durch den Einzelnen, sondern auch durch die gesamte Staatsmaschinerie des industrialisierten Westens.

Wie bei allen Flugbahnen gibt es eine Landung und der Anflug hat bereits begonnen. Aber es wird nicht ein Abstieg in den Wahnsinn und das Chaos sein, sondern eine solide Landung inmitten eines Durcheinanders. Wie jede einzelne Reservewährung zuvor, ist der US-Dollar im wirbelnden Vakuum der Mangelhaftigkeit gefangen und sucht händeringend nach einem Ausweg. Aber bei der Suche nach diesem Ausweg versuchen sie (die USA, Anm. d. Verf.) Ressourcen und globale Chancen für ihren Reichtum zu sichern.

Was aufgrund der öffentlichen Stellungnahmen und Publikationen klar ist, ist, dass es die Vereinigten Staaten nicht mehr wünschen die weltweit primäre Reservewährung zu besitzen, da es zugleich ein Segen als auch ein Fluch ist und war. Da inzwischen das berüchtigte Zitat von Kyle Bass – über die Tötung des Dollars – von allen Beteiligten gehört worden ist, und einige Zeit seitdem vergangen ist, kann festgestellt werden, dass der Dollar, auf den er sich bezog, der Reserve-Dollar und nicht die amerikanische Währung an sich war.

Renminbi Banknoten - Bildquelle: Wikipedia

Renminbi Banknoten – Bildquelle: Wikipedia

Gleichzeitig hat China absolut klar gemacht, dass es kein Interesse daran hat den Renminbi zur internationalen Reservewährung zu machen. Sie haben sehr ausführlich den Weg, den ehemalige Reservewährungen nahmen, beobachtet und möchten nicht zusehen, wie ihre wiederaufkeimende Macht in der Welt schwindet, so wie sie es angesichts der westlichen Industrialisierung schon einmal tat.

So wie jetzt Währungen an den Wert des US-Dollars gekoppelt werden, werden andere Währungen bald an den Wert des Renminbis gebunden sein. Aber keine Währung wird mehr den Status einer primäre Reservewährung einnehmen, mit der der internationale Handel durchgeführt werden wird. Die Richtung, auf die wir uns zubewegen, ist die Stärkung des Korbs der Sonderziehungsrechte des Internationalen Währungsfonds.

Der Korb beruht derzeit auf vier Reservewährungen, bestehend aus dem US-Dollar, dem japanischer Yen, dem britisches Pfund und dem Euro. Alle fünf Jahre wird der Korb angepasst und wir kommen jetzt in den Zeitraum, wo dies wieder vorgesehen ist. Obwohl China nicht will, dass der Yuan die primäre Reservewährung der Welt wird, wollen sie seine Internationalisierung und dass er zu einer der Reservewährungen wird, die die Bewertung des SDR-Korbs ausmachen.

Wenn der Renminbi in den SZR-Korb aufgenommen wird, wird es auch ein größeres Gefühl der Stabilität des internationalen Währungssystems geben. Die Ereignisse der letzten Jahre können dann besser eingeordnet werden.

Die viel diskutierte BRICS-Entwicklungsbank und der Notfallreservefonds haben mehr mit der Stärkung des Renminbi für eine Aufnahme in den SZR-Korb zu tun und weniger mit einem erträumten Versuch den Dollar zu stürzen. Diejenigen, die die Geschichte eines Sturzes des US-Dollars durch die BRICS-Staaten fördern, werden durch die öffentlichen Bekanntmachungen und Veröffentlichungen der BRICS-Länder und deren Institutionen der Fehleinschätzung überführt.

Ein anderes Mittel, durch das der Renminbi vor seiner Aufnahme in den SZR-Korb gestärkt werden soll, kann im kommenden internationalen Verkaufsangebot auf Yuan lautendes Gold der Shanghai Gold Exchange gefunden werden. Dieses Angebot wird am 26. September beginnen und wird parallel zu Chinas Versuchen einer Diversifizierung der Vermögenswerte durch den Import von großen Mengen Gold aus dem Westen, sowie des Ausgleichs der Staatsschulden aus der Vergangenheit, erfolgen.

Indirekt werden diejenigen, die die haltlosen Theorien eines Sturzes des Dollars durch den Osten verbreiten, durch die Tatsache, dass die Devisenreserven in US-Dollar im Ausland weiter steigen und Gold immer noch billig zu haben ist, der falschen Analyse überführt. Was zur Schlussfolgerung führt, dass die wirtschaftlichen Interessen der Banken in der Welt weiterhin mit dem Dollar-System verbunden sind und die Banken es unterstützen, um den Übergang in ein multilaterales System und die Einbeziehung des Renminbis in den SZR-Korb zu erleichtern.

Wie sonst kann man die zunehmende Ausdehnung des Renminbis bei der Devisenreservehaltung der Zentralbanken rund um die Welt erklären? Diese Zahlen werden kaum kommuniziert und müssen nicht verpflichtend veröffentlicht werden, auch da die Währung nicht internationalisiert wurde. Im letzten Jahr haben über 50 Zentralbanken aktiv ihre Bestände an Renminbis erhöht, sowohl onshore als auch offshore. Diese Zentralbanken sitzen in Asien, Afrika, Südamerika und Europa.

Im Wesentlichen findet die Internationalisierung der chinesischen Währung bereits statt, wie wir anhand der riesigen Menge an Währungs-Swap-Vereinbarungen und der Handelszentren, die rund um die Welt entstehen, sehen. Es gibt hektische Betriesbsamkeit bei dieser de facto Internationalisierung, wie die zwei kanadischen Provinzen British Columbia und Ontario zeigen, die zusammenarbeiten, um die Handelsplattform für den Renminbi schnellstmöglichst in Kanada zu implementieren.

Egal, ob dem Renminbi der offizielle Reservestatus verliehen wird/wurde oder nicht, es macht nichts mehr aus, denn die Welt hat bereits die chinesische Währung umarmt. Im Artikel Everything Will Be SDR Compliant wird ausführlich darauf eingegangen, wie die BRICS-Staaten immer noch die Reformbemühungen des internationalen Systems durch den IWF unterstützen.

In anderen offiziellen Publikationen wurde von allen Seiten, einschließlich der BRICS-Staaten und dem US-Finanzministerium, deutlich gemacht, dass die Unterstützung für diese Umstrukturierung des globalen Systems existiert, nicht nur was den IWF betrifft, sondern auch die Vereinten Nationen und der G20.

Hier eine weitere kürzliche Veröffentlichung des Zentrums für Internationale Governance Innovation (CIGI) mit dem Titel China’s Goal in the G20 (Chinas Ziel bei den G20).

Die Welt schreit nach einer Alternative zum Dollar als primäre Reservewährung. Dies bedeutet nicht, dass die amerikanische Währung zusammenbrechen wird. Tatsache ist, dass der Rest der Welt alles dafür tut, dass es genau nicht dazu kommt, da sie große Mengen des Dollars als Vermögenswerte auf ihren Währungsreservekonten halten.

Und gleichzeitig bauen die Zentralbanken auf der ganzen Welt dramatisch ihre Bestände an chinesischen Vermögenswerten auf, alles als Vorbereitung, um das globale Systems ausgleichen zu können, wenn der Renminbi schließlich in die Bewertung des SZR-Korbs einbezogen wird. Dieses eine Ereignis wird die Welt in der wir leben verändern. Es ist nur traurig, dass obwohl die meisten es wissen und spüren werden, dass etwas passiert ist, sie nicht in der Lage sein werden, diese Änderung zu benennen. Diejenigen in der westlichen Welt werden sich weniger außergewöhnlich und diejenigen im Osten stärker und sich ermutigt für zukünftiges Wachstum fühlen.

Bereits in früheren Beiträgen wurde die Verwendung von Substitutionskonten (substitution accounts im englischen Original, Anm. d. Verf.) diskutiert, wo Schulden zwischen dem US-Dollar und dem Renminbi ganz einfach ausgeglichen werden können, ohne dass die internationale Wirtschaft in Mitleidenschaft gezogen wird. Irgendwo in den verborgenen Kammern dieser Substitutionskonten liegt der wahre Grund für die Verzögerung der 2010 Governance- und Quotenreform des IWFs.

Aber sobald der Renminbi im SZR-Korb enthalten ist, wird sich die Welt mit den großen Mengen an Staatsschulden auseinandersetzen müssen, was wiederum die Konsolidierung und Umstrukturierung durch die Ausgabe von SZR-lautenden Anleihen erforderlich machen wird. Obwohl es weltweit Stellvertreterkriege um die Kontrolle von Ressourcen gibt, arbeiten alle Seiten leise und eng zusammen, die Substitutionskonten auszugleichen und den Renminbi bereit für seinen Aufstieg zu einem der fünf Reservewährungen als Teil des SZR-Korbs zu machen. Dann beginnt die eigentliche Arbeit.

(Teil-/Übersetzung des Artikels Renminbi is Already A De Facto Reserve Currency von JC Collins/www.philosophyofmetrics.com)

Quellen:
Renminbi is Already A De Facto Reserve Currency
Everything Will Be SDR Compliant
China’s Goals in the G20 – Expectation, Strategy and Agenda
The New Industrialization of America


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

6 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up